Das glanzvolle Stadtschloss

Isabella Müller Fulda @isabella_muenchen

Eine der glanzvollen Sehenswürdigkeiten der Barock- und Bischofsstadt Fulda, die wie das Wahrzeichen der Stadt, der Dom St. Salvator, nach den Plänen des Stararchitekten Johann Dientzenhofer von 1708 bis 1714 errichtet wurde, ist das barocke Stadtschloss. Diese ehemalige prunkvolle Residenz der Fuldaer Fürstäbte und Fürstbischöfe, die sich direkt gegenüber dem Dom befindet, hatte der Fürstabt […]

Weiterlesen

Fuldas schönste Gärten

Isabella Müller Fulda Kassel Hessen @isabella_muenchen

Fulda ist nicht nur Barock- und Bischofsstadt, sondern gewissermaßen auch eine Gartenstadt, die wunderschöne Gärten und Parkanlagen besitzt. Der wohl bekannteste Garten ist der barocke Schlossgarten, der im 18. Jahrhundert nach Plänen von Maximilian von Welsch angelegt wurde. Hier befindet sich auch die legendäre 6, 8 Meter große Floravase vor der Freitreppe der herrlichen Orangerie, […]

Weiterlesen

Hessens schönstes Barockschloss

Isabella Müller Fulda Schloss Hessen @isabella_muenchen

Hessens schönstes Barockschloss mit einem prächtigen 100 Hektar großen Landschaftspark ist das Schloss Fasanerie, das rund 7 Kilometer entfernt von Fulda in Eichenzell liegt. Dieses barocke Juwel wurde 1710 als einfacher Landsitz von dem Architekten des berühmten Fuldaer Doms Johann Dietzenhofer für den Fuldaer Fürstabt Adalbert von Schleifras errichtet. Dieses Landschlösschen ließ der Fürstabt Adolph […]

Weiterlesen

Die zauberhafte Barockstadt Fulda

Isabella Müller Fulda Kassel Hessen Deutschland @isabella_muenchen

Fulda im Herzen Hessens ist nicht nur Bischofsstadt mit Bischofssitz des gleichnamigen Bistums, sondern dank ihres prunkvollen Barockviertels auch Barockstadt. Dieses Barockviertel vereint wundervolle Prachtbauten aus dem frühen 18. Jahrhundert, die nur wenige hundert Meter voneinander entfernt liegen. Das Wahrzeichen der Stadt und dieses Viertels ist der Fuldaer Dom, St. Salvator, der genauso wie das […]

Weiterlesen

Das Geschenk der Donaunixe

Die letzte große Flussauen-Landschaft Mitteleuropas befindet sich im 1996 gegründeten 9.600 Hektar großen Nationalpark Donau-Auen zwischen den europäischen Metropolen Wien und Bratislava. Das Nationalpark-Zentrum, der erste Ausgangspunkt für Nationalparkgäste, befindet sich im Schloss Orth, dessen wunderschöne Schlossinsel, Einblicke in die Lebensräume, Tiere und Pflanzen der Region gibt. Die Lebensader dieses Nationalparks ist die 36 Kilometer […]

Weiterlesen

Valletta, die Stadt der Ritter

Malta ist eine Inselgruppe im Mittelmeer, die zwischen Sizilien und Libyen liegt. Mit einer gesamten Staatsfläche von 316 Quadratkilometern, ist sie das kleinste Land in der Europäischen Union, das seine Unabhängigkeit 1964 erhielt. Daraus resultierte 1974 die Republik Malta, die seit 2004 Mitglied der Europäischen Union ist. Die größte Insel des Staates Malta heißt auch […]

Weiterlesen

Der betrunkene Riese

Schloss Hof ist eines der bekanntesten Barockschlösser des Marchfeldes und die größte Schlossanlage Österreichs, das einst der Landsitz von Prinz Eugen von Savoyen war und heute die Hauptattraktion für die Besucher der Region ist. Dieses barocke Juwel mit seinem 16 Hektar großen Garten, der sich vom Westtor bis zum Osttor über sieben Terrassen erstreckt, befindet […]

Weiterlesen

Auf den Spuren des Rebells Martin Luther

Bei meinem Stadtrundgang durch Bruchsal kam ich auch an der Lutherkirche vorbei. Die Kirche wurde nach dem Initiator der Reformation Martin Luther benannt, den man auch als einen Rebell seiner Zeit bezeichnen kann. Martin Luther war als Augustinermönch Doktor der Theologie und Professor an der Universität Wittenberg. In konsequenter Orientierung an der Heiligen Schrift als […]

