Die coolste Bar der Welt: die ICEBAR by ICEHOTEL in Stockholm

Isabella Mueller, @isabella_muenchen

Die ICEBAR in der schwedischen Hauptstadt Stockholm ist die erste permanente Eisbar der Welt. Sie wurde 2002 eröffnet und hat eine konstante Temperatur von – 7 Grad Celsius. Ich freute mich sehr auf einen Besuch dieser Bar, deren Interieur nur aus Skulpturen aus Eis besteht. Vom Hafen aus machte ich mich zu Fuß auf den Weg in die Stadt. Denn die ICEBAR befindet sich im ICEHOTEL in zentraler Lage in Vasaplan, einem Stadtteil der Stockholmer Innenstadt. Ich hatte mir per Internet einen Termin gebucht, denn der Aufenthalt in der ICEBAR ist auf 45 Minuten beschränkt, was auch vollkommen ausreicht, wenn man nicht absolut durchgefroren sein will. Zudem ist im Eintrittspreis ein frei wählbarer Cocktail enthalten. Als ich im ICEHOTEL ankam, wurde ich zur ICEBAR gebracht und in einen warmen Mantel mit Handschuhen gehüllt. Meine Reise in die arktische Eiswelt konnte beginnen. Ich betrat den wunderschön gestalteten Raum mit seinen Eisskulpturen und war sofort verzaubert. In der Mitte befand sich die Bar und ich wählte aus dem großen Angebot einen Prosecco mit Cassislikör. Dieser wurde mir in einem viereckigen Glas aus reinem Eis serviert. Der Drink schmeckte köstlich und ich setzte mich auf eine Eisbank mit warmen Fell. Ich genoss mein prickelndes Getränk in der kühlen, klaren Luft dieses magischen Ortes. Übrigens werden jedes Jahr im April Interieur und Design mit frischem Eis aus der Fluss Torne und begabten Eisbildhauern von ICEHOTEL im nordschwedischen  Jukkasjärvi erneuert. Ich hatte großes Glück und durfte die ICEBAR ganz für mich genießen, was höchst selten ist. Denn die ICEBAR gilt in Stockholm als wahre Touristenattraktion. Ich nutzte die Gelegenheit und machte viele Fotos. Wer Lust auf ein frostiges und einmaliges Erlebnis mitten in der schwedischen Metropole Stockholm hat, dem kann ich einen Besuch dieser einzigartigen Bar nur empfehlen. Viel Freude mit meinen Fotos von der coolen ICEBAR in Stockholm.:)

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9