Der unermüdliche Märtyrer

Isabella Mueller @isabella_muenchen Fulda

In der hessischen Stadt Fulda befindet sich direkt gegenüber vom Fuldaer Stadtschloss auf dem Bonifatiusplatz das Denkmal des heiligen Bonifatius. Dieser gründete auch das Kloster Fulda und ging als „Apostel der Deutschen“ in die Geschichte ein. Doch wer war dieser heilig gesprochene Märtyrer? Bonifatius wurde als Winfried anno 672 in Essex in England geboren. Er […]

Weiterlesen

Zweibrückens Löwe

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Eine tierische Begegnung hatte ich bei meinem Besuch der pfälzischen Stadt Zweibrücken. Am Rande des Herzogplatzes vor der Herzogbrücke, der von 1765 bis 1788 als barocke Straßen- und Platzanlage errichtet wurde, entdeckte ich einen majestätischen Löwen unter dessen Pranken sich zwei Mäuse versteckten. Diese stolze Raubkatze wurde von Barbara und Gernot Runk gestaltet und von […]

Weiterlesen

Münchens diebische Hexe

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Am Rand der Münchner Altstadt befindet sich der Salvatorplatz, der nach der sich dort befindenden Kirche Sankt Salvator benannt wurde. Diese gotische Backsteinkirche wurde 1494 im Auftrag von Herzog Albrecht IV. als Friedhofskirche geweiht. Anno 1818 überließ König Ludwig I. die Kirche der griechisch-orthodoxen Gemeinde. Um die Entstehung dieser Kirche rankt eine alte Sage, die […]

Weiterlesen

Die Kreaturen des Teufels

Isabella Mueller @isabella_muenchen Bamberg

Das Wahrzeichen des Weltkulturerbe Bamberger Altstadt ist der romanische Dom St. Peter und St. Georg. Um diesen deutschen Kaiserdom rankt eine uralte Sage von den Bamberger Domkröten. Die steinernen Skulpturen vor der Gnadens- und Adamspforte des Doms sollen vom Teufel geschaffene Kreaturen gewesen sein. Denn einst soll ein junger Baumeister, der für den Bau des […]

Weiterlesen

Die sagenhafte Gründung Triers

Isabella Müller @isabella_muenchen Trier

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands, die laut einer Sage schon anno 1300 vor der Gründung der Stadt Rom existiert haben soll. Auf die Sage bezieht sich bis heute eine Aufschrift am Roten Haus am Trierer Hauptmarkt, welche lautet: „Eher als Rom stand Trier eintausend und dreihundert Jahre. Möge es weiter bestehen und sich ewigen […]

Weiterlesen

Die grausame Markgräfin

Isabella Mueller @isabella_muenchen Baden-Baden

Oberhalb von der mondänen Kurstadt Baden-Baden befindet sich die faszinierende Ruine der Burg Hohenbaden, die auch als Altes Schloss Hohenbaden bezeichnet wird und die erste Residenz der Markgrafen von Baden-Baden war. Um dieses alte Schloss am westlichen Rand des Battertfelsen rankt die Sage der grausamen Markgräfin, die ihre Untergebenen bis aufs Blut quälte, wenn diese […]

Weiterlesen

Zweibrückens verschwundene Burg und der alte Viehmarkt

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die Gründung von der pfälzischen Stadt Zweibrücken geht auf den Graf von Saarbrücken zurück, der 1150 auf dem heutigen Schlossplatz eine Burg errichtete. Diese Wasserburg über den Schwarzbach war nur über zwei Brücken zu erreichen, woher der Name Zweibrücken stammt. Dort siedelten sich innerhalb der neu errichteten Stadtmauern Menschen an und eine größere Siedlung entstand, […]

Weiterlesen

Liselotte von der Pfalz und ihr geliebter Krautsalat

Isabella Mueller @isabella_muenchen Heidelberg

Eine der bekanntesten Pfälzer Persönlichkeiten war die pfälzische Prinzessin Elisabeth Charlotte, genannt Liselotte von der Pfalz. Die Tochter des Kurfürst Karl I. Ludwig heiratete 1671 aus politischen Gründen den Bruder des französischen Sonnenkönigs, den Herzog Philippe von Orléans. Damit sollte die Kurpfalz vor den französischen Expansionsbestrebungen geschützt werden. Doch genau das Gegenteil war der Fall. […]

