Die schweinsrüsselige Adelsfrau Wendelgard von Haltnau

Isabella Mueller Meersburg @isabella_muenchen

Die malerische Stadt Meersburg liegt zwischen dem Überlinger See und dem Obersee. Bereits im 7. Jahrhundert soll dort nach Überlieferungen eine Burg von den Merowingern errichtet worden sein. Rund um diese Burg, das sogenannte Alte Schloss, und das danach errichtete Neue Schloss entstand die heutige Barockstadt, die zu den Highlights der Bodenseestädte zählt. Unweit von […]

Weiterlesen

Die gruseligen Inselwächter von Lindau

Isabella Müller Lindau Bodensee @isabella_muenchen

Lindau besitzt mit seinem 6 Meter hohen Bayerischen Löwen und dem 33 Meter hohen Neuen Leuchtturm eine weltberühmte Hafeneinfahrt. Dank seines faszinierenden Festlandes und der malerischen Insel, die durch einen Damm und eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, gilt Lindau als einer der touristischen Hotspots der Bodenseeregion. Um diese grün umsäumte Insel- und Gartenstadt […]

Weiterlesen

Der hingerichtete Reformator Jan Hus und die Vampirin von Konstanz

Isabella Müller Konstanz Bodensee @isabella_muenchen

Die Stadt Konstanz am Bodensee war vor über 600 Jahren ein Schauplatz, auf den die ganze Welt blickte. Denn in der 6.000 Einwohner zählenden Bischofsstadt fand am 5. November 1414 der größte Kongress des Europäischen Mittelalters mit 70.000 Menschen aus der ganzen Welt, das Konstanzer Konzil, statt. Dieser wurde vom römisch-deutschen König Sigismund einberufen, um […]

Weiterlesen

Wie Münsteraner Bäckergesellen die Donaumetropole Wien retteten

Isabella Mueller Münster @isabella_muenchen

Ein Traditionsfest, das alle drei Jahre am ersten Montag im Juni in der Westfalenmetropole Münster gefeiert wird, ist der Gute Montag. Dieses über 300 Jahre alte Fest geht auf eine heldenhafte Tat von drei Bäckergesellen aus Münster zurück. Der Legende nach retteten diese die österreichische Hauptstadt Wien 1683 vor der Erstürmung der Türken. Da schon […]

Weiterlesen

Ein Paradies auf Erden

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Im Westen Münchens im Stadtteil Neuhausen-Nymphburg befindet sich eine der Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt, das Schloss Nymphenburg. Diese ehemalige Sommerresidenz der Wittelsbacher mit ihrem paradiesischen Schlosspark ist ein beliebter Hotspot für Einheimische und Touristen. Besonders die waldartige Parkanlage mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna bietet Erholung pur und das inmitten von München. Erbauen ließ diese […]

Weiterlesen

Der verfluchte Teufelsmetzger aus Mindelheim

Isabella Müller Mindelheim Allgäu Bayern @isabella_muenchen

Mindelheim, die malerische Kreisstadt im Landkreis Unterallgäu mit ihren verträumten Winkeln, ist geprägt von alten Stadtmauerresten, Stadttoren und Türmen. Einer dieser Türme ist der 34 Meter hohe Gefängnisturm, der auch als Malefizturm, Raubturm oder als Eisenturm bezeichnet wird. Dieser im 13. Jahrhundert erbaute zylindrische Turm aus verputzten Backsteinen mit seinem charakteristischen Spitzhelm diente im Mittelalter […]

Weiterlesen

Das Gespenst auf dem Friedhof

Isabella Müller Kaufbeuren @isabella_muenchen

In Kaufbeurens historischer Altstadt sollen geisterhafte Wesen ihr Unwesen treiben. Neben dem Ketten rasselnden Geist in dem Kaisergässle, soll ein Gespenst auf dem ehemaligen Friedhof der St. Martinskirche viele Jahre lang die Bürger in Angst und Schrecken versetzt haben. Dieser soll nachts in Schlappschuhen, was im Volksmund zum Namen Schlorgger führte, um die hell erleuchtete […]

