Die verhängnisvollen Kreuzworträtsel

Isabella Müller Leipzig @isabella_muenchen

Eine in der Geschichte der Kriminalistik einzigartige Aktion fand 1981 in der DDR statt. Um den Mord an dem 7 Jahre alten Lars Bense aufzuklären, wurden von der Volkspolizei insgesamt 551.198 Schriftproben in Halle-Neustadt eingeholt und ausgewertet. Tatsächlich führte eine dieser Proben zum Täter. Aber der Reihe nach. Lars Bense, ein 7 Jahre alter Erstklässler […]

Weiterlesen

Mord mit dem Fleischwolf

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Am 22. November 1952 kurz vor Mitternacht bemerkte ein patrouillierender Wiener Revierinspektor, dass der Rollbalken des Feinkostgeschäftes in der Alser Straße Nummer 7 nicht ganz geschlossen war. Dies kam dem Inspektor verdächtig vor, weshalb er nachschaute. Er öffnete die unverschlossene Eingangstür und als er den Verkaufsraum mit seiner Taschenlampe ausleuchtete, machte er eine entsetzliche Entdeckung, […]

Weiterlesen

Mord nach der Lieblingstötungsmethode der Cosa Nostra

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Eines der häufigsten Mordmotive, die zugleich auch zu den Sieben Todsünden zählt, ist Habgier. Dieses Motiv war auch der Grund für den Mord an Gernot Fleissner. Dieser war ein pensionierter in Wien lebender Innenarchitekt, der von seinem Verwandten aus Salzburg vermisst wurde. Darum wandte sich dieser an die Salzburger Polizei, da Gernot mit dem er […]

Weiterlesen

Mord in höchsten Kreisen

Isabella Mueller @isabella_muenchen München

Ein aufsehenerregendes Verbrechen, das monatelang die internationale Presse in Atem hielt und sich in einer hoch brisanten politischen Zeit in der das alte Feudalsystem dem neuen liberalen Zeitgeist gegenüberstand passierte, war der Fall Chorinsky. Seit Anfang Oktober 1867 wohnte die 34 Jahre alte Mathilde Baronin von Ledsky nun schon in einem Zimmer bei der Witwe […]

Weiterlesen

Der geniale Kunstfälscher Han van Meegeren

Isabella Mueller @isabella_muenchen Rotterdam Niederlande

Einer der genialsten Kunstfälscher des 20. Jahrhunderts war der niederländische Maler und Kunsthändler Han van Meegeren, der selbst renommierte Kunstexperten hinters Licht führte und erst bei seinem Coup mit dem Reichsfeldmarschall Hermann Görig als Kunstfälscher aufflog. Denn diesem hatte er über einen Mittelsmann das angebliche Jan Vermeer-Bild „Christus und die Ehebrecherin“ verkauft. Das berühmte Werk […]

Weiterlesen

Schwedens letzte und zugleich einzige Hinrichtung mit der Guillotine

Isabella Mueller @isabella_muenchen Stockholm Schweden

Der letzte, der in Schweden hingerichtet wurde, war Johan Alfred Andersson Ander. Dieser hatte am 5. Januar 1910 die 24 Jahre alte Kassiererin Victoria Hellsten in Gerells Wechselstube in der Malmtorgsgatan 3 in Stockholm ausgeraubt und so schwer verletzt, dass diese nur eine Stunde nach dem Raubüberfall an ihren Verletzungen im Serafinnerlazarett verstarb. Ander konnte […]

Weiterlesen

Die blauroten Totenflecken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

In einer Wiener Wohnung wurde im Sommer 1962 eine junge, nackte Frauenleiche auf dem Küchenboden liegend gefunden. Diese hielt einen Gasanzünder in ihrer Hand. Daneben lag ein zerbrochenes Glas und es gab Flüssigkeitsreste, die einen Schuhabdruck aufwiesen. Ein Nachbar hatte die Polizei gerufen, da er im Haus einen Gasgeruch bemerkt hatte. Die Polizei ging von […]

Weiterlesen

Die gefährlichste Verbrecherbande Deutschlands

Isabella Mueller @isabella_muenchen Mannheim

Eine der gefährlichsten Banden in der Weimarer Republik und unter dem NS-Regime waren die Westdeutschen Kassenbotenräuber. Diese dreiköpfige Bande bestehend aus dem Bruder-Duo Franz und Paul Baumeister sowie Paul Quaken überfiel von 1924 bis 1943 in ganz Deutschland Geldboten. Bei ihren 31 Überfällen starben 3 Menschen und 16 Menschen wurden schwer verletzt. Die brutale Räuberbande […]

