Der Große Weiher: Romantische Oase der Ruhe im Schwetzinger Schlosspark

Isabella Müller Schwetzingen Heidelberg Baden Württemberg Deutschland @isabella_muenchen

Eine romantische Oase der Ruhe befindet sich am Großen Weiher am westlichen Ende des prunkvollen Schwetzinger Schlossgartens. Mein Weg dorthin führte mich vom Schlosseingang immer geradeaus und schon war ich an der weiten Wasserfläche mit seinen geschwungenen Uferlinien angekommen. Ursprünglich war der See als rechteckiges Bassin mit einem aus Steinen eingefassten Ufer angelegt. Im Jahr 1823 gestaltete der Gartendirektor Michael Zeyher im Auftrag des badischen Großherzogs Ludwig ihn in einen Weiher mit natürlichen Uferlinien um. Besonders sehenswert neben den schwimmenden Enten und Schwänen sind die lebensgroßen Figuren der Flussgötter Rhein und Donau am Ostufer. Diese mächtigen Figuren wurden von dem Bildhauer Peter Anton von Verschaffelt geschaffen. Gegenüber von diesen beiden Flussgöttern, sollten als Pendant zwei weitere Flussgötter von Maas und Mosel aufgestellt werden. Zu einer Realisierung kam es jedoch nicht, da der Kurfürst seine Residenz nach München verlegte. Der Große Weiher ist einer der schönsten und romantischsten Orte des Schwetzinger Schlossgartens und wird gern von verliebten Paaren aufgesucht. Für mich ist er eine Oase der Ruhe und Entspannung, an der ich den Alltag hinter mir lassen und einfach nur herrlich inmitten der Natur Tagträumen kann. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos vom Großen Weiher im Schwetzinger Schlossgarten. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9