Chocolate Museum: Das Naschkatzen-Paradies in Prag

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Ich bin süchtig nach Schokolade und als ich bei meinem Prag-Besuch erfuhr, dass es dort ein Schokoladen-Museum mitten im Herzen der Altstadt gibt, musste ich dorthin. Schon im Eingangsbereich wurde ich von den vielen verschiedenen Köstlichkeiten aus Schokolade erschlagen. An jeder Ecke waren die schönsten Pralinen und feinste Trüffel in Regalen aufgetürmt. Darüber hinaus gab es sogar eine Haut- und Haarpflegeserie, die herrlich nach Schokolade duftete. Ich kaufte mir am Schalter ein Ticket und mit dem Lift ging es in den 3. Stock zum Schokoladen-Museum. Ich erfuhr die Geschichte sowie Herstellung der Schokolade an verschiedenen Stationen, die drei der menschlichen Sinne: sehen, riechen und schmecken ansprachen. Ich bewunderte verschiedene authentische Artefakte und naschte natürlich immer wieder feinste Schokolade. Ich mochte das kleine Schokoladen-Museum, das mir alles über einer der schönsten Nebensache der Welt näher brachte. Dank einem 10 Prozent Voucher kaufte ich anschließend ordentlich im Schokoladengeschäft ein. Bei mir hatte die Werbemaßnahme vollständig gewirkt. Ich war im völligen Schokoladenrausch und meine Tüten waren mit den leckersten Pralinen gefüllt. Der Besuch des Museums hatte mir viel Freude bereitet und ich war im 7. Schokoladen-Himmel angekommen. Wer Schokolade liebt und mehr darüber erfahren möchte, ist hier genau richtig. Kein Muss für Prag, aber eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Kulturprogramm. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos vom Chocolate Museum im schönen Prag. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9