Public Art im Schlosspark

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Schloss Eichtersheim ist ein traumhaftes Wasserschloss, das von einem idyllischen Schlossteich über den eine Sandsteinbrücke führt, umgeben ist. 1753 wurde dieses prächtige Kleinod von den Herren von Gemmingen-Hornberg erbaut. Heute befindet es sich in Privatbesitz, aber der herrliche Schlosspark ist für die Öffentlichkeit zugänglich. In diesem wunderschönen Park befinden sich Skulpturen des Ortsansässigen Künstlers […]

Weiterlesen

Die glanzvolle Blütezeit und das Ende der faszinierenden Residenzstadt Zweibrücken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Die pfälzische Stadt Zweibrücken mit ihren 35.000 Einwohnern ist die kleinste kreisfreie Stadt Deutschlands, deren Name sich von den zwei Brücken, die damals den einzigen Zugang zur Burg bildeten, ableitet. Diese Burg wurde 1150 errichtet und 1170 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadtrechte erhielt Zweibrücken 1352 durch den römisch-deutschen Kaiser Karl IV. . Zur Hauptstadt des […]

Weiterlesen

Das Ende des Heiligen Römischen Reiches

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Auf einem der historisch bedeutendsten Plätze in Wiens ältestem Stadtkern befindet sich die Kirche am Hof zu den Neun Chören der Engel. Diese Kirche mit ihrer prächtigen weißen Fassade im Stil des Frühbarocks, die 1662 von Carlo Carlone im Auftrag von Eleonore von Gonzaga, der Witwe Kaiser Ferdinands III. geschaffen wurde, wirkte für mich auf […]

Weiterlesen

Die fast abgerissene Salvatorkirche in München

Isabella Mueller @isabella_muenchen München

Auf dem Salvatorplatz gegenüber dem Münchner Literaturhaus befindet sich die spätgotische Backsteinkirche St. Salvator, auch Salvatorkirche genannt. Diese Kirche wurde im Zuge der Stadterweiterung von König Ludwig der Bayer unter Herzog Albrecht IV. als Friedhofskirche in den Jahren von 1492 bis 1494 erbaut. Denn die Einwohnerzahl der Stadt war gestiegen, so dass die Friedhöfe um […]

Weiterlesen

Der bunte Kunsthandwerkermarkt und die Sage vom Lumpenglöckle

Isabella Mueller Mosbach Baden @isabella_muenchen

Vom 06. bis zum 07. Dezember 2021 verwandelte sich Mosbachs Innenstadt in einen einzigen Kunsthandwerkermarkt, in dem ich feines Kunsthandwerk gepaart mit Handwerkskunst hautnah erleben konnte. Denn in der ganzen Fußgängerzone und am historischen Marktplatz verteilten sich rund 50 Stände, die von genähten Taschen über Schmuck, Gedrechseltes, Figuren aus Schmiedeeisen bis hin zur handgefertigten Keramik […]

Weiterlesen

Romeo und Julia im Landschloss Tschifflick des vertriebenen Polenkönigs Stanislaus I. Leszczynski

Isabella Müller Zweibrücken @isabella_muenchen

Mitten im Naherholungsgebiet Fasanerie befindet sich das Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie. Unweit davon erinnern bis heute Überreste an das Lustschloss Tschifflick des verstorbenen Polenkönigs und Großfürst von Litauen Stanislaus I. Leszczynski. Diesem wurde von Karl XII., dem Schwedenkönig und Herzog von Pfalz-Zweibrücken, anno 1714 Asyl in Zweibrücken gewährt. Der abgesetzte Polenkönig kam zusammen mit seiner Gemahlin, […]

Weiterlesen

Münchens geheimes, historisches Pumpenwerk unter dem romantischen Hofgarten

Isabella Müller @isabella_muenchen München

Im Herzen von München befindet sich der malerische Hofgarten mit prächtigen Dianatempel im Zentrum, herrlichen Blumenbeeten, zahlreichen Parkbänken und plätschernden Springbrunnen. Diese Brunnen werden alle von einem Pumpenwerk, das aus dem 16. Jahrhundert stammt, versorgt. Dieses sogenannte Hofgartenbrunnwerk am Nordrand des Hofgartens wurde in die alten von Herzog Albrecht von Bayern angelegte Arkaden integriert. Denn […]

Weiterlesen

Das erste U-Boot

Isabella Müller @isabella_muenchen Zweibrücken

Einst galt Deutschland als Land der Dichter, Denker und Ingenieure, die mit ihren bahnbrechenden Erfindungen, die Welt veränderten. Einer dieser schlauen Köpfe war Wilhelm Bauer, der das erste U-Boot konstruierte. Dieser am 23. Dezember 1822 in Dillingen an der Donau geborene Mann zog mit seiner Familie nach der Volksschule nach München. Im Alter von 18 […]