Weiterlesen

Das wundersame Bild

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Wiens Altstadt wimmelt von mystischen Orten, die von herrlichen Sagen erzählen. Einer dieser Orte befindet sich in der Kirche zu den neun Chören der Engel am Hof. Dort existiert ein Holzrelief mit der Heiligen Anna, der Mutter Marias und Großmutter Jesus. Dieses Gemälde besuchte einst täglich die rote Franziska, eine junge Frau mit ausschweifendem und […]

Weiterlesen

Das älteste, historische Kinderfest Bayerns

Isabella Müller Kaufbeuren @isabella_muenchen

Das älteste Kinderfest in Bayern findet in Kaufbeuren, einer Stadt im Allgäu statt. Bei diesem sogenannten Tänzelfest spielen etwa 1.850 Kinder in historischen Kostümen mit über 170 Pferden, zahlreichen Kutschen, 36 Festwagen und Musikgruppen die Stadtgeschichte in zwei Umzügen Mitte Juli 12 Tage lang nach. Den Höhepunkt bildet der Einzug des Kaisers Maximilian I. mit […]

Weiterlesen

Die historische Metzgergasse

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die Stadt Eppingen im Nordwesten Baden-Württembergs besitzt einen historischen Stadtkern, der seit 1983 unter Denkmalschutz steht. In dieser romantischen Altstadt, die von Fachwerkhäusern unterschiedlicher Epochen geprägt ist, befindet sich die malerische Metzgergasse. In diesem engen Seitengässchen, die sich in der im 16. Jahrhundert ausgebauten westlichen Vorstadt befindet, waren wie der Name schon sagt die Eppinger […]

Weiterlesen

Die riesige Glocke

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Eines der ältesten Sakralbauten in Brettens Altstadt, das den großen Stadtbrand 1689 überlebt hat, ist die Stiftskirche. Diese Kirche blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und wurde zwischen 1350 und 1400 als katholische Kirche, die den Schutzpatronen St. Stephan und St. Laurentius geweiht ist, erbaut. Nachdem die Kirche nach 1559 reformiert wurde, erhielt sie den […]

Weiterlesen

Die verschwundene Jupitergigantensäule

Isabella Mueller @isabella_muenchen Ladenburg

Manchmal finden sich Kunstschätze an den ungewöhnlichsten Orte wie die Jupitergigantensäule, die in einem antiken Brunnen in Ladenburg 1973 durch Zufall entdeckt wurde. Heute befindet sie sich im Lobdengau-Museum in Ladenburg. Ihre rekonstruierte Ausgabe steht vor dem Museum auf dem Bischofshof. Diese Säule, die schon über 1800 Jahre alt ist, konnte ich bei meinem Besuch […]

Weiterlesen

Das Zentrum der landesherrschaftlichen Macht im historischen Bretten

Isabella Mueller Bretten @isabella_muenchen

Die Altstadt von Bretten hat viele historische Gebäude. Eines von ihnen ist das Amtshaus, das sich direkt neben dem ältesten Sakralbau, der Evangelischen Stiftskirche, befindet und einst das Zentrum der landwirtschaftlichen Macht war. Auf den ersten Blick erinnerte mich das Amtshaus an ein kleines Lustschlösschen, was vermutlich an seiner reich verzierten Fassade lag. Denn das […]

Weiterlesen

Das barocke Herzogschloss eines der schönsten Kulturdenkmäler Deutschlands

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der Stadt Zweibrücken, das bis heute an die Zeit als Residenzstadt erinnert, ist das Herzogschloss. Dieses wurde von 1720 bis 1725 im Auftrag von Herzog Gustav Samuel Leopold nach den Plänen des schwedischen Architekten Jonas Erikson Sundahl an der Nordseite des Schlossplatzes errichtet. Doch bereits sechs Jahre nach seiner Fertigstellung wurde das zweieinhalbstöckige […]

Weiterlesen

Die Votivkirche in Wien: eine der bedeutendsten neugotischen Sakralbauwerke der Welt

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Anlass für den Bau der einzigartigen Votivkirche in Wiens 9. Gemeindebezirk war das auf Kaiser Franz Joseph I. verübte Attentat des Schneidergesellen János Libenyi am 18. Februar 1853. Aus Dank für die Errettung seines Bruders ließ der Erzherzog Ferdinand Maximilian, der spätere König Mexikos, Spenden sammeln, um eine Kirche erbauen zu lassen. Aus diesem Grund […]

