Macaronnerie – French Flair in Heidelberg: Life is better with Sweets and Cakes

Isabella Mueller, @isabella_muenchen

Life is better with Sweets and Cakes, darum stattete ich der Macaronnerie einen Besuch ab. Das französische Café Macaronnerie befindet sich in der Sophienstraße 23 in Heidelbergs Altstadt und hier dreht sich alles um Macarons, das kunterbunte französische Baisergebäck. Ich betrat das Geschäft und war gleich verzaubert von der langen Ladentheke, die die farbenfrohsten Macarons aus Frankreich präsentierte. Daneben gab es leckere Köstlichkeiten wie Tartelettes sowie süße Croissants. Ich war im 7. Naschkatzenhimmel angekommen. Darüber hinaus gab es herzhafte Snacks wie belegte Baguettes oder selbst gemachte Quiche. Ein französisches Café mit lichtdurchfluteter Ladenfront, hellen Wänden und Decken mit nostalgischen Lampen. Hier erinnert alles an kleine Cafés in Frankreich und ich fühlte mich sofort wohl. Ich nahm an einem Hochtisch Platz und bestellte mir einen „Le Manjari“, eine kleine runde Torte bestehend aus knusprigen Praliné Mandel-Haselnüssen, Cremeux Karamel Fleur de Sel, Biskuit fondant dunkle Schokolade Guanaja und cremiger Valrhona Schokoladen Mousse Manjari. Dazu gab es einen doppelten Espresso aus der Kaffeerösterei Steiner aus der Altstadt Heidelbergs. Der Espresso schmeckte sehr fein und hatte eine nussig-kräftige Note. Mein Highlight war mein wahr gewordener Schoko-Torten-Traum. Es war ein absoluter kulinarischer Hochgenuss und ich zelebrierte jeden einzelnen Bissen. Ich war einfach nur glücklich. Das Café bietet französische Produkte auf hohen Niveau an. Es verfügt über zwei Ebenen und wer mag, darf hier auch französisch sprechen. Denn hier wird die französische Philosophie „savoir vivre“ gelebt. Die Torte war so lecker, dass ich mir noch eine kunterbunte Mischung an Macarons für zu Hause mitnahm. Die bunten Baiserdoppelkekse mit Cremefüllung aus Mandelmehl sahen einfach zu verlockend aus. Abends machte ich es mir mit meiner Kuscheldecke vor dem TV auf dem Sofa gemütlich und schaute mir einen kitschigen Liebesfilm an. Dabei naschte ich die herrlichen Macarons, die einfach nur köstlich nach Erdbeere, Vanille, Pistazie und Karamell schmeckten. Ich war selig und nach dem Happy End des Films dachte ich: „La vie est belle!“. In diesem Sinne viel Freude mit den Fotos vom französischen Café Macaronnerie im romantischen Städtchen Heidelberg.:)

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9

Kommentar verfassen