Laxenburg, größter Landschaftspark Österreichs mit seiner faszinierenden Löwenbrücke

Isabella Müller Wien Laxenburg Schloss @isabella_muenchen

Laxenburg, die Kaiserresidenz vor den Toren Wiens hat mit 280 Hektar den größten Landschaftspark Österreichs. Diese romantisch-historische Parklandschaft besuchte ich bei meiner Sightseeingtour durch die Kaiserresidenz. Bei meinem Spaziergang durch den weitläufigen Park gelangte ich zur Löwenbrücke. Diese Brücke war einst der Volkseingang in den Schlosspark, während die kaiserliche Familie als privaten Zugang die Allee zum Monument, damit war die Kolossalbüste von Kaiser Franz I. gemeint, benutzte. Die malerische Löwenbrücke entstand in ihrer heutigen Form um 1800. Die beiden Löwen wurden von dem Bildhauer Wilhelm Beyer geschaffen. Als Symbol für das Majestätische flankieren und bewachen sie diesen ehemaligen Parkeingang. Gemeinsam mit der südlich gelegenen Fischerdörflbrücke bildet diese historische Brücke die so genannte „Münchendorfer Achse“, ein wesentliches Gestaltungselement des Schlossparks. Diese Achse stellte einst den Sichtbezug zwischen dem Laxenburger und Münchendorfer Kirchturm her. Heute ein sich scheinbar im Unendlichen verlierender Ausblick in den Schlosspark. Ich war fasziniert von den beiden gewaltigen Löwenfiguren als ich die Brücke betrat. Von dort aus erblickte ich einen kleinen Wasserfall, der den romantischen Gedanken des Landschaftsgartens noch unterstreicht. Ich verweilte kurze Zeit, bevor ich meinen Spaziergang im satten Grün der umgebenden Landschaft fortsetzte. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Fotos der wunderschönen Löwenbrücke im Schlosspark Laxenburg. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9