Die spektakulären Pfahlbauten in Deutschlands ältestem archäologischen Freilichtmuseum am Bodensee

Isabella Müller Pfahlbauten Bodensee Unteruhldingen @isabella_muenchen

In eine längst vergangene Zeit konnte ich bei meinem Besuch der Pfahlbauten in Unteruhldingen eintauchen, die seit 10 Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe „Pfahlbauten rund um die Alpen“ gehören. In atemberaubender Lage über dem Bodensee befinden sich 23 rekonstruierte Pfahlbauhäuser, die ich im ältesten archäologischen Freilichtmuseum Deutschlands auf einer 2 Hektar großen Fläche besichtigen konnte. Bei […]

Weiterlesen

Riviera-Feeling in der Bodenseeperle Meersburg

Isabella Müller Meersburg Bodensee @isabella_muenchen

Eine der Perlen unter den Städten am Bodensee ist das romantische Meersburg, das in mir Riviera-Feeling par excellence mit seiner platanenbestückten Seepromenade und den unendlichen Weiten des Bodensees hervorrief. Das malerische Meersburg gliedert sich in die Unter- und Oberstadt. Den markanten Eingang zur Unterstadt bildet das Unterstadttor, das noch von der mittelalterlichen Stadtbefestigung zeugt. Die […]

Weiterlesen

Der prächtige Palais Grand-Ducal in Luxemburg

Isabella Müller Luxemburg @isabella_muenchen

Seit 1994 gehört die malerische Altstadt von Luxemburg mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden und Denkmälern zum UNESCO Weltkulturerbe. Eines der schönsten Gebäude in der Altstadt ist der prunkvolle großherzogliche Palast, der Palais Grand-Ducal, an dem wie am Buckingham Palace in London Wachposten postiert sind. Dieser imposante Palast ist die offizielle Stadtresidenz des Großherzogs, der wenn […]

Weiterlesen

Kaiserin Augusta und ihre Liebe zu Baden-Baden

Isabella Müller Baden-Baden @isabella_muenchen

Eine der größten Fans und treusten Besucherinnen der mondänen Kurstadt Baden-Baden im 19. Jahrhundert war Augusta von Preußen, die spätere deutsche Kaiserin. Diese reiste jährlich zur Kur nach Baden-Baden, das zahlreiche Gäste in die Kurstadt lockte und Baden-Baden dadurch zu einem beliebten Hotspot der Reichen und Schönen machte. Die Stadt ehrte ihre bekannteste Besucherin ihrer […]

Weiterlesen

Das glanzvolle Stadtschloss

Isabella Müller Fulda @isabella_muenchen

Eine der glanzvollen Sehenswürdigkeiten der Barock- und Bischofsstadt Fulda, die wie das Wahrzeichen der Stadt, der Dom St. Salvator, nach den Plänen des Stararchitekten Johann Dientzenhofer von 1708 bis 1714 errichtet wurde, ist das barocke Stadtschloss. Diese ehemalige prunkvolle Residenz der Fuldaer Fürstäbte und Fürstbischöfe, die sich direkt gegenüber dem Dom befindet, hatte der Fürstabt […]

Weiterlesen

Die Mariahilfer Kirche im urbansten Wiener Gemeindebezirk

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Mitten in Wiens urbansten Bezirk, dem 6. Gemeindebezirk Mariahilf, befindet sich in der Shoppingmeile der Mariahilfer Straße die Mariahilfer Kirche. Schon häufig hatte ich diese Kirche passiert ohne sie je zu besuchen, da ich meistens mich lieber ins Shopping-Getümmel gestürzt habe. Doch diesmal zog ich den Ort der Besinnung vor und war gespannt auf diese […]

Weiterlesen

Eines der bedeutendsten Grabmonumente der römischen Geschichte

Isabella Müller Igel Trier @isabella_muenchen

In der beschaulichen Ortsgemeinde Igel in Rheinland-Pfalz befindet sich seit 1.800 Jahren die Igeler Säule. Dieses römische Grabmonument der Tuchhändler-Familie Scundinier wurde um 250 n. Chr. entlang einer alten Römerstraße von den Brüdern Secundinius Aventinus und Secundinius Securus errichtet und gehört seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Dabei ragt das Pfeilergrabmal aus Sandstein 23 Meter […]

Weiterlesen

Luxemburgs goldene Frau

Isabella Müller Luxemburg @isabella_muenchen

Luxemburg ist das letzte Großherzogtum der Welt, das als Grafschaft im Heiligen Römischen Reich entstanden ist und auf dem Wiener Kongress zum Großherzogtum erhoben wurde. Die Hauptstadt von Luxemburg heißt ebenfalls Luxemburg und ist geprägt von zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Monumenten, die jeden Besucher sofort in eine spannende Reise in das kulturelle Erbe der Stadt entführen. […]

