Aufgepasst Geheimtipp: Böhmischer Prater Wien

Es gibt in Wien nicht nur den weltberühmten Wiener Prater mit seinem Wahrzeichen dem Riesenrad, sondern auch das kleine Pardon dazu den Böhmichen Prater im Naherholungsgebiet Laaer Wald. Die Sonne schien und ich wollte ein bisschen frische Luft schnuppern, darum entschied ich mich zum Böhmichen Prater zu fahren. Der Böhmische Prater liegt am Laaer Berg am Rande des Laaer Waldes im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten. Das Auto war auf dem riesigen Parkplatz am Berg schnell eingeparkt und ich freute mich wieder etwas Neues in Wien zu entdecken und das bei strahlendem Sonnenschein. Der Böhmische Prater ist ein Vergnügungspark, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand. Hier gibt es auch ein Riesenrad, das 1988 erbaut wurde und dessen Nabe nur auf einer einzigen Stützkonstruktion ruht. Es ist zudem das höchstgelegenste Riesenrad in Wien, da es auf dem Laaer Berg steht. Ich bin beeindruckt, als ich es bei meinem Bummel durch die Fußgängerzone entdeckte. Hier gibt es so viele alt ehrwürdige Fahrgeschäfte wie das älteste denkmalgeschütze Holzkarussell Europas. Es wurde 1890 aufgebaut und hat zwölf hölzerne Springpferde. Ich fühlte mich wie in eine längst vergangene Zeit zurück versetzt. Hier gibt es die 90-jährige Raupe und ganz viele Fahrgeschäfte, die teilweise bis zu 100 Jahre alt sind. Natürlich gibt es auch moderne Attraktionen wie ein kleiner Aquapark oder ein Autodrom. Es machte mir unglaublich viel Spaß hier entlang zu bummeln, auch wenn der Vergnügungspark bei meinem Besuch noch nicht offen hatte. Er öffnete seine Toren erst am 28.März 2019 und ist bis zum 01. November 2019 geöffnet. Er ist ein Geheimtipp bei den Einheimischen und sehr beliebt. So findet am 21.04.2019 ein großes Osterfest statt, das neben einer Zaubershow, auch Kinderschminken und Animation anbietet. Für das kulinarische Wohl ist natürlich bestens gesorgt im Böhmischen Prater neben einer süßen Tram, die alles für Leckermäuler anbietet, gibt es Heurigen und Biergärten. Ich war total entspannt und inspizierte die vielen liebevoll gestalteten Fahrgeschäfte. Die Eltern spazierten mit ihren Kindern durch den Park, dessen Eintritt natürlich gratis ist. Der Böhmische Prater ist ein echter Familienprater und wie sein Motto schon sagt, im Prater ist immer was los. Nach meinem Besuch des Böhmischen Praters wanderte ich noch ein wenig durch den Laaer Wald, denn das Wetter war einfach traumhaft und ich wollte noch ein wenig die Sonne genießen. Ich wünsche Euch nun viel Freude mit meinen Fotos vom Böhmischen Prater in Wien, ein echter Geheimtipp der Einheimischen. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9