Der schönste Platz in Maastricht

Isabella Müller @isabella_muenchen Niederlande

Der schönste Platz in der malerischen Stadt Maastricht, der Hauptstadt der niederländischen Provinz Limburg, ist der Vrijthof. Dieser kopfsteingepflasterte Platz umgeben von Bäumen mitten im Herzen von Maastricht blickt auf eine lange Geschichte zurück. Der Platz wie der Name Vrijthof schon vermuten lässt, war in der spätrömischen Zeit und zu Beginn des Mittelalters ein Friedhof. Davon zeugen mehrere große Friedhöfe aus dem frühen Mittelalter, die bei dem Bau einer Tiefgarage 1970 ausgegraben wurden. Auch 2003 wurden Überreste von 13 Schichten der antiken Römerstraße, der Via Belgica, bei erneuten Grabungen dort entdeckt. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde der Platz als Exerzierplatz genutzt, der heute nicht nur als die Kulisse für die Sommerkonzerte des Starmusikers André Rieu dient, der in Maastricht das Licht der Welt erblickte, sondern dank seiner zahlreichen Cafés und Restaurants als beliebter Hotspot bei Einheimischen und Touristen gilt. Umrahmt wird der Platz von historischen Gebäuden wie der romanischen Sankt-Servatius-Basilika mit dem Grab des ersten Bischofs der Stadt, Servatius von Tongern, die gotische Kirche des Heiligen Johannes mit ihrem roten Kirchturm, das Haus der spanischen Regierung, das Haus der Militärgarde und das Haus des Generals. Diese erinnern an die Zeit als Maastricht religiöses Zentrum und militärische Festungsstadt war. Auf dem Vrijthof gibt es insgesamt 38 denkmalgeschützte Gebäude, in dessen Mitte sich ein moderner Musikpavillon befindet. Der Vrijthof ist das kulturelle Zentrum der Stadt, der zum Verweilen und Flanieren einlädt und der bei keinem Besuch von Maastricht fehlen darf. Dir wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos vom legendären Vrijthof in Maastricht. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9