Die Sage um den geheimen See unter dem Straßburger Münster

Isabella Müller Straßburg Frankreich @isabella_muenchen

Das Straßburger Münster ist das Wahrzeichen Straßburgs und um dieses rankt eine uralte Sage, die seit Jahrhunderten im Volk erzählt wird. So soll sich unter dem Straßburger Münster ein mächtiges Gewölbe mit einem See befinden. Auf diesem See fahren Schiffe hin und her bis zum 1576 errichteten Fischbrunnen. Das Plätschern des Wassers und die Ruderschläge […]

Weiterlesen

Deutschlands unbekanntes Rokoko-Schloss

Isabella Müller Bönnigheim @isabella_muenchen

Ein wunderschönes Rokoko-Schloss befindet sich im Zentrum der Stadt Bönnigheim am Ende der Hauptstraße. Bei dem Schloss, das gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt ist, handelt es sich um das Stadionsche Schloss benannt nach seinem Erbauer, dem Graf Friedrich Stadion. Dieser ließ das Schloss 1756 nach den Plänen des Mainzer Hofes von Anselm Friedrich Ritter von […]

Weiterlesen

Der schönste Weinort Deutschlands

Isabella Müller Besigheim Ludwigsburg Stuttgart @isabella_muenchen

Die historische Stadt Besigheim auf einem Bergsporn zwischen Enz und Neckar mit ihrer herrlichen Kulisse malerischer Weinberge wurde 2010 zum schönsten Weinort Deutschlands gewählt. Sie setzte sich bei meiner Zuschauerwahl des MDR gegen 40 Weinorte in Deutschland durch. Besigheim und der Wein gehören einfach zusammen und so ist es nicht verwunderlich, dass es seit Herbst […]

Weiterlesen

Die Legende des Schäfers

Isabella Müller Waghäusel Karlsruhe @isabella_muenchen

Bis heute lockt die Wallfahrtskirche und das Kloster in Waghäusel Wallfahrer aus aller Welt an. Bereits im 15. Jahrhundert entwickelte sich Waghäusel zu einem Wallfahrtsort und alles begann mit der Legende des Schäfers. Dieser geriet mit seiner Schafherde durch den hochwassertragenden Wagenbach in Gefahr. Als er plötzlich eine Frauenstimme hörte, die in an einen sicheren […]

Weiterlesen

Mittelalter pur auf dem historischen Marktplatz

Isabella Müller Besigheim @isabella_muenchen

Der zentrale Platz der historischen Altstadt Besigheims ist zweifelsohne der Marktplatz. Hier wurde schon um 1220 Markt und Gericht gehalten. Denn einst wurde auf dem 100 Meter langen, gepflasterten Platz nicht nur mit Waren gehandelt, sondern hier fanden auch öffentliche Hinrichtungen statt. Der Marktplatz war das Zentrum des Lebens in den mittelalterlichen Städten, auf dem […]

Weiterlesen

Erinnerung an die russischen Soldaten, die bei der Völkerschlacht in Leipzig ihr Leben ließen

Isabella Müller Leipzig @isabella_muenchen

Eng verbunden mit der Völkerschlacht bei Leipzig, in der vom 15. bis zum 18. Oktober 1813 500.000 Soldaten aus ganz Europa gegen Kaiser Napoleon I. kämpften und am Ende über ihn siegten, ist die Russische Gedächtniskirche in der Philipp-Rosenthal-Straße 51a. Diese St. Alexei Gedächtniskirche wurde zu Ehren der 130.000 russischer Soldaten, die an der Seite […]

Weiterlesen

Die Gruft der 100 Toten

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

In einem der ältesten Stadtteile Wiens befindet sich auf dem Franziskanerplatz die Franziskanerkirche. Diese Kirche zählt zu Wiens meist besuchten Kirchen, deren Geschichte damit beginnt, dass 1451 der Orden der Franziskaner nach Wien kam und auf der Laimgrube die Theobaldkirche samt Kloster betreute. Bei der Ersten Türkenbelagerung am 25. September 1529 wurde das Kloster und […]

Weiterlesen

Stadtgefängnis, Tanzhaus und Spielzeugmuseum: Das Alte Rathaus am Marienplatz in München

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Das Herz Münchens, der weltberühmte Marienplatz, beherbergt mit dem Neuen und Alten Rathaus gleich zwei Rathäuser. Das Alte Rathaus befindet sich im Osten des Marienplatzes und seine Anfänge reichen bis ins Jahr 1310 zurück. Denn dort wird erstmals ein Rathaus urkundlich erwähnt. Dieses bildete zusammen mit der leonischen Stadtbefestigung, dessen Tor zum 56 Meter hohen […]

Weiterlesen

Die prächtige Eremitage: Rückzugsort ins Private

Isabella Müller Waghäusel Karlsruhe @isabella_muenchen

Wer hätte nicht gern ein kleines Schlösschen mit herrlichen Garten inmitten der Natur. So ein wunderbares Schlösschen befindet sich in Waghäusel auf dem Schlossplatz. Bei diesem Schloss handelt es sich um eine Eremitage. Das Wort stammt aus dem Französischen und bedeutet Einsiedelei. Denn dieser Schlosstyp sollte als Rückzugsort ins Private dienen. Stilprägend war kein geringerer […]