Weiterlesen

Die Hexe von Blankenberge

Isabella Müller Blankenberge Belgien @isabella_muenchen

Der belgische Küstenort Blankenberge hat nicht nur einen drei Kilometer langen und 350 Meter breiten Sandstrand mit einer herrlichen Strandpromenade, sondern besitzt auch ein wunderschönes Belle Epoque Zentrum. An drei Villen in der Elisabethstraat aus dem Jahr 1894, das zu einem Besucherzentrum umfunktioniert wurde, kann man die „schöne Zeit“ im Art Nouveau-Stil Revue passieren lassen. […]

Weiterlesen

Die Legende des Münchner Brezenreiters

Eines der ältesten noch erhaltenen Sakralbauten Münchens ist die Heilig-Geist-Kirche im Tal. Diese katholische Pfarrkirche liegt direkt neben dem legendären Viktualienmarkt. Die Kirche entstand auf dem ehemaligen Spital, das Herzog Ludwig I. der Kehlheimer 1208 am Thalburgtor, dem heutigen Turm des Alten Rathauses errichten ließ. Das Spital, das auch über eine Kapelle verfügte, die der […]

Weiterlesen

Das Bäckerschupfen: Wiens beliebteste Foltermethode

Ein Museum der etwas anderen Art ist das Foltermuseum in Wien, das sich in einem historischen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg befindet. Dieses Museum im 6. Wiener Gemeindebezirk Mariahilf dokumentiert die Geschichte des europäischen Rechtswesen, wobei die Foltermethoden des Mittelalters bis zur frühen Neuzeit mit mehr als 100 Exponaten auf 800 Quadratmetern im Fokus stehen. […]

Weiterlesen

Wiens grüne Oase und die Türken

Wiens 18. Gemeindebezirk Währing, der im Nordwesten Wiens am Rande des Wienerwaldes liegt, ist geprägt von eleganten Villen und vielen Botschaften. In diesem Nobelviertel befindet sich auch der Türkenschanzpark, eine grüne Oase, die zum Verweilen und die Seele baumeln lassen, einlädt. Der Name des Parks zeugt von der Zweiten Türkenbelagerung 1683 bei der die Türken […]

Weiterlesen

Der Wiener Waldteufel

Das Wahrzeichen des 4. Wiener Gemeindebezirks Wieden ist die barocke Karlskirche, die das letzte Meisterwerk des weltberühmten Architekten Johann Bernhard Fischer von Erlach, der auch für die Errichtung des Schlosses Schönbrunn und der Wiener Hofburg verantwortlich ist, war. Wieden gilt als die älteste Vorstadt Wiens, die innerhalb des Gürtels liegt. Der Bezirk ist einer der […]

Weiterlesen

Das Geschenk der Donaunixe

Die letzte große Flussauen-Landschaft Mitteleuropas befindet sich im 1996 gegründeten 9.600 Hektar großen Nationalpark Donau-Auen zwischen den europäischen Metropolen Wien und Bratislava. Das Nationalpark-Zentrum, der erste Ausgangspunkt für Nationalparkgäste, befindet sich im Schloss Orth, dessen wunderschöne Schlossinsel, Einblicke in die Lebensräume, Tiere und Pflanzen der Region gibt. Die Lebensader dieses Nationalparks ist die 36 Kilometer […]

Weiterlesen

Valletta, die Stadt der Ritter

Malta ist eine Inselgruppe im Mittelmeer, die zwischen Sizilien und Libyen liegt. Mit einer gesamten Staatsfläche von 316 Quadratkilometern, ist sie das kleinste Land in der Europäischen Union, das seine Unabhängigkeit 1964 erhielt. Daraus resultierte 1974 die Republik Malta, die seit 2004 Mitglied der Europäischen Union ist. Die größte Insel des Staates Malta heißt auch […]

Weiterlesen

Die Romantikinsel Santorini

Eine der bezauberndsten Inseln Griechenlands ist Santorini in der Ägäis, deren offizieller griechischer Name Thira ist. Der Name Santorini zeugt von der Herrschaft der Venezianer, die die Insel nach der Heiligen Irene „Santa Irini“ benannten. Diese Insel gehört zum Kykladen-Archipel und ihr Hauptort ist Firá. Von diesem Hauptort der Insel, der hoch oben auf einer […]

Weiterlesen

Die magischen Orkney Inseln

Vor der Nordküste Schottlands umgeben vom Atlantik und der Nordsee befinden sich das Archipel Orkney, das aus fast 70 kleinen Inseln und der größten Insel Mainland besteht, auf der Kirkwall, die Hauptstadt der Orkney Insel liegt. Diese altnordische Stadt mit ihren über 8.500 Einwohnern wurde bereits im 11. Jahrhundert von dem Jarl Rognvald Brusason gegründet. […]

