Mein Geburtstag im schönen München

Diesmal fand mein runder Geburtstag in der Landeshauptstadt Bayern statt, da mein geplanter Trip ins Disneyland Paris wegen einer Reisewarnung für Frankreich nicht stattfand. Darum hieß meine Devise: warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Ich bin seit Jahren absoluter Münchenfan, denn „mia san mia“. Die bayrische Metropole München hat einfach einen unglaublich urigen Charme gepaart mit viel Herzlichkeit und Gemütlichkeit. Ob entspannen im Englischen Garten, abends ein Bier in einen der vielen Biergärten trinken oder die vielen Kultur-Highlights besichtigen, München hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Da ich diesmal einen runden Geburtstag feierte, wählte ich ein ganz besonderes Hotel in München, das legendäre 5-Sterne-Luxushotel Kempinski in der Maximilianstraße, der Prachtstraße in München. Bei meiner Ankunft im Hotel hatte ich das Vergnügen den neuen Bugatti Chiron bewundern zu dürfen. Der Preis dieses Supersportwagens liegt ohne Steuern bei 2,4 Millionen und darum fotografierten Schaulustige diesen Supersportwagen in Massen. Ich war wirklich geflasht und kam mir mit meinem alten Citröen etwas seltsam vor. Aber nichtsdestotrotz wurde ich sehr freundlich vom Concierge empfangen. Der mondäne Empfangsbereich des Hotels verzauberte mich sofort und ich fühlte mich dank dem freundlichen Hotelpersonal willkommen und zuhause. In der stilvollen Lobby, die auch Münchens schönstes Wohnzimmer genannt wird, mit ihrer herrlichen Glaskuppel mit den Symbolen der vier Jahreszeiten und dem edlen Interieur, wurde mir wie jedem Gast ein Glas Champagner als Willkommensgruß aufs Haus kredenzt. Ich war beeindruckt vom zuvorkommenden Service und der liebevollen Betreuung. Mein Zimmer ließ keine Wünsche offen und auch hier wurde ich mit einer handgeschrieben Karte willkommen geheißen. Mein Geburtstag konnte kommen und den startete ich bereits am Vorabend mit reichlich deftigen Essen im urigen Biergarten. Zum krönenden Abschluss gab es eine Jumbosemmel mit Lachs bei Fisch Witte auf dem Viktualienmarkt. Danach legte ich noch einen kurzen Shopping-Abstecher in mein Lieblingskaufhaus Oberpollinger ein und gönnte mir etwas Schönes. Nach reichlich Prickelbrause am Abend, begann mein Geburtstagsmorgen mit einem typisch Münchner Weißwurstfrühstück gepaart mit einem sündhaft leckeren Himbeertörtchen als Geburtstags-Dessert. Auch hier wurde mir per handgeschriebener Karte von dem Lady in Red-Team, die seit 2009 in den Kempinski Hotels weltweit für einen wunderschönen Aufenthalt sorgen, gratuliert. Mein Aufenthalt im Hotel war dank dem freundlichen Personal und den elegant ausgestatteten Zimmern einfach ein unvergesslich schönes Erlebnis. Nach hervorragendem Frühstück ging es in die Innenstadt. Das Wetter hatte es trotz eigentlicher Regenvorhersage gut mit mir gemeint und begrüßte mich mit strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen bis spätnachmittags. Nach herrlich leckeren Essen im Ratskeller am Marienplatz und einem kleinen Geburtstagsständchen von einer Blaskapelle im Alten Hof, ließ ich es mir nicht nehmen den Abend ganz dekadent mit einem Glas Champagner ausklingen zu lassen. Trotz Corona hatte ich einen zauberhaften Geburtstag erlebt, was auch viel mit den Menschen zu tun hat, mit denen man diesen besonderen Tag verbringt. Ich war wirklich dankbar, dass erleben zu dürfen. Übrigens musste ich nicht ganz auf den Disneyzauber verzichten, da ich eine riesige, kuschlige Minnie Mouse geschenkt bekommen habe. Euch wünsche ich viel Freude bei allem, was ihr macht. Eure Isabella und ihr Golden Retriever Rüde Rob, der sich mit in die Fotos geschummelt hat 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9