Der Regensburger Dom mit den mystischen Steinskulpturen vom Teufel und seiner Großmutter

Regensburg Isabella Müller @isabella_muenchen

Eine der bedeutendsten Kathedralen Deutschlands befindet sich in der Altstadt Regensburg. Hier thront majestätisch der Dom St. Peter, der nach dem heiligen Petrus benannt ist. Darum lässt sich sein Bildnis über 100 Mal im Dom finden. Der Dom St. Peter ist die einzige Kirche Bayerns, die im Stil der französischen Gotik errichtet wurde. Sein Bau […]

Weiterlesen

Basilica San Lorenzo Maggiore und die Colonne di San Lorenzo: Zeitzeugen der römischen Architektur in Mailand

Mailand Isabella Mueller @isabella_muenchen

Auf meinem Weg zum römischen Stadttor Porta Ticinese erblickte ich schon von Weitem die achteckige, riesige Kuppel der Basilica San Lorenzo Maggiore und machte spontan einen Abstecher dorthin. Ich staunte nicht schlecht, als ich gegenüber von ihrem Eingang die 16 wundervollen korinthischen Marmorsäulen, der Colonne di San Lorenzo, sah. Diese Säulen sind Zeitzeugen der Kunst […]

Weiterlesen

Der etwas andere Souvenirladen in Freiburgs Altstadt

Freiburg Isabella Mueller @isabella_muenchen

Freiburg im Breisgau gilt als die Perle des Schwarzwalds. Die Stadt liegt idyllisch am Fuß des Schlossbergs und ist die sonnreichste und wärmste Stadt Deutschlands. Bei meinem Besuch merkte ich davon leider nichts, denn es regnete in Strömen. Nichtsdestotrotz machte ich die Altstadt unsicher und entdeckte einen außergewöhnlichen Souvenirladen in der Rathausgasse 12. Der Laden […]

Weiterlesen

Der Judenplatz in Wien: Geschichtsträchtiger Ort gegen das Vergessen

Wien Isabella Müller @isabella_muenchen

Bei meinem Spaziergang durch Wiens Altstadt kam ich auch am Judenplatz mit dem Holocaust-Mahnmal, dem Jüdischen Museum und dem Gotthold Ephraim Lessing Denkmal vorbei. Der Judenplatz war im Mittelalter das Zentrum der jüdischen Gemeinde Wiens und zeugt bis heute vom kulturellen Erbe des Wiener Judentums. In der damaligen jüdischen Gemeinde befand sich auch eine der […]

Weiterlesen

Arco della Pace: Imposanter Friedensbogen mit herrlicher Kulisse zur grünen Lunge Mailands, dem Simplonpark

Mailand Isabella Müller @isabella_muenchen

Am Rande der grünen Oase des Simplonparks entdeckte ich ein atemberaubendes Architekturdenkmal aus dem 19. Jahrhundert, den imposanten Arco della Pace. Dieser Triumphbogen wurde im 19. Jahrhundert unter Napoleon errichtet und ist so ausgerichtet worden, dass Napoleon, wenn er aus Paris über den Simplonpass nach Mailand kam, den Triumphbogen passieren konnte. Ich war beeindruckt von […]

Weiterlesen

Auf den Spuren der Römer in Regensburg mit dem imposanten Nordtor, Porta Praetoria

Isabella Müller Regensburg @isabella_muenchen

Auf meinem Weg zur Steinernen Brücke, eines der Wahrzeichen der Donaumetropole Regensburg, entdeckte ich das römische Nordtor, Porta Praetoria. Dieses römische Tor stellt das größte original erhaltene Bauwerk der Römerzeit in Bayern dar. Einst wurde das Standlager der 3. Italienischen Legion in Regensburg, der Castra Regina, im Jahr 179 unter Kaiser Marc Aurel erbaut. Das […]

