Die magische Rosentreppe

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Zweibrücken ist über die Landesgrenze hinaus als Rosenstadtbekannt, wie sie sich seit 1955 auch offiziell nennen darf. Um diese Stadt mit dem weltweit drittgrößten Rosarium rankt die Sage von der magischen Rosentreppe. Einst lebte eine gutmütige Gräfin namens Emma mit ihrem Gatten dem herzoglichen Oberjägermeister Graf von Rupprecht in Zweibrücken. Die Gräfin kümmerte sich aufopferungsvoll […]

Weiterlesen

Die 13 isländischen Weihnachtstrolle

Isabella Mueller @isabella_muenchen Norwegen

In Island, der Insel aus Feuer und Eis, gibt es eine uralte Sage über die 13 isländische Weihnachtstrolle, die nicht nur von Generation zu Generation weiter erzählt wird, sondern nach der sich auch der isländische Adventskalender richtet. Die Trollmutter der 13 Weihnachtstrolle ist die grässliche, griesgrämige und steinalte Grýla. Ihr Trollvater ist Leppalúði. Die 13 […]

Weiterlesen

Die drei Türme

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wiesloch

Die Stadt Wiesloch besitzt eine herrlich historische Altstadt von der bis heute die 160 Meter lange mittelalterliche Stadtmauer aus Muschelkalkquadern mit ihren drei Wehrtürmen zeugt. Einer von diesen Türmen wurde auf den Namen Sauermilchhaffe getauft. Dieser ungewöhnliche Name des auf die Stadtmauer aufgesetzten Turmes mit einem Durchmesser von 2,55 Metern und einer Höhe von 4,5 […]

Weiterlesen

Die riesige Glocke

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Eines der ältesten Sakralbauten in Brettens Altstadt, das den großen Stadtbrand 1689 überlebt hat, ist die Stiftskirche. Diese Kirche blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und wurde zwischen 1350 und 1400 als katholische Kirche, die den Schutzpatronen St. Stephan und St. Laurentius geweiht ist, erbaut. Nachdem die Kirche nach 1559 reformiert wurde, erhielt sie den […]

Weiterlesen

Die verschwundene Jupitergigantensäule

Isabella Mueller @isabella_muenchen Ladenburg

Manchmal finden sich Kunstschätze an den ungewöhnlichsten Orte wie die Jupitergigantensäule, die in einem antiken Brunnen in Ladenburg 1973 durch Zufall entdeckt wurde. Heute befindet sie sich im Lobdengau-Museum in Ladenburg. Ihre rekonstruierte Ausgabe steht vor dem Museum auf dem Bischofshof. Diese Säule, die schon über 1800 Jahre alt ist, konnte ich bei meinem Besuch […]

Weiterlesen

Das Zentrum der landesherrschaftlichen Macht im historischen Bretten

Isabella Mueller Bretten @isabella_muenchen

Die Altstadt von Bretten hat viele historische Gebäude. Eines von ihnen ist das Amtshaus, das sich direkt neben dem ältesten Sakralbau, der Evangelischen Stiftskirche, befindet und einst das Zentrum der landwirtschaftlichen Macht war. Auf den ersten Blick erinnerte mich das Amtshaus an ein kleines Lustschlösschen, was vermutlich an seiner reich verzierten Fassade lag. Denn das […]

Weiterlesen

Das barocke Herzogschloss eines der schönsten Kulturdenkmäler Deutschlands

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der Stadt Zweibrücken, das bis heute an die Zeit als Residenzstadt erinnert, ist das Herzogschloss. Dieses wurde von 1720 bis 1725 im Auftrag von Herzog Gustav Samuel Leopold nach den Plänen des schwedischen Architekten Jonas Erikson Sundahl an der Nordseite des Schlossplatzes errichtet. Doch bereits sechs Jahre nach seiner Fertigstellung wurde das zweieinhalbstöckige […]

Weiterlesen

Das Robert-Mayer-Denkmal auf dem Heilbronner Marktplatz : Erinnerung an ein verkanntes Genie

Heilbronn Isabella Müller

Heilbronn, die schöne Stadt am Neckar, die auch als Käthchenstadt nach dem Schauspiel von Heinrich Kleist bekannt ist, hat viele Facetten und Namen. Einst wurde sie aufgrund der meisten Fabriken in Württemberg auch als das schwäbische Liverpool bezeichnet. Heute ist Heilbronn eine moderne Großstadt, die ihrem größten Sohn der Stadt, dem Heilbronner Naturwissenschaftler und Arzt, […]