Weiterlesen

Madeira und der verschollene Polenkönig

Madeira ist eine tropische Insel im Nordatlantik, die aufgrund ihrer atemberaubenden Landschaft auch als Perle des Atlantik bezeichnet wird. Denn durch das ganzjährig milde Klima besitzt die Insel eine Vielfalt an Blumen und Pflanzen. Eine davon die Strelitzie, die sogenannte Paradiesblume, die wie der Madeira-Wein, der auch als Nektar der Götter bezeichnet wird, zum Wahrzeichen […]

Weiterlesen

Das clevere Schlitzohr und der Wiener Kaiser

In Wiens Innenstadt befinden sich zahlreiche historisch und architektonisch bedeutsame Kirchen, dessen berühmteste Kirche und gleichzeitig eines der Wahrzeichen Wiens der Stephansdom ist. Eine ebenfalls sehr populäre Kirche Wiens, die zugleich auch eine der ältesten Kirchen der österreichischen Hauptstadt ist, ist die Michaelerkirche, die sich unweit der kaiserlichen Hofburg befindet und dem Erzengel Michael geweiht […]

Weiterlesen

Der betrunkene Riese

Schloss Hof ist eines der bekanntesten Barockschlösser des Marchfeldes und die größte Schlossanlage Österreichs, das einst der Landsitz von Prinz Eugen von Savoyen war und heute die Hauptattraktion für die Besucher der Region ist. Dieses barocke Juwel mit seinem 16 Hektar großen Garten, der sich vom Westtor bis zum Osttor über sieben Terrassen erstreckt, befindet […]

Weiterlesen

Der Pestkönig von Wien

Einer der Helden Wiens während der Großen Pest 1679 war Ferdinand Wilhelm Eusebius Fürst zu Schwarzenberg, der als Pestkönig in die Geschichte einging. In dieser Pestepidemie, die Tausende von Menschen das Leben kostete, gehörte Schwarzenberg der von Kaiser Leopold I. eingesetzte Kommission zur Bekämpfung der Pestepidemie an. Er sorgte nicht nur für die Verlegung der […]

Weiterlesen

Im Liebeswahn auf Teneriffa

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln, die vor der Küste Westafrikas liegt und den größten Berg Spaniens, den Pico del Teide, der mit seinen 3.550 Metern hoch in den Himmel ragt, besitzt. Die Hauptstadt der Insel ist Santa Cruz, dessen Wahrzeichen das 2003 eröffnete Auditorium von Teneriffa, das Konzerthaus ist, das als Vorbild das […]

Weiterlesen

Hammerfest – die Eisbärenstadt

Die norwegische Stadt Hammerfest liegt auf dem 70,7 Breitengrad und beansprucht bis heute den Titel nördlichste Stadt der Welt. Die Stadt hoch oben im Norden, die im Zweiten Weltkrieg 1944 im Zuge der Taktik der Verbrannten Erde dem Erdboden bis auf ihre Grabkapelle gleich gemacht wurde, besticht nach ihrem Wiederaufbau heute durch bunte skandinavische Häuser […]

Weiterlesen

Neapels betörende Sirene Parthenope

Neapel ist die drittgrößte Stadt Italiens und die Hauptstadt der Region Kampanien, deren Redewendung „Neapel sehen und sterben“ weltweit bekannt ist. Auch der legendäre deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe verewigte diese in seinem Reisebericht „Italienische Reise“. Neapel, die Stadt am Fuße des Vesuvs, ist eine wunderschöne, lebendige Hafenstadt, deren Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, […]

Weiterlesen

Das Ringwunder von St. Mungo in Glasgow

Glasgow ist die größte Stadt Schottlands und die drittgrößte Stadt Großbritanniens, die am Fluss Clyde liegt und aufgrund ihrer industriellen Vergangenheit den Ruf einer Arbeiterstadt inne hat. Nach der Schließung der Stahl- und Motorenwerke sowie Kohleminen und anderer Schwerindustrie in den 1970er und 1980er Jahren zerfiel die Stadt aufgrund der Massenarbeitslosigkeit immer mehr, was zu […]

Weiterlesen