Gänsealarm auf der Neckarwiese in Heidelberg

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Ich traute meinen Augen kaum, als ich vor ein paar Wochen die Neckarwiese in Heidelberg besuchte. Denn diese war von schnatternden Gänsescharen belagert. Ich hatte zwar davon in der Zeitung gelesen, wollte mir aber selbst ein Bild von den wild lebenden Gänsen machen über die seit Wochen hitzig diskutiert wird. Die Neckarwiese in Heidelberg ist eine 5 Hektar große Grünfläche, die idyllisch am Neckarufer liegt. Den Jugendlichen dient sie als Partylocation, vor allem wenn die Abiturienten hier jedes Jahr ihre große Party feiern, für Familien ist sie Ausflugsziel mit ihren vielen Spielplätzen und zugleich Picknickwiese und andere chillen gemütlich auf der Wiese oder spielen Volleyball. Die Neckarwiese ist ein idealer Erholungsort und sehr beliebt und das nicht nur bei Einheimischen und Touristen, sondern neuerdings auch von Gänsen. So belagern neben Nilgänsen, Kanadagänsen, Schwanengänsen auch Kurzschnabelgänse zum Leidwesen der Heidelberger Bevölkerung in Scharen die Wiese. Denn die niedlich anzuschauenden Tiere verunreinigen die Neckarwiese mit ihren Hinterlassenschaften und so bleibt kaum ein Strandtuch sauber, wenn es auf die Neckarwiese gelegt wird. Darum wird seit einiger Zeit heftig darüber diskutiert wie man der Plage Herr werden kann. Ich spaziere oft auf der Neckarwiese entlang und genieße das Panorama mit traumhaften Blick auf die Altstadt und das Schloss und erblickte bei meinen letzten Besuch hunderte von wild lebenden Gänsen. Natürlich kann ich den Unmut in der Bevölkerung verstehen, obwohl die Gänse schon sehr putzig anzusehen sind. Um die Plage einzudämmen wird über verschiedene Methoden wie die „AntiKüken-Pille“ oder Aufhebung der Anleinpflicht für Hunde diskutiert. Bis jetzt wurde noch keine Lösung gefunden und so tummeln sich weiterhin die Gänse auf der Wiese. Ich bin gespannt wie die Wiese vor den Gänsen gerettet werden kann. Wie sagte schon der irische Schriftsteller Oscar Wilde: „Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.“ In diesem Sinne viel Freude mit meinen Fotos von der von Gänsen belagerten Neckarwiese in Heidelberg. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9