Weiterlesen

Kampf der Gladiatoren im Amphitheater in Trier

Isabella Müller Trier @isabella_muenchen

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands, die vor mehr als 2000 Jahren von den Römern gegründet wurde. Davon zeugen zahlreiche Bauwerke wie die Porta Nigra, das schwarze Stadttor, das auch das Wahrzeichen der Stadt ist. Eine weitere Attraktion ist das römische Amphitheater, das seit 1986 Teil des Trierer UNESCO Welterbe ist und gegen Ende des […]

Weiterlesen

Die weltweit einzige rekonstruierte römische Villenanlage

Isabella Müller Perl Mosel Saarland Luxemburg Frankreich @isabella_muenchen

In der malerischen Moselgemeinde Perl befindet sich eine weltweit einzigartige Sehenswürdigkeit, eine vollständig rekonstruierte antike Villenanlage. Die Villa Borg befindet sich unweit der alten Römerstraße, die sich von Metz nach Trier auf einem 7,5 Hektar großen Areal erstreckt, das 1986 von der Kulturstiftung Merzig-Wadern ausgegraben wurde. Dieses antike Landgut ist heute in einen Archäologiepark eingebettet. […]

Weiterlesen

Schengen: die Wiege des grenzenlosen Europas

Isabella Müller Schengen Luxemburg @isabella_muenchen

Ein Dorf, das wahrscheinlich die ganze Welt kennt, ist Schengen. In diesem kleinen Winzerdorf an der Mosel mit knapp 500 Einwohnern wurde mit dem Schengener Abkommen Geschichte geschrieben und der Grundstein für ein grenzenloses Europa gelegt. Ohne dieses Abkommen in Schengen, einer Gemeinde im Großherzogtum Luxemburg, wo Deutschland, Frankreich und Luxemburg das Dreiländereck bilden, wäre […]

Weiterlesen

Meine abenteuerliche Reise durch den menschlichen Körper

Isabella Müller Leiden Niederlande @isabella_muenchen

Ein Museum der besonderen Art, das weltweit einzigartig ist, entdeckte ich bei meiner Fahrt durch Südholland am nördlichen Rand der Universitätsstadt Leiden in Oegstgeest. Dort befindet sich ein Museum, das die Form eines riesigen Menschen hat. Ich konnte zuerst meinen Augen kaum trauen als ich dieses außergewöhnliche Gebäude erblickte. Architektonisch bewusst wurde diese Form gewählt, […]

Weiterlesen

Die nobelste Einkaufspassage Münchens mit kunstvoller Lichtinszenierung

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Eine der nobelsten und zugleich schönsten Einkaufspassagen in der Münchner Innenstadt ist für mich die Kaufingertor Passage. Diese 70 Meter lange, glasüberdachte Passage, die die Kaufinger Straße mit der Fürstenfelder Straße verbindet, wurde im Mai 1994 eröffnet und avancierte schnell zu einer der beliebtesten Shoppingmeilen Münchens. Die Passage ist schon von Weitem dank ihrer balancierenden […]

Weiterlesen

Der Fuldaer Dom: Die Geburtsstätte Fuldas

Isabella Müller Fulda @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der schönen Barock- und Bischofsstadt Fulda ist der Dom St. Salvator. Dieser zählt zu den bedeutendsten Barockkirchen Hessens und dessen Geschichte ist eng mit der Gründung der Stadt Fulda verbunden. Bereits 744 gründete der Missionar und Benediktinermönch Bonifatius am Rande der Rhön ein Kloster. Nur zwei Jahre später 746 wurde Bonifatius Bischof von […]

Weiterlesen

Rinderwahnsinn mitten in München

Isabella Müller München @isabella_muenchen

In der historischen Altstadt München unweit vom Marienplatz entdeckte ich doch tatsächlich eine Herde Rinder, die gemächlich sich am Wasser labten. Doch keine Sorge bei diesem Spektakel handelt es sich um den Rinderbrunnen auf dem gleichnamigen Rindermarkt. Der Rindermarkt ist eines der ältesten Straßenzüge Münchens, der seinen Namen dem Großviehmarkt verdankt, der dort bis ins […]

