Bummeln auf dem historischen Marktplatz in Bretten

Isabella Müller Bretten Heidelberg @isabella_muenchen

Wenn ich in der Melanchthonstadt Bretten unterwegs bin, starte ich meinen Einkaufsbummel immer am historischen Marktplatz. Dieser herrliche Platz existiert bereits seit dem Mittelalter und bildet bis heute das Zentrum des städtischen Lebens in Bretten. Der Marktplatz, der eine dreieckige Grundform hat, wurde 1987 zur Fußgängerzone ausgebaut und erhielt im Zuge dessen einen Zunftbaum, mit Zunftzeichen und Wappen der Stadt und ihrer Stadtteile, der an die Entwicklung der unterschiedlichen Zünfte erinnert. Denn die Große Kreisstadt Bretten war bereits 461 kurpfälzisches Oberamt und 133 Badisches Bezirksamt im südlichen Kraichgau. Dieser Zunftbaum befindet sich unweit des Alten Rathauses, dessen Frontseite herrliche Wappendarstellungen und dazugehörige Jahreszahlen zieren, die auf den mehrfachen Wechsel der Landeszugehörigkeit Brettens hinweisen. Neben dem Alten Rathaus befindet sich eine der Sehenswürdigkeiten Brettens, das Melanchthonhaus. Mit dem Bau dieses roten Sandsteingebäudes wurde an der Stelle des Geburtshauses des in Bretten geborenen Reformators und Humanisten Philipp Melanchthon anlässlich seines 400. Geburtstags im Februar 1897 begonnen. Die feierliche Eröffnung fand im Oktober 1903 statt. Die Nordseite des Marktplatzes ist geprägt von bunten Fachwerkhäusern aus der Zeit um 1700. Besonders schön ist der uralte Marktbrunnen aus dem 14. Jahrhundert mit seinem zauberhaften Wasserspiel. Über einem achteckigen Brunnenbecken mit vier Wasserspeiern thront auf einer Säule die Statue des Stadt- und Landesherrn, Kurfürst Friedrich II. von der Pfalz, der in Bretten von 1544 bis 1556 regierte. Der Marktplatz ist das pulsierende Herz Brettens, der mit seiner attraktiven Gastronomie zum Verweilen und Entspannen ebenso wie zum Shoppen dank seiner zahlreichen Einzelhandelsgeschäfte einlädt. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos vom historischen Marktplatz im Herzen Brettens. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9