Isabella und die Schokoladenfabrik im mittelalterlichen Gundelsheim

Schokolade ist für mich die süßeste Versuchung auf der Welt und da Weihnachten vor der Tür stand, besuchte ich die Schokoladenmanufaktur Schell in der mittelalterlichen Deutschordensstadt Gundelsheim im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg, um feinste Pralinen für meine Freunde als Weihnachtspräsent zu kaufen. Mitten im Herzen der Altstadt befindet sich das Café mit Gästehaus. Hier werden nicht nur feinste Schokoladen- und Konditoreiprodukte hergestellt, auch Seminare zum Thema Schokolade, Wein und Pralinen werden angeboten und das bereits in der 3. Generation. So wurde der Betrieb 1924 als Konditorei Café in den Räumen einer ehemaligen Zigarrenfabrik von Maria und Karl Schell gegründet. 1970 übernahmen Sohn Theo und dessen Frau Renate das Geschäft. Seit 1990 führen Konditorei- und Bäckermeister Eberhard Schell und seine Frau Annette die Familientradition fort. Dabei lautet die Devise aus besten Zutaten die feinsten Erzeugnisse herzustellen. Ich war gespannt, was mich erwarten würde und ob die Pralinen wie das „Essigschleckerle“, das selbst im Guiness Buch der Rekorde steht, wirklich so gut schmeckt. Ich betrat das Café und erblickte eine riesige Theke, in der sich viele verschiedene Sorten Pralinen sowie Kuchen und Torten tummelten. Darüber hinaus gab es Stollen, Weihnachtsgebäck, Marmeladen und Weine in Hülle und Fülle. Ich bestellte mir an der Theke eine heiße Tasse Milchkaffee mit einem fruchtigen Cassis-Törtchen und dazu gab eine kleine Auswahl an Trüffeln. Ich nahm im gemütlich gestalteten Café an einem Holztisch Platz. Der Gastraum war dank vieler Fenster hell und freundlich. Auf den Tischen standen kleine, rote Adventssterne. Mein Kaffeegedeck wurde mir schnell serviert und ich genoss das sahnige Törtchen und die wunderbaren Pralinen in vollen Zügen. Die Pralinen zergingen auf der Zunge und ich wusste jetzt, warum die Firma weltweit bekannt ist. Die Pralinen sowie das Törtchen waren ein himmlischer Genuss. Darum kaufte ich auch noch süße Pralinen in Geschenkverpackung für meine Freunde ein. Denn die Pralinen rund um die Weintraube wurden vielfach prämiert in die Welt getragen. Selig und mit prall gefüllten Taschen feinster Schokoladenspezialitäten machte ich mich auf meinen Heimweg. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos vom Pralinenparadies in Gundelsheim. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9