Weiterlesen

Münchens Friedensmahnmal

Isabella Mueller München @isabella_muenchen

Von der innigen Liebe des bayerischen König Ludwig I. zu Italien zeugt bis heute das 24 Meter breite und 21 Meter hohe Siegestor, das als Vorbild den Konstantinbogen in Rom hatte. Dieser imposante, klassizistische Triumphbogen mit der beeindruckenden 22 Tonnen schweren Quadriga darüber, dessen Zügel die Bronzeskulptur der Bavaria mit ihrem Löwengespann hält, geschaffen von […]

Weiterlesen

Der geheime Durchlass für Partygänger im Mittelalter

Isabella Müller Allgäu @isabella_muenchen

Mindelheim, die Stadt der Kultur und Lebensfreude, in der einst der Vater der Landknechte, Georg von Frundsberg, der kaiserliche Feldhauptmann residierte, ist von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben, von der noch drei ihrer Tortürme erhalten sind. Diese waren alle mit einem Vorwerk, einer sogenannten Barbakane gesichert und besaßen ein Fallgitter. Im Osten der Altstadt befindet sich […]

Weiterlesen

Riversurfen mitten in München

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Eine Attraktion, die in fast jedem Reiseführer und Reiseblog über die bayerische Landeshauptstadt München aufgeführt ist, ist die legendäre Münchner Eisbachwelle. Dieser beliebte Hotspot von Surfern, Wassersportlern und Schaulustigen befindet sich am südlichen Rand des Englischen Gartens nahe des Museum Haus der Kunst. Seit über 40 Jahren ist die Eisbachwelle, die als die konstanteste, größte […]

Weiterlesen

Das Schloss in Münster: Machtdemonstration der Fürstbischöfe

Isabella Müller Münster @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen und zugleich der Sitz der westfälischen Wilhelms-Universität ist seit 1954 das Fürstbischöfliche Schloss zu Münster, das nach den Plänen von Johann Conrad Schlaun im Barockstil aus Baumberger Sandstein als dreiflügelige Anlage im Auftrag des Fürstbischof Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels errichtet wurde. Da Johann Conrad Schlaun nur wenige Jahre nach der Grundsteinlegung 1767 starb, […]

Weiterlesen

Die Maximilianstraße: Mindelheims repräsentative Flaniermeile

Isabella Müller Mindelheim Allgäu @isabella_muenchen

Mindelheim, die Kreisstadt des Landkreises Unterallgäu in Schwaben, besitzt eine malerische Altstadt mit markanten Toren und Türmen, deren repräsentative Flaniermeile die Maximilianstraße ist. Diese 400 Meter lange Straße erstreckt sich quer durch die Altstadt zwischen dem Oberen und Unteren Tor. Das Obere Tor, ein fünfgeschossiger Torturm mit Stadtuhr und „Arme-Sünder-Glocke, der erstmals 1337 erwähnt wurde […]

Weiterlesen

Das ehemalige Kloster Irsee: Kloster, Irrenanstalt, Ort des Schreckens während der NS-Zeit und heute modernes Tagungsrefugium im Allgäu

Isabella Müller Irsee Allgäu @isabella_muenchen

Das Kloster Irsee, eine ehemalige Abtei der Benediktiner, befindet sich unweit von Kaufbeuren im Allgäu. Dieses Kloster, das heute ein schwäbisches Tagungs- und Bildungszentrum beheimatet, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Diese beginnt mit einer Einsiedlergemeinschaft im Eiberger Wald um 1180, die durch die Besiedelung von Benediktinermönchen aus der Abtei Isny und unter der Förderung […]

Weiterlesen

Burg Hülshoff: Romantische Wasserburg im Münsterland

Isabella Müller Münster @isabella_muenchen

Im schönen Münsterland nur 10 Kilometer vom Prinzipalmarkt entfernt liegt die Burg Hülshoff in Havixbeck. Diese malerische Wasserburg eingebettet in den Wiesen und Feldern des Münsterlandes ist der Geburtsort der weltberühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die dort 1797 geboren wurde. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in dieser malerischen Wasserburg bis sie nach dem Tod […]

Weiterlesen

Der Fünfknopfturm in Kaufbeuren: Steinerner Zeuge des Mittelalters

Isabella Müller Kaufbeuren @isabella_muenchen

Bei meinem Besuch der Stadt Kaufbeuren im Allgäu tauchte ich dank der um 1200 erbauten Stadtmauer tief ins Mittelalter ein. Im Zuge der Stadtgründung durch die Staufer um 1200 erhielt damals Beuren, das Recht zum Schutz der Bevölkerung und zur Bestimmung der Rechtsgrenzen eine Mauer ringsherum zu errichten. Durch wirtschaftlichen Aufschwung dank Wochen- und Jahresmärkte, […]