Weiterlesen

Münsters teuflischer Fußabdruck

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die Kirche Liebfrauen-Überwasser ist neben dem St.-Paulus-Dom die älteste Kirche der Westfalenmetropole Münster, die einen malerischen Kirchhof besitzt, in dem der Teufel höchstpersönlich seinen Fußabdruck hinterlassen haben soll. Laut einer uralten Legende wollte der Teufel unbedingt den Bau dieser Kirche verhindern. Darum verwandelte er sich in eine betörende Frau. Auf diese Weise wollte er den […]

Weiterlesen

Die Votivkirche in Wien: eine der bedeutendsten neugotischen Sakralbauwerke der Welt

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Anlass für den Bau der einzigartigen Votivkirche in Wiens 9. Gemeindebezirk war das auf Kaiser Franz Joseph I. verübte Attentat des Schneidergesellen János Libenyi am 18. Februar 1853. Aus Dank für die Errettung seines Bruders ließ der Erzherzog Ferdinand Maximilian, der spätere König Mexikos, Spenden sammeln, um eine Kirche erbauen zu lassen. Aus diesem Grund […]

Weiterlesen

Der Artenschutzturm

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Bei meiner Autofahrt durchs Ländle wie Baden-Württemberg liebevoll im Volksmund genannt wird, entdeckte ich einen wunderschön mit Vogelmotiven bemalten Turm. Dieser Turm befindet sich direkt an der Straße zwischen Maisbach und Ochsenbach und wurde früher als Trafotürmchen genutzt. Doch durch die Umstellung der alten Freileitungen auf Erdkabel wurde das Trafotürmchen abgeschaltet und das leere Gebäude […]

Weiterlesen

Public Art im Schlosspark

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Schloss Eichtersheim ist ein traumhaftes Wasserschloss, das von einem idyllischen Schlossteich über den eine Sandsteinbrücke führt, umgeben ist. 1753 wurde dieses prächtige Kleinod von den Herren von Gemmingen-Hornberg erbaut. Heute befindet es sich in Privatbesitz, aber der herrliche Schlosspark ist für die Öffentlichkeit zugänglich. In diesem wunderschönen Park befinden sich Skulpturen des Ortsansässigen Künstlers […]

Weiterlesen

Der schiefe Turm

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der Wein- und Museumsstadt Bönnigheim ist der Köllesturm, der 1286 im Zuge der Stadterhebung zusammen mit der 1150 Meter langen und bis zu 9,10 Meter hohen Stadtmauer als Oberer Torturm errichtet wurde. Der Turm und die quadratische komplett die Stadt umfassende Stadtmauer waren eine gewaltige Festung. Damit der Zugang zu der Stadt gesichert […]

Weiterlesen

Die fast abgerissene Schlossruine

Isabella Müller @isabella_muenchen

Ganz versteckt in einer kleinen Parkanlage mit See befindet sich in der Ortsmitte des Dorfes Daisbach im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg eine zauberhafte Schlossruine. Die Reste zeigen ein unvollendetes zweigeschossiges, barockes Wasserschlosses mit einem Renaissancetreppenturm einer Vorgängerburg. Laut dem Landesdenkmalamt soll die Vorgängerburg um 12000 erbaut worden sein, die 1366 zusammen mit dem Dorf Daisbach von […]

Weiterlesen

Die schöne Melusine und der Graf von Luxemburg

Isabella Mueller @isabella_muenchen Luxemburg

Eine uralte Sage rankt um den Graf Siegfried I., den Gründer von Luxemburg. Dieser soll sich einst bei der Jagd im Alzette-Tal verirrt haben. Angelockt von dem betörenden Gesang einer Frau, wurde er auf den Bockfelsen gelockt und als er die Frau erblickte, verliebte er sich sofort unsterblich in sie. Doch die schöne Frau verschwand […]

Weiterlesen

Die glanzvolle Blütezeit und das Ende der faszinierenden Residenzstadt Zweibrücken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Die pfälzische Stadt Zweibrücken mit ihren 35.000 Einwohnern ist die kleinste kreisfreie Stadt Deutschlands, deren Name sich von den zwei Brücken, die damals den einzigen Zugang zur Burg bildeten, ableitet. Diese Burg wurde 1150 errichtet und 1170 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadtrechte erhielt Zweibrücken 1352 durch den römisch-deutschen Kaiser Karl IV. . Zur Hauptstadt des […]

