Das Geheimnis um den Schutz der Küste in Noordwijk und der Niederlande gegen den Klimawandel

Isabella Müller Noordwijk Den Haag Amsterdam Niederlande @isabella_muenchen

Noordwijk war einst ein kleines Fischerdorf in Südholland, bevor es zum heutigen pulsierenden Küstenort mit seinem 13 Kilometer langen Sandtrand wurde. Bei meinem Spaziergang entlang des Strandes entdeckte ich eine Tafel mit dem Hinweis, das sich unter mir ein Deich befindet. Damit die Küste auch in den kommenden fünfzig Jahren sicher ist, hat der Boden- und Wasserverband Rijnland im Zeitraum von 2007 bis 2008 die Küstenschutzanlagen in Noordwijk verstärkt. So schützen ein Deich und breitere Dünen Noordwijk und den Rest der Niederlande. Die Dünen bilden bei schweren Stürmen den ersten Puffer. Die alte Dünenreihe vor Noordwijk war zu schmal, um den Druck bei schweren Stürmen standzuhalten. Darum wurde für die Verbreitung der Dünen insgesamt 600.000 Kubikmeter Sand aus dem Meer eingesetzt. Sollten dennoch die Wellen die Dünen überwinden, bildet der Deich einen zweiten Puffer. Die obere Schicht des Deichs besteht aus Basaltonblöcken, die den darunter liegenden Sand fest an seinem Platz halten. Infolge der Verbreiterung der Dünen wurde der Strand verlagert. Um dafür zu sorgen, dass der Strand genauso breit wie früher ist, wurden 900.000 Kubikmeter Sand in die Brandung bis zu 800 Meter weit ins Meer hinein und auf den Strand aufgespült. Die Schräge des Meeresbodens bleibt erhalten und das Wasser wird allmählich tiefer. Durch die Verstärkung der Deiche sowie der Dünen und Strände schützen sich die Niederlande gegen den steigenden Meeresspiegel und die Zunahme von Stürmen, verursacht durch den Klimawandel. Ich war beeindruckt von den Maßnahmen zum Schutz der Niederlande, da 40 Prozent des Landes unter dem Meeresspiegel liegen und wurde mir erneut der Auswirkungen des Klimawandels bewusst, der eine der größten Bedrohungen der Zukunft ist gegen den wir uns wappnen müssen, damit wir noch lange wundervolle Fleckchen wie Noordwijk und auf der ganzen Welt genießen können. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos des wunderschönen Strandes und der Küste von Noordwijk. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9