Weiterlesen

Die Legende des Münchner Brezenreiters

Eines der ältesten noch erhaltenen Sakralbauten Münchens ist die Heilig-Geist-Kirche im Tal. Diese katholische Pfarrkirche liegt direkt neben dem legendären Viktualienmarkt. Die Kirche entstand auf dem ehemaligen Spital, das Herzog Ludwig I. der Kehlheimer 1208 am Thalburgtor, dem heutigen Turm des Alten Rathauses errichten ließ. Das Spital, das auch über eine Kapelle verfügte, die der […]

Weiterlesen

Das Bäckerschupfen: Wiens beliebteste Foltermethode

Ein Museum der etwas anderen Art ist das Foltermuseum in Wien, das sich in einem historischen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg befindet. Dieses Museum im 6. Wiener Gemeindebezirk Mariahilf dokumentiert die Geschichte des europäischen Rechtswesen, wobei die Foltermethoden des Mittelalters bis zur frühen Neuzeit mit mehr als 100 Exponaten auf 800 Quadratmetern im Fokus stehen. […]

Weiterlesen

Die heißen Quellen der mondänen Kurstadt Baden-Baden

Isabella Müller Baden-Baden @isabella_muenchen

Baden-Baden ist eine mondäne Kurstadt, die im Tal des kleinen Flusses Oos am Fuß des Nordschwarzwaldes liegt und für ihre heißen Quellen, die schon die Römer schätzten, bekannt ist. Diese Thermalquellen nutzte bereits im Jahr 213 n. Chr. der römische Kaiser Marcus Aurelius Antoninus, auch Caracalla genannt, um sein Rheumaleiden zu lindern. Caracalla, der schon […]

Weiterlesen

Das Geschenk der Donaunixe

Die letzte große Flussauen-Landschaft Mitteleuropas befindet sich im 1996 gegründeten 9.600 Hektar großen Nationalpark Donau-Auen zwischen den europäischen Metropolen Wien und Bratislava. Das Nationalpark-Zentrum, der erste Ausgangspunkt für Nationalparkgäste, befindet sich im Schloss Orth, dessen wunderschöne Schlossinsel, Einblicke in die Lebensräume, Tiere und Pflanzen der Region gibt. Die Lebensader dieses Nationalparks ist die 36 Kilometer […]

Weiterlesen

Die Romantikinsel Santorini

Eine der bezauberndsten Inseln Griechenlands ist Santorini in der Ägäis, deren offizieller griechischer Name Thira ist. Der Name Santorini zeugt von der Herrschaft der Venezianer, die die Insel nach der Heiligen Irene „Santa Irini“ benannten. Diese Insel gehört zum Kykladen-Archipel und ihr Hauptort ist Firá. Von diesem Hauptort der Insel, der hoch oben auf einer […]

Weiterlesen

Der Ritter und die scherzhaften Geister

In Österreichs Hauptstadt Wien leben 1,8 Millionen Menschen, die sich auf 23. Gemeindebezirken verteilen. Davon ist Liesing der 23. Wiener Gemeindebezirk, der sich aus acht ehemaligen Vororten gebildet hat. Einer dieser ehemals selbständigen Gemeinden ist Inzersdorf, in der sich auch das süßeste Museum der Stadt, das SchokoMuseum der Confiserie Heindl befindet. Dieses entführt seine Besucher […]

Weiterlesen

Der ungekrönte König des Praters

Eines der weltberühmten Wahrzeichen Wiens ist das Riesenrad. Dieses 64,75 Meter hohe Riesenrad steht im weltberühmten Prater, dem ältesten Vergnügungspark der Welt, der sich im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt befindet. Der Prater bietet auf 6 Quadratkilometer mit seinen über 250 Attraktionen Spaß für Klein und Groß, Jung und Alt. Hier gibt es von hypermodernen Fahrgeschäften […]

Weiterlesen

Das Armesündergässchen in Wien

Eines der bedeutendsten Museen für moderne Kunst, das jährlich Besucher aus der ganzen Welt fasziniert, ist das Kunst Haus Wien. Dieses Hundertwasser Museum wurde vom Ausnahmekünstler Friedensreich Hundertwasser gegründet und befindet sich in einem ehemaligen Fabrikgebäude im Stadtteil Weißgerber des 3. Wiener Gemeindebezirks, der seinen Namen durch die sich dort angesiedelten Weißgerber erhielt. In diesem […]

Weiterlesen

Das Rätsel um die weiße Frau in der Burg

Die Burg Guttenberg liegt hoch über dem Neckartal und ist eine der letzten unzerstörten Burgen Deutschlands aus der Stauferzeit. In dieser Burg soll der Legende nach lange Zeit der Geist einer uralten, großen, weißen Frau umher gespukt sein. Dieser Geist der weißen Frau war kein böses Gespenst. Es half sogar den Mägden bei der Wäsche […]

Weiterlesen