Montmartre Flair: ein Hauch von Paris in Bad Wimpfen

Isabella Mueller, @isabella_muenchen

Vom 20. bis 21. Juli 2019 fand zum bereits 22. Mal der Künstlermarkt Montmartre Flair in Bad Wimpfen statt. Die Altstadt von Wimpfen versprühte mit ihrer großen Open Air Galerie französischen Künstlercharme. Das Montmartre Flair ist eine Veranstaltung, in der Berufskünstler und Hobbykünstler ihre Werke in den verwinkelten Gassen von Bad Wimpfen ausstellen. Sie ist angelehnt an das legendäre Stadtviertel Montmarte in Paris, in dessen kleinen romantischen Gassen einst Künstler wie Van Gogh oder Picasso lebten. Die Altstadt war mit französischen Fahnen dekoriert, die zwischen den Fachwerkhäusern und den Ständen im Wind flatterten. Ich schlenderte durch die Gassen, in denen über 50 Künstler ihre Werke den Besuchern präsentierten. So gibt es von der Malerei über die Plastik bis hin zur Fotografie und zum Goldschmiedehandwerk alle Stilrichtungen der darstellenden Kunst zu bestaunen und das hautnah. Denn ich konnte die Künstler live bei ihrem Schaffen im Wormser Hof sowie in den Freiluftateliers an ausgewählten Plätzen in den Gassen der Altstadt erleben. Ich bewunderte die Gemälde einiger Künstler und fühlte mich sehr wohl auf dem französischen Markt mit seiner regionalen Künstlerszene. Neben Bildern wurden Töpfereien sowie Skulpturen aus Holz, Stein und Ton angeboten. Der Marktplatz in Wimpfen war besonders verlockend. Hier gab es den französischen Genießermarkt, der unter dem Motto: „Savoir vivre“ kulinarische Spezialitäten aus Frankreich wie Crepés, Flammkuchen, französischer Crémant, Wurst aus Savoyen, exquisite Käsesorten aus den Pyrenäen, Wein aus Bordeaux, Seifen aus der Provence und Cidre anbot. Auch die Geschäfte hatten dank verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt von der Musikschule Bad Wimpfen, die französische Chansons zum besten gab. Ein Hauch Paris mitten in Bad Wimpfen. Ich war begeistert und genoss die bunte Veranstaltung in vollen Zügen. Ein gelungener Künstlermarkt, der Tausende von Besuchern auch dieses Jahr wieder in das kleine Stauferstädtchen Bad Wimpfen unter dem Motto: „Leben wie Gott in Frankreich“ lockte. In diesem Sinne viel Freude mit meinen Fotos vom Künstlermarkt Montmarte Flair, einem Hauch von Paris mitten in Bad Wimpfen. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9