Weiterlesen

Der Koblenzer Schokoladen-Laden einfach ein wahr gewordener Schoko-Traum

Isabella Mueller Instagram @isabella_muenchen Wien München

Mitten in der Altstadt Koblenz befindet sich ein herrliches Schokoladen-Geschäft. Dieses Geschäft lädt in entspannter Atmosphäre zu einer heißen Tasse Schokolade oder Kaffee gepaart mit süßen Köstlichkeiten ein. Ich betrat den nostalgisch gestalteten Laden und ließ mich von seiner außergewöhnlichen Produktvielfalt inspirieren. Hier gab es neben den edelsten Schokoladen, auch hochwertige Kaffees, handgemachte feine Pralinen […]

Weiterlesen

Die bezaubernde St. Antonius-Kirche im belgischen Küstenort Blankenberge

Isabella Müller Blankenberge Belgien @isabella_muenchen

Mein erster Aufenthalt im belgischen Küstenort Blankenberge startete mit der Besichtigung der bezaubernden St. Antonius-Kirche. Die gotische Backsteinkirche mit ihren drei identisch großen Schiffen und dem quadratischen Turm, wurde 1358 geweiht und war dem Heiligen Antonius Abt gewidmet. Als ich sie betrat, war ich sofort von ihrer Schönheit verzaubert. Die St. Antonius-Kirche ist die älteste […]

Weiterlesen

Der Kastorbrunnen in Koblenz: Kurioses Symbol des Niedergangs Napoleons

Isabella Müller Koblenz @isabella_muenchen

Hinter dem Deutschen Eck, dem Zusammenfluss der Flüsse Rhein und Mosel, liegt inmitten einer herrlichen Grünanlage die Basilika Kastor. Diese prachtvolle Kirche mit ihrem imposanten Kastorbrunnen auf dem Vorplatz ist die älteste Kirche Koblenz. Die geschichtsträchtige Stiftskirche wurde 836 geweiht und war Zeitzeuge historischer Ereignisse. So fanden im romanischen Gotteshaus 842 die Verhandlungen der Söhne […]

Weiterlesen

Die traumhafte Sisi-Kapelle am Himmel in Wien

Isabella Müller Wien Sisi @isabella_muenchen

Meine Autofahrt durch Wiens 19. Gemeindebezirk führte mich zur Sisi-Kapelle, die sich auf dem Pfaffenberg „am Himmel“ befindet. Ich parkte mein Auto am Straßenrand und machte mich zu Fuß auf die Kapelle im Wienerwald zu erkunden. Die Sisi-Kapelle war Wiens erstes neugotisches Bauwerk und wurde in den Jahren 1854 bis 1856 durch den Stadtbaumeister Josef […]

Weiterlesen

Die Kirche Sant´Eustorgio in Mailand mit den Reliquien der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland

Isabella Mueller Mailand @isabella_muenchen

Eine der schönsten Kirchen Mailands ist die Kirche Sant´Eustorgio. Die Kirche der Heiligen Drei Könige liegt idyllisch im Parco delle Basiliche unweit entfernt vom Porta Ticinese und dem Navigli-Viertel. Die Kirche befindet sich an der bedeutenden Verbindungsstraße Corso di Porta Ticinese von Pavia nach Mailand. Jeder neue Bischof beginnt seine Prozession an dieser Kirche und […]

Weiterlesen

Elsässische Küche mit Sauerkraut in der urigen Weinstube Pfifferbriader zwischen Kathedrale und Bootsanlegestelle in Straßburg

Isabella Mueller Instagram @isabella_muenchen Wien München

Unweit von dem weltbekannten Straßburger Münster befindet sich die urige Weinstube Pfifferbriader. Der Name des Restaurants leitet sich vom Wort „Pfeifen Brüder“ oder „Flötenspieler“ ab, die im Mittelalter im Elsass von Stadt zu Stadt zogen und für musikalische Unterhaltung in den Wirtshäusern sorgten. Das Abbild eines solchen Flötenspielers ziert auch die Fassade dieses Lokals, das […]

Weiterlesen