Wien – meine zweite Heimat

Wien, die Hauptstadt Österreichs, ist zu meiner zweiten Wahlheimat geworden. Ich bin seit vielen Jahren schwer verliebt in diese Stadt und versuche so oft es geht, dort zu sein. Wien ist einfach anders und wenn ich dort bin, geht mein Herz auf. Ich liebe die wunderschönen Prachtbauten Wiens und die Wiener Kultur. Besonders praktisch für mich sind die vielen Essenslieferdienste, ob asiatisch, italienisch, griechisch oder österreichisch hier bekomme ich alles geliefert und das sogar von meinen Lieblingsrestaurant persönlich. Ja, ich gebe zu, wenn ich in Wien bin, koche ich meistens nicht. Ich liebe es einfach mir Essen bringen zu lassen oder in einer der vielen Restaurants essen zu gehen. Zudem mag ich das Schlendern durch die Innenstadt trotz täglicher Touristenströme und bin immer wieder von der Ausdauer mancher Touristen überrascht, die stundenlang anstehen, um in einem der Wiener Kaffeehäuser wie das Café Sacher oder das Café Central, einen Kaffee zu trinken. In Wien gibt es immer wahnsinnig viel zu entdecken und zurzeit herrscht wie in jeder Stadt ein regelrechter Bauboom, überall wird neuer Wohnraum geschaffen. Ich hatte wirklich Glück vor vielen Jahren eine bezahlbare Wohnung zu finden. Denn heute sind die Mieten wie in vielen deutschen Großstädten auch, wahnsinnig in die Höhe gestiegen und unbezahlbar. Ich bin wirklich sehr froh diese Wohnung gefunden zu haben. Als ich sie damals fand, verliebte ich mich sofort in sie. Manchmal passiert einem das oder auch nie im Leben. 🙂 Seit mein Instagram-Account, den ich seit vielen Jahren habe, über die 1 Millionengrenze stieg, meldeten sich viele bei mir. Egal ob Frauen oder Männer. Ich frage mich bis heute, wie Mann auf eine Nachricht erst nach vier Jahren antworten kann. Genau zu dem Zeitpunkt als mein Instagram-Account über die magische 1 Million-Follower-Grenze schoss. Zufall oder nicht. Ich weiß, Zufälle gibt es nicht und manchmal weiß ich nicht, ob mich Menschen nur anschreiben, um ihren eigenen Instagram-Account zu pushen oder ich sozusagen eine Art Trophäe für sie darstelle. Bin ich nur als Mensch wertvoll, wenn ich den sozialen Netzwerken gefragt bin? So jetzt bin ich abgeschweift, denn ich wollte Euch einen kleinen Einblick in mein Leben in Wien geben. Deshalb zeige ich Euch ein paar Fotos von mir und meiner Wohnung in Wien. Denn wie heißt es so schön: Bilder sagen mehr als tausend Worte. In diesem Sinne viel Spaß mit meinen Wienfotos. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9