Die abgelegenste Stadt der Welt

Isafjördur gilt als die abgelegenste Stadt der Welt, die pittoresk zwischen den Hängen der Berge Eyrarfjall und Kirkjubólsfjall liegt und in der 3.000 Menschen leben. Sie ist somit die größte Stadt der Westfjorde und deren Wirtschafts- und Verwaltungszentrum. Isafjördur liegt auf einer tief in den Fjord hineinreichenden spektakulären Landschaft, dessen Stadtzentrum mit kunterbunten Holzhäusern, in […]

Weiterlesen

Der Arme Schlucker

Eines der beliebtesten Ausflugsziele Wiens ist der Lainzer Tiergarten. Dieses öffentlich zugängliche Naturschutzgebiet ist ein wunderbare Naherholungsoase, die viele Freizeitangebote bietet. In diesem ehemaligen kaiserlichen Jagdgebiet liegt auch die Hermesvilla, das Schloss der Träume, wie Kaiserin Elisabeth, im Volksmund Sisi genannt, dieses bezeichnete. Der Lainzer Tiergarten wurde bereits im 11. Jahrhundert als Jagdrevier der Babenberger […]

Weiterlesen

Der nackte Affe

Eines der Wahrzeichen der romantischen Stadt Heidelberg am Neckar ist neben der weltberühmten Schlossruine die Alte Brücke aus Neckartäler Sandstein, die die malerische Altstadt mit dem gegenüberliegenden Neckarufer am östlichen Ende des Stadtteils Neuenheim verbindet. Die heutige Brücke wurde als insgesamt neunte Brücke unter dem Kurfürsten Karl Theodor errichtet. Darum lautet ihr offizieller Name auch […]

Weiterlesen

Der Rebell unter den griechischen Göttern

Piräus ist eine wunderschöne griechische Hafenstadt, deren Hafen schon seit der Antike existiert und der größte Seehafen Griechenlands ist. Dieser teilt sich in die Häfen Kantharos, den zentralen Hafen, den luxuriösen Yachthafen Zea und den kleinen Hafen Mikrolimano auf. Die Hafenstadt blickt auf eine lange Geschichte zurück, die bis ins antike Griechenland zurückreicht, das nur […]

Weiterlesen

Spitzbergen und die Fee

Eine meiner beeindruckendsten Reisen war die zum Nordkap. Besonders Spitzbergen, die arktische Inselgruppe zwischen Norwegen und dem Nordpol, hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Dies liegt an ihrer außergewöhnlichen Landschaft, die durch ihre ursprüngliche Wildnis und den spektakulären Felsformationen geprägt ist. Der größte Ort und das Verwaltungszentrum der Inselgruppe ist die Bergbaustadt Longyearbyen am […]

Weiterlesen

Die Helden der finnischen Kalevala

Helsinki ist nicht nur die Hauptstadt Finnlands, sondern auch eine malerische Hafenstadt, die von zahlreichen neoklassizistischen Gebäuden geprägt ist. Diese verdankt die Stadt den Architekten Carl Ludwig Engel und Johann Albrecht Ehrenström, die der russische Zar Alexander I. nachdem er Finnland 1812 zur Hauptstadt des Fürstentums ernannt hatte, mit dem Ausbau der Stadt beauftragte. Denn […]

Weiterlesen

Die schwarze Spinne

Im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt befindet sich in der Straße Coburgbastei das 1845 fertiggestellte spätklassizistische Palais Coburg, bei dessen Renovierung Fragmente der Wiener Stadtmauer freigelegt wurden. Denn einst war die heutige Innere Stadt von einer Stadtmauer mit zahlreichen Stadttoren umgeben, die für Sicherheit sorgten und nachts abgeschlossen wurden, damit kein Fremder in die Stadt […]

Weiterlesen

Der Trunkbold

Eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands, die gleichzeitig das Wahrzeichen der malerischen Stadt Heidelberg am Neckar ist, ist das Heidelberger Schloss. Dieses weltweit bekannte Schloss gilt als Inbegriff der deutschen Romantik und wurde vor der Corona-Pandemie jährlich von über 1 Million Menschen aus der ganzen Welt besucht. Dabei ist eine der Hauptattraktionen des Schlosses das Große […]

Weiterlesen

Der Winddämon

Einst belebten junge Frauen mit Wäschekörben das Stadtbild Wiens. Diese sogenannten Wiener Wäschemädel holten die schmutzige Kleidung aus den Häusern ihrer Kunden ab und brachten diese gewaschen, getrocknet und gebügelt wieder nach einer Woche zurück. Gewaschen wurde die Wäsche im Wienfluss, in dem sie mit nackten Füßen bei Wind und Wetter standen. Danach wurde die […]

