Navigli Milano: Romantisches Viertel mit wunderbaren Wasserkanälen

Mailand Italien Isabella Müller @isabella_muenchen

Eines der charmantesten Viertel Mailands befindet sich an den Ufern des Naviglio, an dem einst Handwerker und Arbeiter lebten. Heute ist es Schauplatz von Künstlerateliers, originellen Geschäften, trendigen Bars, Trödelmärkten sowie Konzerten. Die Navigli, die wunderschönen Wasserstraßen von Mailand, gehören für mich zu einem Mailand-Besuch unbedingt dazu. Darum ließ ich es mir nicht nehmen, dorthin einen Abstecher zu machen. Bei strahlend blauen Himmel und viel Sonnenschein machte ich mich auf das beliebte Stadtviertel mit seinen unzähligen Restaurants und Bars zu erkunden. Ich schlenderte vergnügt an den Wasserkanälen entlang mit Blick auf die alten Häuser mit ihren Holzdächern, die an eine längst vergangene Zeit erinnern. Bei den Navigli handelt es sich um ein ausgeklügeltes System von Kanälen und Wasserstraßen, deren Bau unglaubliche 7 Jahrhunderte dauerte und die den Lago Maggiore, den Comer See, den Fluss Ticino und Po verbinden. Darüber hinaus verbinden sie Mailand mit der Schweiz, Nord-Ost und Westeuropa sowie die großen Industriegebiete. Zu dem Kanalsystem der Stadt Mailand gehören der Naviglio Grande, der Naviglio Pavese, der Naviglio Martesana, der Naviglio Paderno und der Naviglio die Bereguardo. Im 12. Jahrhundert entstand der erste Kanal, Naviglio Grande, in einer Rekordzeit von 35 Jahren mit 90 Kilometer langen Wasserstraßen. Die Konstruktion des Naviglio Grande wurde mit einem System von Schleusen im 15. Jahrhundert von Leonardo da Vinci weiterentwickelt. Diese Konstruktion konnte ich am Naviglio Pavese bewundern. Der Pavia-Kanal, der wie der Name schon sagt, Mailand mit der Stadt Pavia verbindet, wurde erst in der Napoleon-Zeit fertiggestellt. Er beginnt am Kanalbecken Darsena unter der sogenannten Trofeo-Brücke. Schleusen ermöglichen es ihm, an verschiedenen Stellen entlang seiner 33 Kilometer langen Strecke Höhenunterschiede auszuhandeln, die in der optisch auffälligen Reihenfolge an der Stelle gipfeln, an der der Kanal ins Tessin mündet. Als der Kanal 1819 für die Schifffahrt geöffnet wurde, wurde Mailand schließlich über das Tessin und dem Fluss Po mit der Adria verbunden. Dieses Projekt, das im 15. Jahrhundert mit dem Bau des Bereguardo-Kanals, der den Naviglio Grande mit dem Tessin bei Pavia verbindet und dem Martesana-Kanal für den Leonardo da Vinci ein Schleusensystem entwickelte, um das Wasser des Flusses Adda in den Mailänder Kanalring fließen zu lassen, machte die Stadt zu einer Kreuzung zwischen Kontinentaleuropa und dem Mittelmeer. Heute sind die Ufer der beiden Kanäle im Navigli Viertel mit einer ganzen Reihe von Handelsunternehmen, Kunst- und Handwerksbetrieben, Bars und Nachtclubs gesäumt, was sie zu einem der lebendigsten Teile der Stadt macht. Der Dreh- und Angelpunkt des „Navigli“-Lebens ist das Darsena-Becken, das 1603 als innerstädtisches Dock geschaffen wurde. Es wird von den Gewässern von Naviglio Grande und dem Fluss Olona, der heute unterirdisch fließt, gespeist und diese speisen wiederum den Naviglio Pavese. Der innere Kanalring der Stadt, der 1929 bis 1930 überdeckt wurde, floss auch durch die Schleuse Viarenna, heute Via Conca del naviglio, in dieses Becken. Das Navigli Viertel mit seinem tiefgrünen Wasser, den kultigen Bars und Restaurants sowie den verschnörkelten Eisenbrücken ist einfach nur traumhaft schön. Ich genoss jede Minute in diesem wunderbaren Viertel und fühlte mich als ob ich in Venedig an den vielen Kanälen entlang flanieren würde. Das Navigli Viertel ist einfach sehenswert und vor allem abends verwandelt es sich in ein cooles Ausgehviertel, in dem bis in die Morgenstunden gefeiert und getanzt wird. Für mich ist das Viertel einfach ein wunderschöner Flecken Erde, den jeder unbedingt einmal gesehen haben sollte. In diesem Sinne viel Freude mit meinen Fotos des romantischen und trendigen Navigli Viertel in Mailands Altstadt. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9