Weiterlesen

Der Anschlag

Isabella Müller @isabella_muenchen Prag

Am 7. Juli 1973 verfasste die 22 Jahre alte Olga Hepnarová einen Brief. In diesem kündigte sie an, dass sie im 7. Prager Stadtbezirk mit einem gestohlenen Bus mit voller Geschwindigkeit in eine Menschenmasse rasen würde. Diesen Brief schickte sie 3 Tage später an die Redaktion der Zeitung „Svobodné Slovo“ und an die Zeitschrift „Mladý […]

Weiterlesen

Eine Leiche im Keller

St. Marxer Friedhof . Wien . Österreich . IsabellaMueller . @Isabella_Muenchen . Friedhof . Park . Biedermeierfriedhof

Jeder kennt die Redewendung „Eine Leiche im Keller haben“, die verwendet wird, wenn jemand ein dunkles Geheimnis oder gar Schuld auf sich geladen hat. Bei Vera Renczi traf diese Redewendung jedoch tatsächlich wörtlich zu. Vera Renczi wurde 1903 in Bukraest geboren. Nachdem Tod ihrer Mutter zog sie im Alter von 13 Jahren nach Berkerekul, wo […]

Weiterlesen

Der unschuldige Mörder, dem keiner glaubte

Isabella Mueller @isabella_muenchen Lindau Bodensee

Fast 18 Jahre unschuldig hinter Gittern und von der Gesellschaft als Mörder der eigenen Tochter und des Enkels geächtet, dieses grausame Schicksal widerfuhr Johann Evangelist Lettenbauer. Erst am 11. August 1965 wurde der damals 83 Jahre alte Mann freigesprochen. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits 10 Jahre im Zuchthaus, danach dreieinhalb Jahre in einer Heil- […]

Weiterlesen

Wiens frivole Reichsgräfin Triangi

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Eine der wohl schillerndsten Figuren der Wiener Stadtgeschichte in der Zwischenkriegszeit war die Reichsgräfin Triangi, die heute in jedem Reality-TV-Format ein gern gesehener Gast wäre. Diese wurde als Antonia Samek am 6. Mai 1868 in Brünn, damals das Zentrum der Herstellung von Woll- und Seidenstoffen, geboren. Ihre Eltern waren der jüdische Textilfabrikant Jakob Samek und […]

Weiterlesen

Der zum Fraß vorgeworfene Bauer

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Eine der skurrilsten Kriminalfälle war der Fall von dem Bauer Rudolph Rupp, Rudi genannt. Dieser war Bauer in Neuberg an der Donau, der am 13. Oktober 2001 nach einem Wirtshausbesuch des Sportheims BSV Neuberg spurlos verschwunden war. Der 52 Jahre alte Rudi Rupp hatte wie jeden Freitagabend das Wirtshaus des örtlichen Sportvereins nach seiner Arbeit […]

Weiterlesen

Die Mariotti-Prozesse, die Hamburger Justizgeschichte schrieben

Isabella Mueller @isabella_muenchen Hamburg

Eine spektakuläre Prozess-Reihe, die Hamburger Justizgeschichte schrieb, war die von Eva Mariotti. Diese wurde wegen Raubmordes an der reichen Zahnarztwitwe Maria Moser angeklagt und sage und schreibe wurde ihr deswegen dreimal der Prozess gemacht. Eva Mariotti war eine schillernde Person, die am 24. Dezember 1917 in Prag als Eva Maria Stiebeck geboren wurde. Sie wuchs […]

Weiterlesen

Die legendären Streiche des Wiener Goldfüllfederkönigs

Isabella Müller @isabella_muenchen Wien

Eine echte Wiener Kultfigur war Ernst Heinrich Winkler. Dieser schon krankhaft geltungssüchtige Geschäftsmann mit reichlich krimineller Energie ging durch seine sensationellen Streiche, die er Mystifikationen nannte und aufgrund der Tatsache, dass er am Kohlmarkt 5 und später am Hohen Markt 5 ein Schreibwaren- und Füllfedergeschäft besaß, ins Wiens Geschichte als der Goldfüllfederkönig ein. Seine Mystifikationen […]

Weiterlesen

Die zerstückelte Leiche im Aasee

Isabella Mueller @isabella_muenchen Münster

Ein absoluter Albtraum ist plötzlich verhaftet, mitten aus dem Leben gerissen und vollkommen unschuldig hinter Gitter zu landen. Dies wurde für Maria Rohrbach bittere Realität. Doch wie konnte es zu diesem Justizskandal kommen? Alles begann damit, dass am 17. April 1957 zwei Kinder beim Spielen in Münster zwei große Pakete im Gebüsch des Aasee-Ufers entdeckten. […]

