Moderne Kunst als politisches Zeichen der Demokratie

Isabella Müller Konstanz Bodensee @isabella_muenchen

In Konstanz Altstadt steht auf dem Sankt-Stephans-Platz, der seinen Namen der sich dort befindenden St. Stephanskirche, der ältesten Kirche der Stadt mit schiefen Turm, verdankt, das Konstanzer Stadthaus. Dieses beherbergt an seiner Außenfassade ein ganz besonderes Denkmal für Friedrich Hecker, Deutschlands Vorkämpfer der Demokratie. Denn dieser soll vom Balkon des Hauses am 12. April 1848 die erste deutsche Republik ausgerufen haben, was aber nicht mit historischen Quellen belegt ist. Daran erinnert, das von dem Berliner Künstler Johannes Grützke von 1996 bis 1998 geschaffene Majolika-Relief am Stadthaus. Anno 1250 wurde dieses Gebäude als zweites Konstanzer Bettelordenskloster erbaut. Während des Konstanzer Konzils diente sowohl der Speise- als auch der Kapitelsaal der englischen und deutschen Nation als Beratungsstätte und stellte neben dem Münster den bedeutendsten Versammlungsort des Konzils dar. Eine bauliche Veränderung im Barockstil erfolgte nach der Reformation von 1688 bis 1727. Nach der Auflösung des Klosters 1788 diente das Gebäude als Kaserne. Im Jahr 1845 wurde es zum Stadthaus umgebaut und anschließend als öffentliche Badeanstalt genutzt. Heute beherbergt das Stadthaus einen Bürgersaal und eine Schule. An der Außenfassade gedenkt der modern gestaltete Triptychon an den April 1848 als von Konstanz aus der revolutionäre Aufstand unter Führung Friedrich Heckers nach Karlsruhe startete, um dort die Regierung zu stürzen. Dieser Aufstand, der zum Ziel hatte die Monarchie abzuschaffen und eine Republik zu errichten, ging als Heckerzug in die Geschichte ein. Nach dem gescheiterten Heckeraufstand emigrierte Friedrich Hecker in die USA. Das dreiteilige Majolika-Relief ist eine Hommage an dieses Ereignis und macht ein Stück der deutschen Geschichte als Kunst im öffentlichen Raum für jedermann erlebbar. Dir wünsche ich viel Freude mit meinen Foto-Impressionen vom Majolika-Relief und dem Sankt-Stephanus-Platz in Konstanz Altstadt. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9