Der alte Hafenbahnhof am Bodensee

Isabella Müller Bodensee @isabella_muenchen

Eines der historischen Gebäude des beliebten Urlaubsortes Unteruhlingen, der bereits im Mittelalter einer der bedeutendsten Hafenorte am nördlichen Bodensee war, ist der alte Bahnhof an der Strandpromenade. Anno 1901 eröffnete die Großherzogliche Badische Staatseisenbahn in Unteruhldingen den Hafenbahnhof. Im Zuge der Industrialisierung hatten sich die Verkehrs- und Handelsströme verändert und der Bahnhof in Unteruhldingen spielte durch die nun West-Ost verlaufende Verkehrsachse der Bodenseegürtelbahn zwischen Überlingen und Friedrichshafen kaum noch eine Rolle. So hatte die Hafenbahn Unteruhldingen-Oberuhldingen, die über Neufrach nach Friedrichshafen führte nur noch anlässlich des Fremdenverkehrs der 1920er und 1930er eine gewisse Bedeutung. Aufgrund der sinkenden Fahrgastzahlen wurde die Strecke unrentabel und am 31.10.1950 schließlich ganz stillgelegt. Erhalten geblieben ist das alte Bahnhofsgebäude, das 2010 denkmalgerecht saniert wurde. Der alte Bahnhof markiert bis heute den Endpunkt der 2,5 Kilometer langen Stichstrecke vom Bahnhof Uhldingen-Mühlhofen der Bodenseegürtelbahn zwischen Überlingen und Friedrichshafen und ist nicht nur ein historischer Zeitzeuge, sondern wird mit seinem Trauzimmer als Standesamt sowie als Vereinsheim genutzt. Dir wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos vom alten Hafenbahnhof im schönen Bodenseeferienort Unteruhldingen. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9