Zeit zum Genießen im Alten Rathaus mitten auf dem historischen Marktplatz in Bretten

Beim Besuch des legendären Weinfestes in Bretten im Herbst, entdeckte ich das Alte Rathaus mit herrlichem Freisitz mitten auf dem historischen Marktplatz. Ich hatte Lust auf ein Stück hausgemachten Kuchen und kehrte in das einladende Restaurant, das zugleich auch Bar und Lounge ist, ein. Ich nahm am Fenster Platz und bestellte mir im gemütlichen, rustikalen Ambiente eine selbst gebackene Schoko-Kirschtorte mit einer heißen Tasse Kaffee. Die freundliche Bedienung brachte mir schnell die süße Leckerei und ich genoss jeden Bissen dieser traumhaften Schokotorte. Neben hausgemachten Kuchenspezialitäten gibt es eine tägliche wechselnde Mittagskarte, regionale Speisen wie hausgemachte Maultaschen, Flammkuchen und Zwiebelrostbraten mit Spätzle, ein reichhaltiges Brunch-Buffet an Sonn- und Feiertagen sowie frische Speisen für Vegetarier. Im Alten Rathaus in Bretten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Am Abend lädt die riesige Bar im Eingangsbereich zum chilligen Cocktail trinken ein. Ein Restaurant mit einer gut bürgerlichen Küche zu fairen Preisen und mit großen Portionen. Besonders der große Freisitz mit seinen Sonnenschirmen auf dem historischen Marktplatz ist herrlich und lädt zum Verweilen ein. Ich mochte die entspannte Atmosphäre im lichtdurchfluteten Restaurant, in dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Nach ausgiebiger Kaffeepause stürzte ich mich wieder ins bunte Treiben, das auf dem bereits zum 33. Mal stattfindenden Weinfestes in Bretten, herrschte. Manchmal ist es wirklich so, dass uns nichts auf unserem Weg besser voranbringt als eine kleine Kaffeepause. In diesem Sinne viel Freude mit meinen Fotos vom Restaurant Altes Rathaus in Bretten. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9