Burgerheart: Life is better with Burger

Isabella Mueller, @isabella_muenchen

Direkt am Neckarufer mit riesigem Freisitz befindet sich der stylische Burgerladen „Burgerheart“ in der Kaiserstraße 2 in Heilbronn. Seit 2016 gibt es die Burgerkette im berühmten Marrahaus, dem Hotspot in Heilbronn. Ich liebe Burger und darum verabredete ich mich mit meiner Freundin zum Burger-Day im Burgerheartnach dem Motto „Life is better with Burger“. Die Burger bestehen im Burgerheart zu 100 % aus Rindfleisch und das Beste sie werden frisch gegrillt. Daneben gibt es sogar vegane und veggie Burger sowie Burger aus 100 % gegrillten Hähnchenbrustfilet oder pulled pork Burger. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Beste Ihr könnt Euch Euren Burger individuell selbst zusammenstellen. So könnt Ihr zwischen vier Brotsorten wählen, ob Lauge, Brioche, Sesam oder Vollkorn, das bestimmt Ihr. Natürlich geht auch die kohlenhydratarme Variante auf Salat, aber wenn schon Burger essen gehen, dann auch bitte richtig. Zudem gibt es dort leckere BBQ-Platten, die in original amerikanischen Smokern geräuchert, geschürt mit bestem Hickory- & Eichenholz, zubereitet werden. Auf den Teller kommt alles, was das Fleischliebhaberherz glücklich macht. Ich machte es mir mit meiner Freundin im hip gestalteten Innenraum mit schwarzen Industrielampen, Sichtbetonsäulen und Betonwänden, die mit schwarz-weißen Fotografien verziert waren an einem rustikalen Holztisch bequem. Die Bedienung kam schnell und war sehr freundlich. Zur Einstimmung auf den Mädchentag bestellten wir uns ein Pfund Original Burgerheart Fritten mit Tomaten-Salsa und Chili-Cheese Dip und dazu gab es für mich „The Rooster“: 100% gegrillte Hähnchenbrust mit Mozzarella, Tomate, Rucola, Kräuteraioli und Burgersauce auf einem Vollkorn-Bun. Meine Freundin wählte einen „Crispy Fried Chicken Burger“ einen in Buttermilch frittierten Hähnchenburger mit Grana Padano, Rucola, Tomaten-Salsa, Ranch- und Burgersauce auf einem Sesam-Bun. Unsere Burger sahen nicht nur sensationell lecker aus, sie schmeckten auch so. Die Fritten waren herrlich knusprig und die Dips feurig-lecker. Für mich war ein absolutes Highlight, dass ich alles mit den Händen essen konnte. Die Burgerbrötchen waren riesig und ich fühlte mich wie Zuhause beim Burgeressen, nur mit dem Unterschied, dass der Burger tausend mal besser war als meiner. Die Atmosphäre war herrlich entspannt und wir hatten richtig viel Spaß bei unserem Mädchen-Burger-Day. Ich werde bestimmt wieder kommen und in ein saftiger Burgerbrötchen genüsslich reinbeißen. In diesem Sinne viel Freude mit meinen Fotos vom Burgerheart in Heilbronn. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9