Die zerstückelte Leiche im See

Mitte April 2018 entdeckte ein Spaziergänger im Uferwasser des Neusiedler Sees den Torso einer Frauenleiche. Er rief sofort die Polizei, die mit Spürhunden, Tauchern, Feuerwehrkräften und Cobra-Einheiten das Ufergebiet nach weiteren Leichenteilen absuchten. Nach und nach fanden sie den Kopf, zwei Unterarme ohne Hände sowie einen Unter- und Oberschenkelknochen. Nun musste die Polizei herausfinden, wer […]

Weiterlesen

Die blutrünstige Moselbande

Isabella Müller Koblenz @isabella_muenchen

Im 18. Jahrhundert wimmelte es nur so von organisierten Räuberbanden. Denn nach dem Siebenjährigen Krieg marschierten die Truppen Napoleons I. in das linksrheinische Gebiet ein, weshalb viele deutsche Beamte flohen. In diesem Zeitraum der Gesetzlosigkeit bildete sich auch die berüchtigte Moselbande, die zu einer der bekanntesten Räuberbanden in Landstrichen Eifel und Hunsrück mit ihren unzugänglichen […]

Weiterlesen

Die Hexen von Dieburg

Isabella Müller Wurstmarkt Bad Dürkheim @isabella_muenchen

Ausgerechnet das beschauliche Diebung in Südhessen erlangte den größten Bekanntheitsgrad während der Hexenverfolgungen im Kurfürstentum Mainz, die von 1596 bis 1630 stattfanden. Über 200 Personen wurden in Dieburg, das gerade einmal 1800 Einwohner zählte, der Hexerei bezichtigt und sollten mit dem Teufel im Bunde stehen. Die verängstigte Bevölkerung forderte von der Obrigkeit gegen die Hexerei […]

Weiterlesen

Frankfurts brutaler Serienkiller

Isabella Mueller @isabella_muenchen Bamberg

Vom 1. Februar bis zum 22.Mai 1990 ereignete sich in der Mainmetropole Frankfurt eine der grausamsten Mordserien der deutschen Nachkriegsgeschichte. In dieser Zeit machte ein Mann Jagd auf die Obdachlosen der Stadt, denen er mit einem Schlosserhammer so brutal den Schädel einschlug, dass diese bis zur Unkenntlichkeit entstellt waren. Der Täter tötete stets nachts. Er […]

Weiterlesen

Die Leiche ohne Organe

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Ein wahrlich mysteriöses Verbrechen, das bis heute Rätsel aufgibt, ereignete sich am 18. Juli 2016 in Malta. An diesem Tag war der 17 Jahre alte Mike Mansholt aus Oldenburg gegen 10.11 Uhr zuletzt mit seinem Smartphone online. Dies war das letzte Lebenszeichen von Mike, der im Juli 2016 nach Malta gereist war, um seine Freundin […]

Weiterlesen

Die Hexe

Isabella Mueller @isabella_muenchen Münster

Zu einem der dunkelsten Kapitel des Mittelalters zählte die Hexenverfolgung. Diese Hexenhysterie fand auch in Münster von 1552 bis 1644 statt. In diesem Zeitraum wurden 32 Frauen und 8 Männer wegen des Verdachts der Hexerei und Zauberei angeklagt. Ihre Geständnisse wurden meist durch Folter erzwungen, die in der Folterkammer des Niesingturms stattfanden. Die letzte angeklagte […]

Weiterlesen

Die mystische Martinskapelle

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Ein wahrhaft mystischer Ort befindet sich auf einer Anhöhe nordöstlich der kurpfälzischen Gemeinde Meckesheim in Baden-Württemberg. Dort verehrten schon vor mehr als 2000 Jahren die Römer ihre Götter, wovon die Reliefsteine der römischen Götter Merkur und Minerva sowie Relikte eines Inschriftenbandes zeugen. Danach erkoren die Franken diese römische Heiligenstätte aus, um eine Kapelle zu errichten, […]

Weiterlesen

Das Paket im Kornfeld

Isabella Müller München Leipzig Wien Stuttgart Heidelberg Frankfurt Hamburg Berlin Köln Düsseldorf Amsterdam Paris Rom Italien Deutschland Österreich Spanien Niederlande Polen Prag Norwegen Oslo Schweden USA UK London @isabella_muenchen

Man schrieb das Jahr 1922 als am 17. Juli einem heißen Sommertag ein Bauer im Kornfeld im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering ein Paket fand. Da dieses Blutflecken hatte und stark nach Verwesung stank, alarmierte der Bauer die Polizei. Als diese das Paket öffneten, stieg ihnen nicht nur ein bestialischer Gestank in die Nase, sondern ihnen […]