Weiterlesen

Hammerfest – die Eisbärenstadt

Die norwegische Stadt Hammerfest liegt auf dem 70,7 Breitengrad und beansprucht bis heute den Titel nördlichste Stadt der Welt. Die Stadt hoch oben im Norden, die im Zweiten Weltkrieg 1944 im Zuge der Taktik der Verbrannten Erde dem Erdboden bis auf ihre Grabkapelle gleich gemacht wurde, besticht nach ihrem Wiederaufbau heute durch bunte skandinavische Häuser […]

Weiterlesen

Die merowingische Königspfalz

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Ladenburgs, die 1900 Jahre Stadtkultur aufweist, ist das Areal des Bischofhofes mit der Lobdenburg, einer merowingischen Königspfalz, die auch Namensgeberin der Stadt Ladenburg war und als Hauptort Lobdengaus gilt. Im Jahr 628 verschenkte der merowingische Frankenkönig Dagobert I. das Gelände an das Bistum Worms. Fortan waren die Wormser Bischöfe bis 1705 […]

Weiterlesen

Stockholms Altstadt Gamla Stan

Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist die größte Stadt Skandinaviens, die aufgrund ihrer 14 Inseln eines großen Archipels in der Ostsee, die durch über 50 Brücken miteinander verbunden sind, auch Venedig des Nordens genannt wird. Die Altstadt der schwedischen Hauptstadt befindet sich im Stadtteil Gamla Stan. Hier gibt es wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie das Königliche Schloss, eines […]

Weiterlesen

Der Bewacher Dänemarks

Dänemark ist ein Königreich, das zu den ältesten Monarchien in Europa zählt. Darum ist es nicht verwunderlich, dass seine Hauptstadt Kopenhagen nur so von königlichen Schlössern wie das Schloss Amalienborg, die Stadtresidenz der Königin Magarethe II., und dem Rosenberg Schloss, dem 400 Jahre alten Renaissance-Juwel wimmelt. Insgesamt besitzt Kopenhagen und dessen Umgebung 7 Schlösser. In […]

Weiterlesen

Urquhart Castle in den schottischen Highlands

Schottland ist das Land der faszinierenden Highlands, der Dudelsäcke und des Whiskys. Neben beeindruckenden Hügellandschaften mit ihren grünen Wiesen und geheimnisvollen Seen besitzt Schottland auch imposante Burgen und Schlösser. Eines der wohl bekanntesten ist die Burgruine Urquhart Castle, das an Schottlands zweitgrößten See Loch Ness liegt. Dieser See erlangte durch sein dort angeblich lebendes Seeungeheuer […]

Weiterlesen

Der geadelte König der Wälder im Schlosspark Niederweiden

Das Schloss Niederweiden in Engelhartstetten im Marchfeld ist ein ehemaliges Jagdschloss von Prinz Eugen von Savoyen und Kaiserin Maria Theresia. Neben einer barocken Wildküche besitzt das Schloss einen prächtigen Schlosspark im Rokoko-Stil, der einst einem Hirsch das Leben rettete. Denn zur Zeit des Wiener Kongresses fanden beim Schloss Niederweiden regelmäßig Parforcejagden statt. Diese Hetzjagden waren […]

Weiterlesen

Der nackte Affe

Eines der Wahrzeichen der romantischen Stadt Heidelberg am Neckar ist neben der weltberühmten Schlossruine die Alte Brücke aus Neckartäler Sandstein, die die malerische Altstadt mit dem gegenüberliegenden Neckarufer am östlichen Ende des Stadtteils Neuenheim verbindet. Die heutige Brücke wurde als insgesamt neunte Brücke unter dem Kurfürsten Karl Theodor errichtet. Darum lautet ihr offizieller Name auch […]

Weiterlesen

Der Trunkbold

Eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands, die gleichzeitig das Wahrzeichen der malerischen Stadt Heidelberg am Neckar ist, ist das Heidelberger Schloss. Dieses weltweit bekannte Schloss gilt als Inbegriff der deutschen Romantik und wurde vor der Corona-Pandemie jährlich von über 1 Million Menschen aus der ganzen Welt besucht. Dabei ist eine der Hauptattraktionen des Schlosses das Große […]

