Naschen am Naschmarkt in Wien

Heute stelle ich Euch Wiens größten innerstädtischen Markt an der Wienzeile zwischen Getreidemarkt und Kettenbrücke vor, den Naschmarkt. Hier findet Ihr alles, was nicht nur der Feinschmecker begehrt. Der Markt existiert seit 1786 und ist mit seinen aktuell rund 2,3 Hektar der größte in Wien. Sein heutiges Erscheinungsbild mit festen Marktständen entstand zwischen 1910 und 1916. Nach hundert Jahren wurden alle Wasser- und Stromleitungen sowie die Kanalisation und der Regenwasserabfluss saniert. Dank seiner Oberflächensanierung ist er weitgehend barrierefrei. Aktuell gibt es 123 fixe Marktstände und 35 Plätze für Landparteien, Marktfahrerinnen und Marktfahrer. Der Naschmarkt wurde 2013 vom Magazin „Genuss-Guide“ als „Kompetenter Partner für genussvollen Einkauf“ ausgezeichnet. Natürlich herrscht auf dem Naschmarkt immer buntes Treiben und beim Schlendern durch die engen Gassen mit den vielen Ständen, fühle ich mich wie auf einem orientalischen Basar. Fast jeder Händler lädt mich zum Probieren ein, was ganz üblich für den Markt ist. Denn hier ist Naschen ausdrücklich erlaubt. Ich probiere an einem Stand schwarze Oliven, an einem anderen Käse aus Heumilch und nasche geröstete Nüsse. Das Angebot ist riesig. Es reicht von österreichischen Produkten bis hin zu internationalen Delikatessen. Ich bekomme hier wirklich alles. Mittlerweile nicht nur Lebensmittel auch Kleidung, Souvenirs, Kosmetikprodukte und jede Menge Krimskrams. Das große Angebot lässt mich immer wieder staunen. Wenn meine Taschen mit vielen Leckereien gefüllt sind, gönne ich mir eine heiße Tasse Kaffee. Denn auf dem Naschmarkt gibt es unzählig viele Restaurants. Hier kann jeder köstlich schlemmen. Der Naschmarkt ist ein echtes Erlebnis und wirklich spannend. Ein Markt nicht nur für Gourmets, sondern für alle, die Essen lieben. Für mich ein absolutes Muss, wenn ich in Wien bin. Schon allein der Geruch von duftenden gebrannten Nüssen über orientalische Gewürze, die in der Luft liegen, beflügelt meine Sinne und nicht zu vergessen die leckeren Köstlichkeiten aus aller Welt, die ich hier kaufen kann. Nach soviel Schwärmerei Euch nun viel Spaß mit meinen Fotos vom Naschmarkt.

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9