Weiterlesen

Der Al Capone von der Pfalz

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Ein Mann, der als Al Capone von der Pfalz in die deutsche Kriminalgeschichte einging, war Bernhard Kimmel. Dieser wurde am 21. Mai 1936 in der Schweizer Gemeinde Liestal geboren und verbrachte seine frühe Kindheit dort und bei seiner Großmutter in Basel, bevor ihn sein Vater nachdem Scheitern der Ehe während des Zweiten Weltkrieges ins pfälzische […]

Weiterlesen

Tödlicher Sex

Isabella Müller Bruchsal Schloss Heidelberg @isabella_muenchen

Einer der größten Justizirrtümer in Deutschland war der Fall von Hans Hetzel, der 14 Jahre seines Lebens unschuldig im Gefängnis verbringen musste. Doch wie konnte dies passieren? Der gelernte Metzger und verheiratete Familienvater Hans Hetzel hatte am 1. September 1953 am Bahnübergang von Hofweier gegen 14 Uhr eine junge Frau namens Magdalena Gierth, die als […]

Weiterlesen

Großbritanniens letzte hingerichtete Frau

Southampton England UK Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die letzte Frau, die in Großbritannien wegen Mordes hingerichtet wurde, war Ruth Ellis. Diese wurde als drittes von insgesamt sechs Kindern am 9. Oktober 1926 im walisischen Rhyl geboren. Ihr Vater war Arthur Hornby ein Cellist aus Manchester und ihre Mutter war die Belgierin Elisabeth Cothals. Bereits mit 14 Jahren brach die attraktive Ruth die […]

Weiterlesen

Die bestialische Tötung

Isabella Mueller @isabella_muenchen Dresden

Seit dem 11. Dezember 1946 wurde in der Elbmetropole Dresden die 40 Jahre alte Käthe Stiehler und ihr 7 Jahre alter Sohn Heinz vermisst. Diese wurden zuletzt beim Verlassen der Wohnung in der Großenhainer Straße 106 gegen 16 Uhr gesehen. Danach fehlte jede Spur von ihnen. Was war passiert und wo steckten die beiden? Mit […]

Weiterlesen

Münster schräger Ziegenprozess

Isabella Mueller Münster NRW Deutschland @isabella_muenchen

Man schrieb das Jahr 1920 als es in der nordrhein-westfälischen Metropole Münster zu einem wahrlich skurrilen Prozess kam, in dem das Mordopfer eine Ziege war. Anders als heute waren Ziegen vor einigen Jahrhunderten wichtige Nutztiere. Diese sogenannte Kuh des kleinen Mannes, brachte vielen Industriearbeitern einen willkommenen Nebenverdienst ein. Kein Wunder, dass der Ziegenzuchtverein einst eine […]

Weiterlesen

Schwedens größter Justizskandal

Isabella Mueller @isabella_muenchen Stockholm

Für eine der größten Justizskandale Schwedens sorgte Thomas Quick. Dieser war über 20 Jahre lang Schwedens berühmtester Serienmörder, der 33 Menschen auf brutalste Weise getötet, oftmals vergewaltigt und zerstückelt hatte, um deren Fleisch zu essen, was ihm in den schwedischen Medien den Namen „Kannibale“ einbrachte. Thomas Quick hatte über 30 Morde zwischen 1964 bis 1990 […]

Weiterlesen

Das Fenster zum Hof

Isabella Mueller Wien @isabella_muenchen

Ein Szenario wie in Alfred Hitchocks Filmklassiker „Das Fenster zum Hof“ ereignete sich am 6. Juni 1925. An diesem Tag schaute die Hausversorgerin Josefine Kaiser durch ihr Fenster in die gegenüberliegende Wohnung der 61 Jahre alten Witwe Barbara Mitura, die gewöhnlich um die Mittagszeit kochte. Doch von dieser fehlte jede Spur. Nur ein großes Paket […]

Weiterlesen

Die sündigste Frau der Niederlande: Mariken van Nieumeghen

Isabella Mueller Niederlande Nimwegen @isabella_muenchen

Mitten auf dem Marktplatz in Niederlands ältester Stadt Nimwegen befindet sich die Bronzestatue von Mariken van Nieumeghen. Diese zählt zu den wohl berühmtesten Figuren der Geschichte Nimwegens und spielt die Hauptrolle in einem Mysterienspiel, das zwischen 1500 und 1515 von einem nicht bekannten Autor geschrieben wurde. Anno 1515 erschien dieses erstmals durch den Antwerpener Drucker […]

Weiterlesen