Die traumhafte Sisi-Kapelle am Himmel in Wien

Isabella Müller Wien Sisi @isabella_muenchen

Meine Autofahrt durch Wiens 19. Gemeindebezirk führte mich zur Sisi-Kapelle, die sich auf dem Pfaffenberg „am Himmel“ befindet. Ich parkte mein Auto am Straßenrand und machte mich zu Fuß auf die Kapelle im Wienerwald zu erkunden. Die Sisi-Kapelle war Wiens erstes neugotisches Bauwerk und wurde in den Jahren 1854 bis 1856 durch den Stadtbaumeister Josef […]

Weiterlesen

Die Wotruba-Kirche in Wien: Sakraler Zyklopenbau aus 152 Betonblöcken im Architekturstil des Brutalismus

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Eine Begegnung der dritten Art hatte ich tatsächlich während meiner Autofahrt durch Wiens 23. Gemeindebezirk. Hier erblickte ich auf einem Hügel stehend, die wohl ungewöhnlichste Kirche, die ich je in meinem Leben gesehen hatte. Bei der Kirche handelt es sich um die Wotruba-Kirche auf dem Georgenberg, die aus 152 Betonblöcken, die ohne Symmetrie aufeinander geschachtelt […]

Weiterlesen

Der Marokkanerbrunnen in Wien: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!

Marokkanerbrunnen . Sehenswürdigkeiten . Wien . Vienna . Österreich . IsabellaMueller . @Isabella_Muenchen

In Österreichs Hauptstadt Wien entdecke ich immer wieder Neues und Interessantes wie den wunderbar bunten Marokkanerbrunnen, der mit über 1.200 Mosaiksteinen verziert ist. Dieser sehr sehenswerte Brunnen befindet sich absolut versteckt im 3. Wiener Gemeindebezirk. Durch Zufall erblickte ich ihn während meiner Autofahrt und beschloss ihn aus nächster Nähe zu betrachten. Ich hatte Glück und […]

Weiterlesen

Spaziergang durch Wiens einzigen Biedermeierfriedhof St. Marx mit der ursprünglichen Grabstätte Wolfang Amadeus Mozart

St. Marxer Friedhof . Wien . Österreich . IsabellaMueller . @Isabella_Muenchen . Friedhof . Park . Biedermeierfriedhof

Wien ist anders, so lautet der Slogan, der österreichischen Hauptstadt und das bezieht sich auf das besondere Verhältnis zum Sterben sowie der Nutzung still gelegter Friedhöfe. Denn diese werden nach ihrer Schließung in Parkanlagen umgewandelt und so ist es selbstverständlich, dass in Wien, der Stadt mit morbidem Charme, auf ehemaligen Friedhöfen flaniert und im Sommer […]

Weiterlesen

Sündhaft leckere Mozart-Sinfonie mit Piano-Begleitung im Café Central in Wien

Cafe Central, Wien, Isabella Müller, @isabella_muenchen

Österreichs Hauptstadt Wien ist bekannt führ ihre traditionsreiche Kaffeehauskultur und ihre zahlreichen Kaffeehäuser, die Kaffeekennern und Fans feinster Pâtisserie aus aller Welt ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ein Kaffeehaus, dem dies seit über 140 Jahren gelingt und heute noch für meterlange Warteschlangen vor seinem Eingang sorgt, ist das Café Central im Palais Ferstel. Ich bin […]

Weiterlesen

Feinste Teesorten und edle Feinkost im Wiener Teegeschäft direkt am Stephansdom

Isabella Mueller Instagram @isabella_muenchen Wien München

Am weltberühmten Wiener Wahrzeichen, dem Stephansdom, befindet sich auf dessen Rückseite das bekannte Haas & Hass Teegeschäft. In dem 800 Jahre alten Gebäude, in dem bereits Mozart musizierte, wird die Teekultur aus aller Welt etabliert und gepflegt. Neben einer großen Auswahl an Teesorten, gibt es auch verlockende süße Köstlichkeiten, die in der eigenen Patisserie in […]

Weiterlesen

Die Ankeruhr: Touristenattraktion und außergewöhnliches Jugendstilwerk an einem der geschichtsträchtigsten Plätze in Wien

Isabella Mueller Instagram @isabella_muenchen Wien München

Mitten im Zentrum Wiens am Hohen Markt 10-11, dem ältesten Platz in der Altstadt, befindet sich die Ankeruhr. Diese Uhr zählt zu einer der beliebtesten Touristenattraktionen, die ich zum ersten Mal besuchte. Die spektakuläre Uhr, ist gleichzeitig eine Brücke mit einer Spannweite von 10 Metern und 7,50 Metern Höhe, die beide Gebäudeteile des Ankerhofes miteinander […]

Weiterlesen

Meine Hommage an das kultige Gebäck Trdelnik

Isabella Müller Prag @isabella_muenchen

Schon bei meinem ersten Besuch der tschechischen Hauptstadt Prag, kam ich am süßen Gebäck Trdelnik nicht vorbei, das es an jeder Straßenecke in der Stadt zu kaufen gibt. Trdelnik ist ein traditionelles Gebäck aus Hefeteig. Dabei wird der Teig auf einen Eisenstab gewickelt, mit Öl eingepinselt sowie mit Zimt und Zucker bestreut und anschließend über […]

Weiterlesen

Waffel-Paradies im Manner Werksverkauf in Wien

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die Firma Manner ist eine echte Wiener Institution, die seit über 120 Jahren als Aushängeschild für österreichische Süßwarentradition steht. Das erste Geschäft eröffnete Joseph Manner I. am Stephansplatz Nummer 6 im Jahr 1890. Seit dem ziert der Stephansdom die Verpackung der bekannten Mannerschnitte und bis heute lockt das Geschäft direkt im Herzens Wiens immer noch […]

Weiterlesen

Die exklusivste Prachtstraße im Herzen Wiens: der Graben mit wunderschönen Luxusgeschäften, Cafés und prunkvollen Bauwerken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Ich liebe es am Graben im Herzen Wiens zu flanieren. Der Graben zählt zu einer der exklusivsten und belebtesten Fußgängerzonen direkt im Herzen Wiens. Diese Prachtstraße mit ihren Luxusboutiquen, zahlreichen Cafés und prunkvollen Gebäuden geht auf die Römerzeit zurück und wird von den berühmten Stephansplatz, dem Kohlmarkt, der Naglergasse, den Tuchlauben und dem Petersplatz begrenzt. […]

Weiterlesen

Museum der Illusionen in Wien: ein Ort, in dem nichts zu sein scheint wie es ist

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Mitten im Herzen Wiens in der Wallnerstr. 4 befindet sich das Museum der Illusionen. Ich liebe außergewöhnliche Museen und darum musste ich dieses unbedingt besuchen. Das Museum hat täglich von 10 – 20 Uhr geöffnet und ich war gespannt auf diesen Ort, in dem nichts zu sein scheint wie es ist. Ich betrat das modern […]

Weiterlesen

Niemetz Schwedenbomben: Süße Schaumküsse in Konditorqualität aus Österreich

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Die Geschichte der süßen Schwedenbomben, den luftigen Schaumküssen, reicht bis ins Jahr 1890 als Konditoreimeister Edmund Niemetz seine erste Konditorei eröffnete. Jahre später erfanden Walter Niemetz und seine Frau Johanna die herrlich leckeren Schwedenbomben. Die fluffigen Schaumküsse zählen zu den beliebtesten österreichischen süßen Schmankerln und zaubern bis heute mir ein Lächeln ins Gesicht. Ich besuchte […]

Weiterlesen