Weiterlesen

Eine Leiche im Keller

St. Marxer Friedhof . Wien . Österreich . IsabellaMueller . @Isabella_Muenchen . Friedhof . Park . Biedermeierfriedhof

Jeder kennt die Redewendung „Eine Leiche im Keller haben“, die verwendet wird, wenn jemand ein dunkles Geheimnis oder gar Schuld auf sich geladen hat. Bei Vera Renczi traf diese Redewendung jedoch tatsächlich wörtlich zu. Vera Renczi wurde 1903 in Bukraest geboren. Nachdem Tod ihrer Mutter zog sie im Alter von 13 Jahren nach Berkerekul, wo […]

Weiterlesen

Wiens frivole Reichsgräfin Triangi

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Eine der wohl schillerndsten Figuren der Wiener Stadtgeschichte in der Zwischenkriegszeit war die Reichsgräfin Triangi, die heute in jedem Reality-TV-Format ein gern gesehener Gast wäre. Diese wurde als Antonia Samek am 6. Mai 1868 in Brünn, damals das Zentrum der Herstellung von Woll- und Seidenstoffen, geboren. Ihre Eltern waren der jüdische Textilfabrikant Jakob Samek und […]

Weiterlesen

Der Spuk der weißen Frau

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Im Herzen der österreichischen Hauptstadt Wien befindet sich auf der Freyung die Schottenkirche, mit deren Bau kurz nach der Stiftung des Wiener Schottenklosters durch Herzog Heinrich II. Jasomirgott anno 1155 begonnen wurde. Um dieses Schottenkloster rankt eine alte Sage von einer weißen Frau, die dort umherwandeln und den Tod ankündigen soll. Bei dieser weißen Frau […]

Weiterlesen

Großbritanniens letzte hingerichtete Frau

Southampton England UK Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die letzte Frau, die in Großbritannien wegen Mordes hingerichtet wurde, war Ruth Ellis. Diese wurde als drittes von insgesamt sechs Kindern am 9. Oktober 1926 im walisischen Rhyl geboren. Ihr Vater war Arthur Hornby ein Cellist aus Manchester und ihre Mutter war die Belgierin Elisabeth Cothals. Bereits mit 14 Jahren brach die attraktive Ruth die […]

Weiterlesen

Die Ruine mitten im Nirgendwo

Isabella Müller @isabella_muenchen Niederlande

In dem kleinen Dorf Baak der Gemeinde Bronckhorst im Achterheok der niederländischen Provinz Gelderland, der größten Provinz der Niederlande, die herrliche Natur, pulsierende Städte sowie Kultur bietet, entdeckte ich die Ruine der Sint Nikolaas Kapel, die auch Baakse Kapel genannt wird. Diese Kirche ist das älteste Gebäude von Baak, das auf einer kleinen Anhöhe liegt […]

Weiterlesen

Die Brücke von Arnheim

Isabella Mueller @isabella_muenchen Arnheim Niederlande

Arnheim, die Hauptstadt der niederländischen Provinz Gelderland, ist vielen durch die Schlacht um Arnheim während des Zweiten Weltkriegs ein Begriff. In dieser kämpften vom 17. September bis zum 27. September 1944 die Alliierten gegen die deutschen Besatzer in der Operation Market Garden, die der britische Feldmarschall Bernard Montgomery geplant hatte. Ziel war es, die Brücken […]

Weiterlesen

Das Spukschloss Doorwerth

Isabella Mueller @isabella_muenchen Lost place Netherlands

Ein wildromantisches Schloss, das zu den ältesten Schlössern der Niederlande zählt, ist das Schloss Doorwerth in den Rheinauen der niederländischen Provinz Gelderland. Im Innenhof des Wasserschlosses befindet sich auch der älteste Baum der Niederlande, eine Robinie mit einem Umfang von 7 Metern, die 1579 gepflanzt wurde und mich unwillkürlich an den Totenbaum aus Tim Burtons […]

Weiterlesen

Der Hannibal Lector von Estland

Isabella Mueller @isabella_muenchen Tallinn

Als Hannibal Lector von Estland ging Johannes-Andreas Hanni weltweit in die Kriminalgeschichte ein. Dieser wurde am 24. März 1957 in Valga als Sohn eines Baptisten-Pastors geboren. Kurz nach seiner Geburt zog die Familie nach Kahtla-Järve. Hanni genoss eine streng religiöse Erziehung. Bei Verstößen gegen die Bibel wurde er von seinem verhassten Vater Jaan Hanni mit […]

