Die älteste Shoppingmeile der Niederlande

Isabella Müller Den Haag Niederlande Amsterdam @isabella_muenchen

Bei meinem Besuch von Den Haag, der königlichen Stadt am Meer, entdeckte ich im Stadtzentrum eine wunderschöne Einkaufspassage, die sogenannte De Passage, auch als Haagse Passage bekannt. Diese überdachte Passage mit ihrer Glaskuppel im venezianischen Stil und dem Marmorfußboden ist die älteste und berühmteste Shoppingmeile der Niederlande. Erbaut wurde sie 1885 von dem Den Haager Architekten Petrus Josephus de Sonnaville mit der Intention Pariser Chic nach Den Haag zu holen. Diese mondäne Passage, die exklusive Geschäfte, Restaurants und Cafés beherbergt, erinnerte mich an die bekannte Einkaufsgalerie Galleria Vittorio Emanuele II. in Mailand. Ende 2014 bekam das monumentale Bauwerk als Verlängerung die Nieuwe Haagse Passage zur Grotemarktstraat hinzu. Auf 10.500 Quadratmetern bietet diese eine Mischung aus nationalen und internationalen Einzelhandelsgeschäften mit einer herrlichen Keramikfassade. Entworfen wurde die Nieuwe Haagse Passage von Bernard Tschumi. Mit ihr entstand eine Verbindung zum Luxus-Shoppingviertel im Nordwesten des Stadtzentrums. Die Einkaufspassage ist wirklich wunderschön und ließ mein Shoppingherz höher schlagen. Ich war begeistert von ihrem eleganten Ambiente. Die Passage, die zu den ersten überdachten Ladengalerien Europas zählt, ist eine echte Sehenswürdigkeit in Den Haag und wurde zurecht von dem Schriftsteller Ferdinand Bordewijk als „ein in Architektur geblasenes Champagnerglas“ bezeichnet. Die Passage ist das Herz des Shoppingviertels in Den Haag, die ich ausgiebig erkundete und so manches Souvenirs dort erwarb. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos dieser ältesten und schönsten Shoppingmall der Niederlande. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9