Der versteckte, kleine Basar in der kleinsten Einkaufsstraße Koblenz: dem Kunstgäßchen

Isabella Mueller Instagram @isabella_muenchen Wien München

Einen außergewöhnlichen Basar entdeckte ich in der wohl kleinsten Einkaufspassage in der Koblenzer Altstadt in der Münzstraße 8. Hier gibt es seit 1997 einen kleinen Basar, der im kleinsten Gässchen der Stadt kunstgewerbliche Artikel vorwiegend aus Nepal anbietet. Als ich dieses kleine überdachte Gässchen betrat, fühlte ich mich wie in einem Souk in Marrakesch. An jeder Ecke roch es nach feinem Räucherduft und die vielen kleinen Geschäfte mit ihren vorwiegenden Angebot an Kunst und Kleidung aus Südasien ließen mich wie in einem Märchen aus 1001 fühlen. Dieses Kunstgässchen übte auf mich irgendwie einen speziellen Zauber aus und ich wurde sofort in ihren Bann gezogen. Neben typisch nepalesischer Oberbekleidung aus Seide und Baumwolle werden in den verwinkelten Räumen der Gasse auch Produkte aus Kaschmir in Premium-Qualität, Räucherwerk, Klangschalen, Schmuck, Taschen, Yogazubehör und handgeschöpftes Loktapapier von der berühmten Loktapflanze aus den Himalaya-Bergen angeboten. Ich war fasziniert von diesem kleinen Gässchen, das so außergewöhnliche Produkte beherbergt und einen unglaublich schönen Charme ausstrahlt. Dazu trugen auch die liebevoll restaurierten Mauern bei, in die die Läden integriert sind. Das Kunstgässchen liegt etwas versteckt und sein Sortiment ist wirklich nicht alltäglich, dafür aber außergewöhnlich. Ich war froh dieses Gässchen entdeckt zu haben, das den kleinsten Basar verbirgt, den ich je gesehen hatte. Das Kunstgässchen ist mittlerweile zu einer echten Koblenzer Institution geworden, in dem seit einigen Jahren sogar ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Euch wünsche ich viel Freude mit meinem Fotos vom außergewöhnlichen Kunstgässchen in Koblenz Altstadt. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.