Weiterlesen

Die gotische Malteserkirche inmitten der pulsierenden Wiener Shoppingmeile

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Inmitten der Kärtner Straße, der Fußgängerzone und Shoppingweile im Herzen Wiens, befindet sich die Malteserkirche. Der Orden der Malteser, die sich ursprünglich der Krankenpflege und später auch der Verteidigung des Glaubens und des heiligen Landes widmeten, wurden um 1200 von Leopold VI. nach Wien geholt. Im Jahr 1265 bauten sie eine Kapelle und ein kleines […]

Weiterlesen

Die Fronte Beckers

Isabella Müller Germersheim @isabella_muenchen

Die Festungsstadt Germersheim hat noch erhaltene Bauwerke, die beeindruckende Zeugnisse über diese einzigartige Verteidigungsanlage gegen die Franzosen, die im Auftrag des bayerischen Königs von 1834 bis 1861 errichtet wurde, geben. Eines dieser noch fast komplett existierenden Teile der unglaublichen Festung ist die Fronte Beckers im Westsüdwesten. Dieser Frontabschnitt war neben der Fronte Schmauß der stärkste […]

Weiterlesen

Berühmter Biertempel und schmucke Bürgerhäuser auf dem Münchner Platzl

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Einer der Plätze Münchens neben dem Marienplatz und dem Stachus, den jeder bei einem Besuch Münchens gesehen haben sollte, ist der Platzl. Hier befinden sich neben schmucken Bürgerhäusern auch das berühmte Hofbräuhaus, der Bierpalast in München schlechthin, der fast die gesamt Osthälfte dominiert und seit 1589 für ein Stück Bayern im Herzen sorgt. Der kleine […]

Weiterlesen

Der Teufel und der Alte Peter in München

Isabella Müller München @isabella_muenchen

Die Peterskirche auf dem Petersbergl ist die älteste Kirche Münchens, die bereits 1181 im romanischen Kirchenstil errichtet wurde. Im Jahr 1278 wurde der Sakralbau durch ein gotisches Gotteshaus ersetzt. Im 17. und 18. Jahrhundert wurden die Türme und der Altar im barocken Stil umgestaltet. Nachdem die Kirche im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört wurde, wurde sie […]

Weiterlesen

Die Schottenkirche: seit über 850 Jahren leben, beten und arbeiten dort irische Benediktinermönche

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Auf einem der größten und bekanntesten Plätze in Wien, der Freyung, befindet sich die Schottenkirche. Ihre Geschichte reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück, als Heinrich II., Herzog von Bayern, irische Benediktinermönche nach Wien berief. Bald wurde eine romanische Basilika „Unserer lieben Frau zu den Schotten“ mit drei Schiffen, die dem Heiligen Georg geweiht wurde, erbaut. […]

Weiterlesen

Über 300 Jahre innige Liebe zwischen Leipzig und seiner Oper

Isabella Müller Leipzig @isabella_muenchen

Was kaum einer weiß, wenn er an die sächsische Metropole Leipzig denkt, ist die Tatsache, dass diese auf eine über 300 Jahre alte Operntradition zurückblickt. Denn bereits 1693 wurde das erste Leipziger Opernhaus am Brühl eröffnet und damit war es das dritte bürgerliche Musiktheater Europas nach Venedig und Hamburg. Heute befindet sich die Oper an […]

Weiterlesen

Die Agneskapelle in der Wiener Karlskirche: Ehrung einer Heiligen, die Reichtum und Macht entsagte

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Bei meinem Besuch der legendären Wiener Karlskirche, eine der bedeutendsten barocken Kirchenbauten nördlich der Alpen und das letzte Werk des Stararchitekten Johann Bernhard von Erlach, entdeckte ich die Agneskapelle. Diese Kapelle befindet seitlich im Innenraum der Karlskirche. Die Kapelle ist der heiligen Agnes von Böhmen gewidmet, die auch den Ritterorden der Kreuzherren mit dem roten […]

Weiterlesen

Der größte Palastkomplex der Welt

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Eines meiner Lieblingsgebäude im Herzen Wiens ist die Hofburg. Dieser größte Palastkomplex der Welt mit 19 Höfen, 18 Trakten, 2.600 Räumen, 54 Stiegen, der sich über 240.000 Quadratmeter erstreckt und in dem bis heute 5.000 Menschen wohnen und arbeiten, war über 600 Jahre lang das Herrscherzentrum der Landesherren Österreichs. Danach der deutschen Könige und römischen […]

Weiterlesen

Die Gardekirche in Wien: Zehn Messen jeden Sonntag mit 2.500 Gläubigen

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Nach meinem Besuch des herrlichen Schlossgarten Belvederes entdeckte ich die Gardekirche. Diese kleine Kirche befindet sich gegenüber vom unteren Belvedere am Anfang des Rennwegs im 3. Wiener Gemeindebezirk. Errichten ließ die Kirche Maria Theresia von 1755 bis 1763 nach den Plänen des Architekten Nikolaus Pacassi. Einst hieß die Kirche Kaiserkapitalkirche zum gekreuzigten Heiland. Ihr heutiger […]

Weiterlesen