Le Docks Village Marseille

Isabella Mueller

Wenn ich in Marseille bin, dann statte ich dem historischen Einkaufscenter „Le Docks Village“ in Marseille, einen Besuch ab. „Le Docks Village“ ist ein historischer Gebäudekomplex, der im Geschäftsviertel La Joliette in Marseille liegt. Das Viertel La Joliette wurde während des wirtschaftlichen Aufschwungs in Marseille 1842 in Hinblick auf die Ausweitung des Hafens errichtet und 1853 fertig gestellt. Dadurch wurden die neue Hafenanlage mit den See- und Landwegen verbunden. Zu dieser Zeit entstanden auch die „Compagnie des Docks et Entrepôts“. Hierbei handelt es sich um vier ineinander übergehende Speicherkomplexe, die sich über mehr als 400 Meter erstrecken und von einem schönen Verwaltungsgebäude abgeschlossen werden. Diese Anlage wurde 1858 – 1863 von Gustave Desplaces erbaut. Das besondere an den sechsstöckigen Speichern ist, das jeder um einen zentralen Innenhof angelegt wurde. Die Docks wurden von dem Architekten Éric Castaldi aufwendig saniert, nach dem sie sehr runter gekommen waren und eröffneten 2015 wieder ihre Pforten für die Besucher. Ich liebe das etwas andere Einkaufscenter, in dem sich auf über 365 Metern Länge viele ausgefallene Geschäfte und Restaurants befinden und das sieben Tage die Woche. Denn die Docks sind auch sonntags geöffnet und laden durch die neue Initiative „Le Green Docks Village“ mit ihren begrünten Flächen zum Verweilen ein. Hier gibt es keine großen Markenlabels, sondern kleine Boutiquen mit selbst entworfener Kleidung und individuellen Accessoires. Ein historisches Gebäude, mit offenen Innenhöfe durch die ich sehr gerne schlendere. Wenn Ihr in Marseille seid, dann besucht doch einfach mal das etwas andere Einkaufscenter „Le Green Docks Village“. Viel Freude mit meinen Fotos. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9

Ein Kommentar zu „Le Docks Village Marseille

Kommentare sind geschlossen.