Weiterlesen

Das Ende des Heiligen Römischen Reiches

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Auf einem der historisch bedeutendsten Plätze in Wiens ältestem Stadtkern befindet sich die Kirche am Hof zu den Neun Chören der Engel. Diese Kirche mit ihrer prächtigen weißen Fassade im Stil des Frühbarocks, die 1662 von Carlo Carlone im Auftrag von Eleonore von Gonzaga, der Witwe Kaiser Ferdinands III. geschaffen wurde, wirkte für mich auf […]

Weiterlesen

Hoch lebe der König

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Am Odeonsplatz direkt an der Ludwigstraße steht ein prächtiges Reiterdenkmal, das die bayerische Landeshauptstadt München König Ludwig I. von Bayern zu seinem 70. Geburtstag 1856 schenkte. Denn unter König Ludwig I. wurde nicht nur der bayerische Staatshaushalt saniert, sondern er förderte auch die Industrie zum einen mit dem Eisenbahnbau und zum anderen mit dem Ludwig-Donau-Main-Kanal, […]

Weiterlesen

Zweibrückens barocke Herzogvorstadt finanziert durch eine Zwangslotterie

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Mitten in der pfälzischen Stadt Zweibrücken befindet sich auf dem Herzogplatz die barocke Herzogvorstadt. Dieses älteste erhaltene Bauensemble in Zweibrücken wurde von dem Hofarchitekten Johann Christian Ludwig Hautt im Auftrag von Christian IV. für die Beamten des Herzogs, Kammerdiener und Hofgärtner geplant. Da in der Herzogvorstadt jedoch nur wenige trotz zugesicherter 40-jähriger Steuerfreiheit ein Haus […]

Weiterlesen

Die lieben Sauermilchbärte von Buchhorn

Isabella Mueller @isabella_muenchen Friedrichshafen

Die Stadt Friedrichshafen am Bodensee mit ihren rund 60.000 Einwohnern ist eine Industrie- und Messestadt, die 1811 aus dem Zusammenschluss von Buchhorn und dem Kloster Hofen unter ihrem Namensgeber, König Friedrich I., entstand. Über die einstigen Ratsherren und den Bürgermeister von Buchhorn existiert eine uralte Sage, die berichtet wie diese zu ihrem Spitznamen die „lieben […]

Weiterlesen

Der überlistete Teufel

Isabella Müller Wien

In Wiens 10. Gemeindebezirk Favoriten, der mit seinen rund 200.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk ist, befindet sich auf dem 251 Meter hohen Laaer Berg am Rande des Laaer Waldes der Vergnügungspark Böhmischer Prater. Dieser besitzt wie der Wiener Prater ein Riesenrad, das als erstes Riesenrad der Welt nur mit einem Masten aufgebaut ist. Von diesem […]

Weiterlesen

Der kopflose Braumeister

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

In Zweibrücken und Umgebung entstanden vor 1900 zahlreiche Bierbraustätten. Eine der größten war die Parkbrauerei, deren historische Gebäude aus dem Jahr 1888 jedoch 2020 abgerissen wurden. Um diese alte Brauerei rankt eine uralte Sage, die eng mit der Entstehungsgeschichte der Brauerei verknüpft ist. Bereits 1853 gründeten die Gebrüder Schmidt eine Brauerei. Diese Brauerei „Zum Park“ […]

Weiterlesen

Münsters Goldener Hahn

Isabella Mueller @isabella_muenchen Münster

Im Friedenssaal des Münster Rathauses finden sich hinter Glasvitrinen eine Reihe seltsam anmutender Gegenstände. Einer von ihnen ist ein 42 Zentimeter hoher Goldener Hahn, der als Trinkpokal für Ehrengäste dient. Die Bedeutung dieses außergewöhnlichen Trinkgefäßes aus vergoldetem Silber des Goldschmieds Jörg Ruel soll auf eine uralte Sage zurückgehen. Einst wurde Münster von den Truppen des […]

Weiterlesen

Die fast abgerissene Salvatorkirche in München

Isabella Mueller @isabella_muenchen München

Auf dem Salvatorplatz gegenüber dem Münchner Literaturhaus befindet sich die spätgotische Backsteinkirche St. Salvator, auch Salvatorkirche genannt. Diese Kirche wurde im Zuge der Stadterweiterung von König Ludwig der Bayer unter Herzog Albrecht IV. als Friedhofskirche in den Jahren von 1492 bis 1494 erbaut. Denn die Einwohnerzahl der Stadt war gestiegen, so dass die Friedhöfe um […]

Weiterlesen