Die Alte Neckarbrücke: Traumschöne Sandsteinbogenbrücke

Isabella Müller Lauffen Heilbronn Baden Württemberg Deutschland @isabella_muenchen

Eines der Wahrzeichen der historischen Stadt Lauffen am Neckar ist zweifelsohne die Alte Neckarbrücke. Diese wunderschöne Bogenbrücke aus Sandstein verbindet bereits seit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts den Lauffener Stadtteil Dorf, rechts des Neckars, mit dem Stadtteil Stadt, links des Neckars. Sie war einst die einzig feste Neckarbrücke zwischen Cannstadt und Heilbronn und stellte einen wichtigen Handels- und Transportweg dar. Mit ihren 225 Meter Länge war sie die längste Brücke in Württemberg. Nach dem die Brücke immer wieder Zerstörungen und Beschädigungen durch Hochwasser und Kriege erlitt, wurde sie für die Neckarkanalisierung in den Jahren von 1950 bis 1952 um fünf Bögen verkleinert. Ursprünglich besaß die Brücke elf Bögen mit bis zu 15 Metern lichten Weiten und mächtigen Pfeilern. Heute weist sie noch sechs Bögen auf und verdankt ihr aktuelles Erscheinungsbild der im Jahre 1980 erfolgten Auflage einer 8,30 Meter breiten Stahlbetonstraßendecke. Mein Weg über die Neckarbrücke mit herrlichen Blick über den Neckar führte mich in die Lauffener Altstadt. Dort entdeckte ich ein markantes Fachwerkgebäude aus dem 16. Jahrhundert, die Weinstube Sonne, die bis heute ein fester Bestandteil der regionalen Gastronomie ist. Denn nach Erbauung der Alten Neckarbrücke 1474 siedelten sich hier bis hinab zum Neckarufer die ersten Häuser an. Die Weinstube Sonne befindet sich im nachträglich hinzugekommenen Teil der Stadt, das zwischen der Burg aus dem 11. Jahrhundert und dem mittelalterlichen, mauerumwehrten Altstadtbereich erbaut wurde. Das heutige Fachwerkgebäude wurde 1677 auf dem Gewölbekeller eines Vorgängerbaus errichtet. Die Einkerbungen mit Löchern im Holzgebälk sind aus geflößten Holz. Floßholz aus dem Schwarzwald wurde bis zum einsetzenden Bahntransport im 19. Jahrhundert über den Neckar bis nach Holland gebracht. Nach Auflösung des Gasthauses Sonne in der Sonnengasse im Dorf auf der gegenüberliegenden Neckarseite wurde das neue Gasthaus Sonne hier eröffnet. Im Jahre 2004 wurde das Fachwerkhaus von der Weingärtnergenossenschaft Lauffen am Neckar erworben und mit Unterstützung der Stadt saniert. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2005 wird die historische Weinstube mit ihrer Sichtfachwerkfassade wieder bewirtschaftet. Die historische Altstadt in Lauffen am Neckar ist immer einen Besuch wert und ich entdecke immer wieder neue interessante Bauwerke wie das Gasthaus Sonne. Besonders das Panorama von der Alten Neckarbrücke ist traumschön. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos der Alten Neckarbrücke im malerischen Städtchen Lauffen am Neckar. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9