Weiterlesen

Das köstliche Rezept aus Knochen und Blut

Isabella Mueller @isabella_muenchen Mailand Italien

Leonarda Cianciulli galt als Sinnbild einer italienischen Mama. Keiner ahnte, dass sie in die Kriminalgeschichte als die Seifenmacherin von Corregio eingehen würde. Leonarda Cianciulli wurde am 14. November 1893 in Montella geboren. Nachdem Tod ihres Vaters, heiratete ihre Mutter, zu der sie keine enge Bindung hatte, erneut. Kurz danach versuchte sie sich ihr Leben zu […]

Weiterlesen

Der mordende Heiratsschwindler

Isabella Müller @isabella_muenchen Fulda

Einer der bekanntesten deutschen Serienkiller aus der Literatur war Simeon Fleischer. Dieser in Fulda geborene Simeon Fleischer, erlernte den Beruf des Wollwebers und besaß ein besonderes Talent, Frauen reihenweise um den Finger zu wickeln. In Marburg hatte er eine junge Frau kennengelernt, die er heiratete. Von seinem Vater hatte er 160 Gulden bekommen, damit beide […]

Weiterlesen

Das heimtückische Attentat auf die bis heute unvergessene Kaiserin Sisi

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Am 10. September 1898 wurde die Kaiserin Elisabeth, genannt Sisi, das Opfer eines heimtückischen Attentats. Ihre Ermordung vor über 120 Jahren löste einen wahren Sisi-Hype aus, der bis heute anhält. Kaiserin Elisabeth residierte nach dem Tod ihres einzigen Sohnes am 30. Januar 1889 einige Wochen im Grand Hotel de Caux bei Montreaux am Genfersee. Am […]

Weiterlesen

Jahrelanger Sex mit einer Leiche

Isabella Mueller @isabella_muenchen Dresden

Eine Geschichte, die glatt aus einem Horrorbuch entsprungen sein könnte, ist die von dem Arzt Dr. von Cosel. Dieser wurde am 8. Februar 1877 in Dresden als Georg Karl Tänzler geboren. 1926 emigrierte er über Kuba in die USA, wo bereits seine Schwester lebte. Seine Ehefrau Anna Shafer, die er 1920 geheiratet hatte, folgte kurze […]

Weiterlesen

Wiens letzte öffentliche Hinrichtung

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Wiens letzter öffentlich Hingerichteter nach einem ordentlichen Gerichtsverfahren war der ungarische Tischlergehilfe Georg Ratkay. Georg Ratkay war einst nach Wien gekommen, um in der Donaumetropole gut bezahlte Arbeit zu finden. Da er wenig Geld hatte, mietete er sich unter falschen Namen bei dem Tischlerehepaar Henke stundenweise eine sogenannte Bettstatt in der Adamsgasse 9 im 3. […]

Weiterlesen

Die enthauptete Giftmörderin

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Am 27. Juni 1845 wurde Christiane Ruthardt mit dem Schwert als verurteilte Giftmörderin ihres Ehemannes enthauptet. Doch warum hatte die schwäbische Hausfrau ihren Ehemann, der weder trank, noch schlug und auch nicht fremd ging, getötet? Vielleicht hilft ein Blick in Christiane Ruthardts Vita. Christiane Ruthardt wuchs bei diversen Pflegefamilien in Ludwigsburg unter dem falschen Namen […]

Weiterlesen

Frankreichs Antwort auf Jack the Ripper

Isabella Mueller @isabella_muenchen Marseille Frankreich

Am 16. November 1869 erblickte Joseph Vacher in der französischen Gemeinde Beaufort das Licht der Welt. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen konnte war, dass Joseph Vacher einmal als „The French Ripper“ in Frankreichs Kriminalgeschichte eingehen würde. Joseph Vacher war der jüngste von 15 Kindern einer armen und streng gläubigen Bauernfamilie. Seine Zwillingsschwester war […]

Weiterlesen

Der Meisterfälscher

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Einer der genialsten Geldfälscher der österreichischen Kriminalgeschichte war der betagte adelige Finanzier und Industrielle Peter Ritter von Bohr, der den amerikanischen Traum vom Tellerwäscher zum Millionär verwirklichte und danach so tief gesellschaftlich fiel, dass er fast blind und völlig einsam im Gefängnis starb. Doch wie konnte es soweit kommen, dass einer der angesehensten Industriellen Österreichs […]

Weiterlesen