Der Goldene Turm in Regensburg: Höchster Wohnturm nördlich der Alpen

Isabella Müller Regensburg @isabella_muenchen

Unübersehbar ragt in Regensburgs Altstadt der Goldene Turm in den Himmel. Dieser 50 Meter hohe Turm ist einer der Sehenswürdigkeiten in Regensburg, einer der schönsten Städte Bayerns. Der Goldene Turm wurde um 1260 in zwei Bauphasen von einer reichen Patrizierfamilie errichtet und galt als deren Statussymbol. Im Mittelalter waren Türme, die Statussymbole reicher und wohlhabender […]

Weiterlesen

Im Backstage Bereich und in der Front Row der Fashion Week Milan

Isabella Mueller Milano Fashion Week @isabella_muenchen

Heute entführe ich Euch nach Mailand, der internationalen Hauptstadt für Mode und Design. In der Fashionmetropole der norditalienischen Lombardei findet zweimal jährlich die Mailänder Fashion Week statt, in der Modedesigner aus der ganzen Welt ihre neusten Kreationen für die kommende Saison vorstellen. Ich besuchte den Event von Fashion Vibes am 21. Februar, in dem dieses […]

Weiterlesen

Die Neupfarrkirche in Regensburg: im Mittelalter eine der beliebtesten katholischen Wallfahrtskirchen Deutschlands auf den ehemaligen Grundrissen einer jüdischen Synagoge

Isabella Müller Regensburg @isabella_muenchen

Bei meiner Erkundungstour durch Regensburgs Altstadt entdeckte ich auch den Neupfarrplatz mit seiner Neupfarrkirche. Hinter der Entstehung der Kirche verbirgt sich eine spannende Geschichte. Die Neupfarrkirche steht auf den Ruinen der zerstörten jüdischen Synagoge. Denn der Neupfarrplatz war im Mittelalter das jüdische Viertel der Stadt, in der die jüdische Stadtbevölkerung lebte. Aufgrund von Pogromen gegen […]

Weiterlesen

Das Goliathhaus, mittelalterliches Statussymbol reicher Patrizierfamilien

Isabella Müller @isabella_muenchen Regensburg

Regensburg, die Donaumetropole, hat den Begriff steinreich wie keine andere Stadt in Deutschland geprägt. Dabei wird der Begriff wortwörtlich genommen, da die Regensburger Bürgerinnen und Bürger so reich waren, dass sie ihre Häuser aus Stein statt aus Holz und Stroh bauen konnten. Deshalb gibt es in Regensburgs Altstadt viele Patrizierhäuser aus Stein, die ähnlich wie […]

Weiterlesen

Bratwurst satt in der ältesten Bratwurstbude der Welt

Isabella Müller Regensburg @isabella_muenchen

Bei meinem Besuch der historischen Altstadt Regensburg durfte ein Spaziergang entlang der Donau mit traumhaften Blick auf die Steinerne Brücke nicht fehlen. Gleich neben der Brücke steht seit über 500 Jahren die Historische Wurstkuchl. Hier werden auf offenem Holzkohlegrill die hausgemachten Würstl zubereitet. Dazu wird Sauerkraut aus dem eigenen Gärkeller, in dem jährlich 60 Tonnen […]

Weiterlesen

Forum Mittelrhein: Modernes Shoppingcenter im pulsierenden Zentrum Koblenz

Isabella Mueller Instagram @isabella_muenchen Wien München

Koblenz ist eine der ältesten Städte Deutschlands, die nicht nur viel Kultur zu bieten hat, sondern auch eine echte Einkaufsstadt ist. So bietet für mich Koblenz das perfekte Ambiente für ausgedehnte Shopping- und Genuss-Touren durch eine bunte Einzelhandels- und abwechslungsreiche Gastronomie-Landschaft. Neben der historischen Altstadt mit ihren romantischen Gassen, gemütlichen Cafés und zahlreichen Geschäften hat […]

Weiterlesen

Die exklusivste Prachtstraße im Herzen Wiens: der Graben mit wunderschönen Luxusgeschäften, Cafés und prunkvollen Bauwerken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Ich liebe es am Graben im Herzen Wiens zu flanieren. Der Graben zählt zu einer der exklusivsten und belebtesten Fußgängerzonen direkt im Herzen Wiens. Diese Prachtstraße mit ihren Luxusboutiquen, zahlreichen Cafés und prunkvollen Gebäuden geht auf die Römerzeit zurück und wird von den berühmten Stephansplatz, dem Kohlmarkt, der Naglergasse, den Tuchlauben und dem Petersplatz begrenzt. […]

Weiterlesen

Von Trier in die Welt: Karl-Marx, seine Ideen und ihre Wirkung bis heute

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Bei meinem Besuch der ältesten Stadt Deutschlands in Trier machte ich eine Stippvisite zum Karl-Marx-Haus. Im Geburtshaus von Karl Marx findet eine Dauerausstellung „Von Trier in die ganze Welt: Karl Marx, seine Ideen und ihre Wirkung bis heute“ statt. Ich kaufte mir eine Eintrittskarte und machte mich auf das Museum zu erkunden. Im Erdgeschoss wurde […]

Weiterlesen

Das „Mohren-Haus“ – das Haus für schöne Sachen in Bamberg

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Mohren-Haus ist ein Ladengeschäft für außergewöhnliche Sachen inmitten der Altstadt des Weltkulturerbes Bamberg. Es ist seit über 30 Jahren eine echte Institution in Bamberg und ein Publikumsmagnet für Einheimische und Touristen. Das Mohren-Haus an der Oberen Brücke 14 mit Blick auf das Alte Rathaus ist nicht zu verfehlen, denn über dem Portal der historischen […]

Weiterlesen

Der Bamberger Dom auf dem Domberg: deutscher Kaiserdom des Weltkulturerbes Bamberger Altstadt

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Der Bamberger Dom thront auf dem Domberg des Weltkulturerbes Bamberger Altstadt. Ich besichtigte dieses imposante Bauwerk während meines Bamberg-Aufenthalts. Die Bischofskirche als Krone des Domberges mit ihren vier Türmen geht auf die Gründung des Bistums Bamberg im Jahr 1007 durch Kaiser Heinrich II. und seine Gemahlin Kunigunde zurück. Bereits 1012 konnte der doppelchörige Dom von […]

Weiterlesen

Der Maxplatz in Bamberg: Eventlocation, Fanmeile und Markt mitten historischer Gebäude und dem Maximiliansbrunnen

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Der Maximiliansplatz, bei den Einheimischen nur Maxplatz genannt, ist der bedeutendste und größte Platz der Innenstadt in Bamberg. Hier findet nicht nur der Obst- und Gemüsemarkt mit samstäglichen Bauernmarkt, sondern auch unterschiedliche Events statt. Im Winter beherbergt der Platz den nostalgischen Bamberger Weihnachtsmarkt und im Sommer wird er zur Fanmeile bei den Übertragungen der Fußballmeisterschaften […]

Weiterlesen

Das einzigste Rathaus Deutschland, das mitten im Fluss steht

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Bei meinem Aufenthalt in Bamberg besuchte ich auch das wohl einzige Rathaus in Deutschland, das mitten im Fluss steht. Das Alte Rathaus wurde der Legende nach als Grenze von der bischöflichen zur bügerlichen Stadt errichtet. Da der Bischof von Bamberg den Bürgern keinen Platz für ein Rathaus gab, rammten die Bamberger Hunderte von Eichenpfählen in die […]

Weiterlesen