Der Balti Jaam Turg Markt in Tallinn – Estland

Isabella Mueller

Bei meinem Besuch von Tallinn, der Hauptstadt von Estland, ging es in eine wunderschöne Markthalle, der Balti Jaama Turg, die sich nordöstlich der Altstadt befindet. Vorweg ein paar Fakten zu Tallinn. In Tallinn, das bis 1918 Reval hieß, leben etwa ein Drittel der estnischen Bevölkerung. Tallinn ist eine moderne Stadt, in der es überall freies W-Lan gibt. Denn das Internet gilt als Grundrecht in Estland. Tallinn wird auch als Silicon Valley von Europa bezeichnet, denn hier haben viele Startups wie Skype ihren Sitz. Zudem ist der öffentliche Nahverkehr gratis und wer es noch nicht wusste, Estland hat weltweit den höchsten Anteil an Frauen. So kommen auf 100 Frauen nur etwa 84 Männer.:) Bei meinem erneuten Besuch von der 1000 Jahre alten Hansestadt Tallinn wollte ich unbedingt zum Balti Jaama Turg, einer riesigen Markthalle, die nur wenige Minuten von der Altstadt entfernt ist. Ich war sehr neugierig, was mich als großen Marktfan erwarten würde. Der Markt ist ganzjährig geöffnet und verteilt sich auf drei Stockwerke mit etwa 300 Händlern. Als ich den Markt nach wenigen Gehminuten erreichte, staunte ich über die Vielfältigkeit des Marktes und seine Größe. Im ersten Stockwerk bewunderte ich estnisches Design sowie estnische Handarbeit. Hier gibt es Kleidung, Haushaltswaren und Antiquitäten zu kaufen. Im Erdgeschoss offenbarte sich mir ein riesiger Fisch- und Fleischmarkt. Es gab ein reichhaltiges Angebot verschiedener Obst- und Gemüsesorten, Gewürzen und anderer Lebensmittel. Besonders gelungen fand ich den Streetfoodbereich, hier konnte ich frisch zubereitete Speisen wie japanische Suppen oder Wokgerichte sowie allerhand vegane Speisen und vieles mehr probieren. Ich gönnte mir eine kleine Kaffeepause und schaute dabei zu wie ein Koch frische Burger am offenem Feuer grillte. Der Foodcourt bietet für jeden Geschmack etwas und ich liebte den Rummel, der dort herrschte. Nach kurzer Stärkung erkundete ich das Untergeschoss des Marktes. Hier entdeckte ich einen Supermarkt und viele Dienstleister wie einen Friseursalon oder ein Fitness-Studio. Ich war von dem vielfältigen Angebot der Markthalle restlos begeistert und nahm viele neue Eindrücke mit, bevor ich meinen Rückweg zur Altstadt Tallinns antrat. Wer gerne Märkte besucht, wird diesen Markt lieben. In diesem Sinne viel Freude mit meinen Fotos vom zauberhaften Balti Jaam Turg Markt in der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Verfasst von

Webseite: www.isabella.wien . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9