Weiterlesen

Der Hexenbiss und der Rittersprung

Das Heidelberger Schloss gilt als Inbegriff deutscher Romantik und ist eine der bekanntesten Schlossruinen der Welt, von der man einen traumhaften Blick auf die malerische Stadt Heidelberg und den Neckar hat. Das Schloss besitzt auch eine faszinierenden Schlossgarten, der 1616 als Hortus Palatinus, Pfälzer Garten, von dem französischen Architekten und Ingenieur Salomon de Caus für […]

Weiterlesen

Der verschwundene Schlossherr

Der Brunnenmarkt ist der längste und preisgünstigste Straßenmarkt Wiens, der sich im 16. Wiener Gemeindebezirk Ottakring befindet. Dieser Bezirk, der 1892 durch die Eingemeindung der Vororte Ottakring und Neulerchenfeld entstand, ist bekannt für seine gleichnamige Brauerei, den traditionsreichen Wiener Heurigen, dem belebten Yppenplatz mit seinen zahlreichen Cafés und Restaurants sowie dem 449 Meter hohen Wilhelminenberg […]

Weiterlesen

Die Todsünden

Eine der sieben Todsünden, die das Menschsein verfälscht, ist die Habgier. An diesem inneren Trieb alles zu besitzen und immer mehr zu wollen, scheiterte schon der griechischen Sage nach der König Midas. Diesem gewährte der Gott Dionysios den Wunsch, das alles, was er anfasste, zu Gold werde. Doch schon bald bereute er seinen Wunsch, denn […]

Weiterlesen

Die alte Bettlerin und die treue Magd

Isabella Müller Österreich @isabella_muenchen

In der unberührten Naturlandschaft des Nationalparks Donau-Auen im niederösterreichischen Marchfeld liegt das prunkvolle Schloss Eckartsau. Dieses barocke Jagdschloss wird von einem 27 Hektar großen englischen Landschaftspark eingerahmt, der nur so von monumentalen Bäumen wimmelt. Neben Rotbuchen, Eichen, Zedern und Wacholder besitzt er auch alle Arten von Föhren. Von einer solchen Föhre handelt auch eine alte […]

Weiterlesen

Der überlistete Berggeist

Isabella Müller Laxenburg Österreich Wien @isabella_muenchen

Im prächtigen Schloss Laxenburg, der kaiserlichen Residenz vor den Toren Wiens, mit seinem romantischen Schlosspark verbrachte Kaiserin Elisabeth, im Volksmund Sisi genannt, mit Kaiser Franz Joseph ihre Flitterwochen. In dieser Zeit fand die Wasserversorgung des Schlosses durch das Anninger-Wasser statt, das in Holzrohren bis Laxenburg geleitet wurde. Der Anninger ist ein Berg aus Kalkstein mit […]

Weiterlesen

Der Unschuldige

Isabella Müller @isabella_muenchen

Ein wunderschönes Barockschloss befindet sich am Rande des Ortszentrums von Kittsee, der größten Marillenanbaugemeinde Österreichs im schönen Burgenland. In diesem Schloss, das umgeben von einem romantischen Schlosspark ist, rankt die Sage von dem unschuldig Verurteilten. Einst lebte im Schloss ein Fürst, der zu besonderen Anlässen mit seinem Gala-Wagen, einer prunkvollen Kutsche, fuhr. Sein treuer Kutscher […]

Weiterlesen

Das Wasserschloss und die Schneeballschlacht

Isabella Müller @isabella_muenchen

Mitten in Flehingen, einem Ortsteil von Oberderdingen im Landkreis Karlsruhe, befindet sich ein ehemaliges Wasserschloss, das 1368 als Wasserburg urkundlich erwähnt wurde. Der Umbau zum prächtigen renaissancezeitlichen Schloss erfolgte vermutlich um 1576 unter Wolf von Flehingen. Nach dem Aussterben des Geschlechts der Flehinger kaufte 1636 Wolf-Metternich das Schloss, dessen Allianzwappen über dem runden Eingangsportal noch […]

Weiterlesen

Das verspeiste Herz

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Eines der Wahrzeichen der österreichischen Hauptstadt Wien neben dem Stephansdom ist die Hofburg. In dieser ehemaligen Kaiserresidenz befand sich, wo heute der Schweizertrakt liegt, der Hof der Babenberger, ein österreichisches Herzogsgeschlecht fränkisch-bayerischer Herkunft. An dessen Hof kam einst der edle Ritter und fahrende Minnesänger Reinmar von Brennberg, der sich unsterblich in die schöne Frau des […]

Weiterlesen