Weiterlesen

Der ungekrönte König des Praters

Eines der weltberühmten Wahrzeichen Wiens ist das Riesenrad. Dieses 64,75 Meter hohe Riesenrad steht im weltberühmten Prater, dem ältesten Vergnügungspark der Welt, der sich im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt befindet. Der Prater bietet auf 6 Quadratkilometer mit seinen über 250 Attraktionen Spaß für Klein und Groß, Jung und Alt. Hier gibt es von hypermodernen Fahrgeschäften […]

Weiterlesen

Der Hexenbiss und der Rittersprung

Das Heidelberger Schloss gilt als Inbegriff deutscher Romantik und ist eine der bekanntesten Schlossruinen der Welt, von der man einen traumhaften Blick auf die malerische Stadt Heidelberg und den Neckar hat. Das Schloss besitzt auch eine faszinierenden Schlossgarten, der 1616 als Hortus Palatinus, Pfälzer Garten, von dem französischen Architekten und Ingenieur Salomon de Caus für […]

Weiterlesen

Der verschwundene Schlossherr

Der Brunnenmarkt ist der längste und preisgünstigste Straßenmarkt Wiens, der sich im 16. Wiener Gemeindebezirk Ottakring befindet. Dieser Bezirk, der 1892 durch die Eingemeindung der Vororte Ottakring und Neulerchenfeld entstand, ist bekannt für seine gleichnamige Brauerei, den traditionsreichen Wiener Heurigen, dem belebten Yppenplatz mit seinen zahlreichen Cafés und Restaurants sowie dem 449 Meter hohen Wilhelminenberg […]

Weiterlesen

Das Armesündergässchen in Wien

Eines der bedeutendsten Museen für moderne Kunst, das jährlich Besucher aus der ganzen Welt fasziniert, ist das Kunst Haus Wien. Dieses Hundertwasser Museum wurde vom Ausnahmekünstler Friedensreich Hundertwasser gegründet und befindet sich in einem ehemaligen Fabrikgebäude im Stadtteil Weißgerber des 3. Wiener Gemeindebezirks, der seinen Namen durch die sich dort angesiedelten Weißgerber erhielt. In diesem […]

Weiterlesen

Karlsbad und der Hirsch

Im Westen Tschechiens in der Region Böhmen liegt der romantische Kurort Karlsbad, der über 90 Thermalquellen besitzt, von denen 19 als anerkannt heilsam sind. Diese Thermalquellen führten auch zur Gründung von Karlsbad und alles begann mit einem Hirsch. Damals hielt sich Karl IV. , römisch-deutscher Kaiser und König von Italien und Böhmen nach seiner Schlacht […]

Weiterlesen

Die Todsünden

Eine der sieben Todsünden, die das Menschsein verfälscht, ist die Habgier. An diesem inneren Trieb alles zu besitzen und immer mehr zu wollen, scheiterte schon der griechischen Sage nach der König Midas. Diesem gewährte der Gott Dionysios den Wunsch, das alles, was er anfasste, zu Gold werde. Doch schon bald bereute er seinen Wunsch, denn […]

Weiterlesen

Der Schwur der Braut

Eines der bedeutendsten Rathäuser Deutschlands, das sogar den höchsten Rathausturm Deutschlands besitzt, ist das Neue Rathaus in Leipzig. Dieses wurde von 1899 bis 1905 nach Entwürfen des Architekten Hugo Licht im Stil des Historismus erbaut und besitzt mit dem Ratsplenarsaal einen der schönsten Trauräume Deutschlands, in dem man den Bund fürs Leben schließen kann. Diesen […]

Weiterlesen

Das Fenster zum Hof

Im 9. Wiener Gemeindebezirk befindet sich der Narrenturm. Dieser fünfstöckige Rundbau auf dem Gelände des alten Allgemeinen Krankenhauses am Campus der Universität Wien war weltweit die erste Psychiatrische Klinik, die 1784 auf Veranlassung von Kaiser Josef II. zur Behandlung von geistig Kranken errichtet wurde. Heute ist dort das pathologisch-anatomische Museum untergebracht. Unweit davon befand sich […]

Weiterlesen

Die teuflische schwarze Katze

Die Stadt Bamberg im Bundesland Bayern ist bekannt für ihre malerische Altstadt, die seit 1993 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Hier lebte einst ein Webermeister, der die Kunst aus verschiedenen Garnen unterschiedliche Gewebe herzustellen, vorzüglich beherrschte. Darum hatte er auch immer sehr viel zutun und suchte dringend einen Webergesellen, der ihm half, die viele Arbeit […]

Weiterlesen