Powerfood Melonen-Salat mit Lachs im Buchenspann: der erfrischende und schlanke Sommergenuss an heißen Tagen

Isabella Mueller, @isabella_muenchen

Wenn die Temperaturen sich jenseits der 30 °C Grenze bewegen, kühle ich meinen Gaumen immer mit einem köstlichen Salat aus fruchtiger Wassermelone mit Salatgurke und herzhaften Fetakäse ab. Dieser Salat ist richtig erfrischend und blitzschnell zubereitet und das Beste, der Salat ist dank der Wassermelone, die zu 95 Prozent aus Wasser besteht, sehr kalorienarm und liefert durch die ebenfalls kalorienarme Salatgurke viele Nährstoffe. Die Salatgurke ist eine wahre Wunderwaffe der Gesundheit. Denn sie enthält viele Antioxidantien, senkt den Blutzuckerspiegel, unterstützt die Gehirnfunktion, entwässert auf die sanfte Art und macht uns rund um fit. Eben ein echter Allrounder, was gesunde und kalorienarme Ernährung angeht. Die Wassermelone und die Salatgurke kombiniere ich mit einem köstlichen Fetakäse. Dieser ist reich an Proteinen, stärkt durch seinen hohen Calciumgehalt die Knochen, ist dank Vitamin A gut für die Augen sowie für unsere Haut und fördert die Gesundheit durch seine Orotsäure, die er enthält. Die Orotsäure senkt den Cholesterinspiegel und schützt das Zellgewebe sowie die Leber. Eine perfekte Superfood-Kombination, die auch super lecker schmeckt. Ihr braucht für den köstlichen Salat: 500 g Wassermelone, 200 g Fetakäse, eine halbe Salatgurke, 1 Zwiebel, eine handvoll rote Rettichkresse, 2-3 Esslöffel Olivenöl sowie Salz und Pfeffer. Die Wassermelone längs achteln, die Schale entfernen und die Achtel so in Scheiben schneiden, dass kleine Dreiecke entstehen. Danach das Fruchtfleisch fein würfeln und die Kerne entfernen. Anschließend die Salatgurke waschen und würfeln. Danach den Fetakäse und die Zwiebel fein würfeln. Zum Schluss alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit ordentlich Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem Olivenöl gut verrühren. Ich gebe in den Salat immer noch rote Rettichkresse hinzu. Diese verleiht dem Salat noch eine raffinierte Note und ist zudem eine wahre Vitaminbombe. Danach stelle ich den Salat für 15 Minuten in den Kühlschrank, damit ich ihn später richtig kühl genießen kann. Zu meinem Salat gönne ich mir ein Lachsfilet im Buchenspan. Das zarte Lachsfilet punktet mit jeder Menge Eiweiß und liefert daneben wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Der perfekte Begleiter zum vitaminreichen, aber kalorienarmen Melonensalat. Das zarte Lachsfilet mit seiner BBQ-Marinade befindet sich eingewickelt in einem Buchenholzblatt. Zusammengehalten wird es an einem mit Limette und Lorbeerblatt gespickten Holzspieß. Ich kann es auf dem Grill oder im Backofen zubereiten. Bei beiden Methoden kommt das feine Raucharoma, das durch das Buchenspanblatt entsteht, zur Geltung. Beim Grillen muss das Lachs-Päckchen nur einmal gewendet werden und bleibt dank Buchenspanblatt nicht am Grillrost kleben. Das Lachsfilet bleibt dadurch herrlich saftig und zusammen mit meinem erfrischenden Melonensalat ist es ein kulinarischer Hochgenuss. Ich verziere meinen Salat noch mit Chilifäden. Diese sind nicht nur optisch ein Highlight, sondern verleihen dem Gericht zusätzlich noch eine pikante Note. Ich kann nur sagen, dass ich dieses Gericht im Sommer einfach am liebsten draußen auf meinem kleinen Balkon zelebriere. Wie heißt es so schön: „Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst!“. In diesem Sinne viel Freude mit meiner Foto Schritt für Schritt Anleitung. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9