Weiterlesen

Das historische Rathaus in Münster: Symbol des Westfälischen Friedens

Isabella Müller Münster @isabella_muenchen

Eines der Wahrzeichen der westfälischen Stadt Münster ist neben dem St.-Paulus-Dom das Historische Rathaus am legendären Prinzipalmarkt. Dieses Rathaus liegt direkt gegenüber dem Haupttor des bischöflichen Dombereiches, was vom Selbstbewusstsein der Münster Bürger zeugt, die damit dem Bischof von Münster ihr Streben nach Freiheit und Selbstverwaltung demonstrierten. Die Ursprünge des Rathauses reichen bis ins 12. […]

Weiterlesen

Moderne Kunst als politisches Zeichen der Demokratie

Isabella Müller Konstanz Bodensee @isabella_muenchen

In Konstanz Altstadt steht auf dem Sankt-Stephans-Platz, der seinen Namen der sich dort befindenden St. Stephanskirche, der ältesten Kirche der Stadt mit schiefen Turm, verdankt, das Konstanzer Stadthaus. Dieses beherbergt an seiner Außenfassade ein ganz besonderes Denkmal für Friedrich Hecker, Deutschlands Vorkämpfer der Demokratie. Denn dieser soll vom Balkon des Hauses am 12. April 1848 […]

Weiterlesen

Der Konstanzer Triumphbogen mit seinen 30 skurrilen Verkehrsteilnehmern

Isabella Müller Konstanz Bodensee Hauptstadt @isabella_muenchen

Konstanz ist die Bodensee-Hauptstadt, zu deren Wahrzeichen seit 1993 die Statue Imperia des Bildhauers Peter Lenk gehört. Ein noch älteres Werk des Künstlers und sein erster öffentlicher Auftrag befindet sich ebenfalls in Konstanz, genau auf dem Mittelstreifen der verkehrsreichsten innerstädtischen Durchgangsstraße „Untere Laube“ vor dem technischen Rathaus. Dieser Konstanzer Triumphbogen, der auch als Laubebrunnen und […]

Weiterlesen

Das glanzvolle Stadtschloss

Isabella Müller Fulda @isabella_muenchen

Eine der glanzvollen Sehenswürdigkeiten der Barock- und Bischofsstadt Fulda, die wie das Wahrzeichen der Stadt, der Dom St. Salvator, nach den Plänen des Stararchitekten Johann Dientzenhofer von 1708 bis 1714 errichtet wurde, ist das barocke Stadtschloss. Diese ehemalige prunkvolle Residenz der Fuldaer Fürstäbte und Fürstbischöfe, die sich direkt gegenüber dem Dom befindet, hatte der Fürstabt […]

Weiterlesen

Die Mariahilfer Kirche im urbansten Wiener Gemeindebezirk

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Mitten in Wiens urbansten Bezirk, dem 6. Gemeindebezirk Mariahilf, befindet sich in der Shoppingmeile der Mariahilfer Straße die Mariahilfer Kirche. Schon häufig hatte ich diese Kirche passiert ohne sie je zu besuchen, da ich meistens mich lieber ins Shopping-Getümmel gestürzt habe. Doch diesmal zog ich den Ort der Besinnung vor und war gespannt auf diese […]

Weiterlesen

Über den Dächern Fuldas im Kloster Frauenberg

Isabella Müller Fulda Hessen @isabella_muenchen

Auf über 400 Jahre Geschichte blickt das Kloster Frauenberg auf dem gleichnamigen Berg zurück, das Fuldas Stadtsilhouette entscheidend prägt und einen traumhaften Blick über Fuldas Dächer bietet. Bereits 807 befand sich auf dem Hausberg Fuldas ein Kloster, das seit 1623 von den Franziskanern bewohnt wird, die in das einstige Benediktinerpriorat zogen. Die schöne Klosteranlage in […]

Weiterlesen

Saarlouis uneinnehmbare Festung

Isabella Müller Saarlouis Saarland @isabella_muenchen

Im Saarland, dem kleinsten deutschen Flächenstaat, befindet sich die ehemalige Festungsstadt Saarlouis. Diese entstand auf Befehl des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV., der auch Namensgeber „Sarre-Louis“ war, als Festung, um die besetzten lothringischen Grenzen abzusichern. In nur sechs Baujahren wurde die Überschwemmungsfestung nach den Plänen des legendären Festungsbaumeisters und späteren Marschalls Sébastien Le Prestre de Vauban […]

Weiterlesen

Fuldas Altstadt entsprungen aus einem Märchenbuch

Isabella Müller Fulda Hessen Deutschland @isabella_muenchen

Die Altstadt von Fulda könnte glatt aus einem Märchenbuch aus dem Mittelalter entsprungen sein mit ihren Fachwerkhäusern, den verwinkelten Gassen und den steinernen Zeitzeugen wie dem Hexenturm. Dieser 14 Meter hohe im 12. Jahrhundert erbaute Turm in der malerischen Kanalstraße war einst Teil der mittelalterlichen Stadtmauer und des Nordtors, das sogenannte Frauentörlein, das den Klosterbezirk […]

Weiterlesen