Weiterlesen

Public Art im Schlosspark

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Schloss Eichtersheim ist ein traumhaftes Wasserschloss, das von einem idyllischen Schlossteich über den eine Sandsteinbrücke führt, umgeben ist. 1753 wurde dieses prächtige Kleinod von den Herren von Gemmingen-Hornberg erbaut. Heute befindet es sich in Privatbesitz, aber der herrliche Schlosspark ist für die Öffentlichkeit zugänglich. In diesem wunderschönen Park befinden sich Skulpturen des Ortsansässigen Künstlers […]

Weiterlesen

Der schiefe Turm

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der Wein- und Museumsstadt Bönnigheim ist der Köllesturm, der 1286 im Zuge der Stadterhebung zusammen mit der 1150 Meter langen und bis zu 9,10 Meter hohen Stadtmauer als Oberer Torturm errichtet wurde. Der Turm und die quadratische komplett die Stadt umfassende Stadtmauer waren eine gewaltige Festung. Damit der Zugang zu der Stadt gesichert […]

Weiterlesen

Die schöne Melusine und der Graf von Luxemburg

Isabella Mueller @isabella_muenchen Luxemburg

Eine uralte Sage rankt um den Graf Siegfried I., den Gründer von Luxemburg. Dieser soll sich einst bei der Jagd im Alzette-Tal verirrt haben. Angelockt von dem betörenden Gesang einer Frau, wurde er auf den Bockfelsen gelockt und als er die Frau erblickte, verliebte er sich sofort unsterblich in sie. Doch die schöne Frau verschwand […]

Weiterlesen

Die glanzvolle Blütezeit und das Ende der faszinierenden Residenzstadt Zweibrücken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Die pfälzische Stadt Zweibrücken mit ihren 35.000 Einwohnern ist die kleinste kreisfreie Stadt Deutschlands, deren Name sich von den zwei Brücken, die damals den einzigen Zugang zur Burg bildeten, ableitet. Diese Burg wurde 1150 errichtet und 1170 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadtrechte erhielt Zweibrücken 1352 durch den römisch-deutschen Kaiser Karl IV. . Zur Hauptstadt des […]

Weiterlesen

Das Ende des Heiligen Römischen Reiches

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Auf einem der historisch bedeutendsten Plätze in Wiens ältestem Stadtkern befindet sich die Kirche am Hof zu den Neun Chören der Engel. Diese Kirche mit ihrer prächtigen weißen Fassade im Stil des Frühbarocks, die 1662 von Carlo Carlone im Auftrag von Eleonore von Gonzaga, der Witwe Kaiser Ferdinands III. geschaffen wurde, wirkte für mich auf […]

Weiterlesen

Hoch lebe der König

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Am Odeonsplatz direkt an der Ludwigstraße steht ein prächtiges Reiterdenkmal, das die bayerische Landeshauptstadt München König Ludwig I. von Bayern zu seinem 70. Geburtstag 1856 schenkte. Denn unter König Ludwig I. wurde nicht nur der bayerische Staatshaushalt saniert, sondern er förderte auch die Industrie zum einen mit dem Eisenbahnbau und zum anderen mit dem Ludwig-Donau-Main-Kanal, […]

Weiterlesen

Die lieben Sauermilchbärte von Buchhorn

Isabella Mueller @isabella_muenchen Friedrichshafen

Die Stadt Friedrichshafen am Bodensee mit ihren rund 60.000 Einwohnern ist eine Industrie- und Messestadt, die 1811 aus dem Zusammenschluss von Buchhorn und dem Kloster Hofen unter ihrem Namensgeber, König Friedrich I., entstand. Über die einstigen Ratsherren und den Bürgermeister von Buchhorn existiert eine uralte Sage, die berichtet wie diese zu ihrem Spitznamen die „lieben […]

Weiterlesen

Der überlistete Teufel

Isabella Müller Wien

In Wiens 10. Gemeindebezirk Favoriten, der mit seinen rund 200.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk ist, befindet sich auf dem 251 Meter hohen Laaer Berg am Rande des Laaer Waldes der Vergnügungspark Böhmischer Prater. Dieser besitzt wie der Wiener Prater ein Riesenrad, das als erstes Riesenrad der Welt nur mit einem Masten aufgebaut ist. Von diesem […]

Weiterlesen