Public Art im Schlosspark

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Schloss Eichtersheim ist ein traumhaftes Wasserschloss, das von einem idyllischen Schlossteich über den eine Sandsteinbrücke führt, umgeben ist. 1753 wurde dieses prächtige Kleinod von den Herren von Gemmingen-Hornberg erbaut. Heute befindet es sich in Privatbesitz, aber der herrliche Schlosspark ist für die Öffentlichkeit zugänglich. In diesem wunderschönen Park befinden sich Skulpturen des Ortsansässigen Künstlers […]

Weiterlesen

Der schiefe Turm

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der Wein- und Museumsstadt Bönnigheim ist der Köllesturm, der 1286 im Zuge der Stadterhebung zusammen mit der 1150 Meter langen und bis zu 9,10 Meter hohen Stadtmauer als Oberer Torturm errichtet wurde. Der Turm und die quadratische komplett die Stadt umfassende Stadtmauer waren eine gewaltige Festung. Damit der Zugang zu der Stadt gesichert […]

Weiterlesen

Die fast abgerissene Schlossruine

Isabella Müller @isabella_muenchen

Ganz versteckt in einer kleinen Parkanlage mit See befindet sich in der Ortsmitte des Dorfes Daisbach im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg eine zauberhafte Schlossruine. Die Reste zeigen ein unvollendetes zweigeschossiges, barockes Wasserschlosses mit einem Renaissancetreppenturm einer Vorgängerburg. Laut dem Landesdenkmalamt soll die Vorgängerburg um 12000 erbaut worden sein, die 1366 zusammen mit dem Dorf Daisbach von […]

Weiterlesen

Die schöne Melusine und der Graf von Luxemburg

Isabella Mueller @isabella_muenchen Luxemburg

Eine uralte Sage rankt um den Graf Siegfried I., den Gründer von Luxemburg. Dieser soll sich einst bei der Jagd im Alzette-Tal verirrt haben. Angelockt von dem betörenden Gesang einer Frau, wurde er auf den Bockfelsen gelockt und als er die Frau erblickte, verliebte er sich sofort unsterblich in sie. Doch die schöne Frau verschwand […]

Weiterlesen

Die glanzvolle Blütezeit und das Ende der faszinierenden Residenzstadt Zweibrücken

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Die pfälzische Stadt Zweibrücken mit ihren 35.000 Einwohnern ist die kleinste kreisfreie Stadt Deutschlands, deren Name sich von den zwei Brücken, die damals den einzigen Zugang zur Burg bildeten, ableitet. Diese Burg wurde 1150 errichtet und 1170 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadtrechte erhielt Zweibrücken 1352 durch den römisch-deutschen Kaiser Karl IV. . Zur Hauptstadt des […]

Weiterlesen

Das Ende des Heiligen Römischen Reiches

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Auf einem der historisch bedeutendsten Plätze in Wiens ältestem Stadtkern befindet sich die Kirche am Hof zu den Neun Chören der Engel. Diese Kirche mit ihrer prächtigen weißen Fassade im Stil des Frühbarocks, die 1662 von Carlo Carlone im Auftrag von Eleonore von Gonzaga, der Witwe Kaiser Ferdinands III. geschaffen wurde, wirkte für mich auf […]

Weiterlesen

Zweibrückens barocke Herzogvorstadt finanziert durch eine Zwangslotterie

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Mitten in der pfälzischen Stadt Zweibrücken befindet sich auf dem Herzogplatz die barocke Herzogvorstadt. Dieses älteste erhaltene Bauensemble in Zweibrücken wurde von dem Hofarchitekten Johann Christian Ludwig Hautt im Auftrag von Christian IV. für die Beamten des Herzogs, Kammerdiener und Hofgärtner geplant. Da in der Herzogvorstadt jedoch nur wenige trotz zugesicherter 40-jähriger Steuerfreiheit ein Haus […]

Weiterlesen

Die lieben Sauermilchbärte von Buchhorn

Isabella Mueller @isabella_muenchen Friedrichshafen

Die Stadt Friedrichshafen am Bodensee mit ihren rund 60.000 Einwohnern ist eine Industrie- und Messestadt, die 1811 aus dem Zusammenschluss von Buchhorn und dem Kloster Hofen unter ihrem Namensgeber, König Friedrich I., entstand. Über die einstigen Ratsherren und den Bürgermeister von Buchhorn existiert eine uralte Sage, die berichtet wie diese zu ihrem Spitznamen die „lieben […]

Weiterlesen

Der überlistete Teufel

Isabella Müller Wien

In Wiens 10. Gemeindebezirk Favoriten, der mit seinen rund 200.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk ist, befindet sich auf dem 251 Meter hohen Laaer Berg am Rande des Laaer Waldes der Vergnügungspark Böhmischer Prater. Dieser besitzt wie der Wiener Prater ein Riesenrad, das als erstes Riesenrad der Welt nur mit einem Masten aufgebaut ist. Von diesem […]

Weiterlesen

Der kopflose Braumeister

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

In Zweibrücken und Umgebung entstanden vor 1900 zahlreiche Bierbraustätten. Eine der größten war die Parkbrauerei, deren historische Gebäude aus dem Jahr 1888 jedoch 2020 abgerissen wurden. Um diese alte Brauerei rankt eine uralte Sage, die eng mit der Entstehungsgeschichte der Brauerei verknüpft ist. Bereits 1853 gründeten die Gebrüder Schmidt eine Brauerei. Diese Brauerei „Zum Park“ […]

Weiterlesen

Münsters Goldener Hahn

Isabella Mueller @isabella_muenchen Münster

Im Friedenssaal des Münster Rathauses finden sich hinter Glasvitrinen eine Reihe seltsam anmutender Gegenstände. Einer von ihnen ist ein 42 Zentimeter hoher Goldener Hahn, der als Trinkpokal für Ehrengäste dient. Die Bedeutung dieses außergewöhnlichen Trinkgefäßes aus vergoldetem Silber des Goldschmieds Jörg Ruel soll auf eine uralte Sage zurückgehen. Einst wurde Münster von den Truppen des […]

Weiterlesen

Der bunte Kunsthandwerkermarkt und die Sage vom Lumpenglöckle

Isabella Mueller Mosbach Baden @isabella_muenchen

Vom 06. bis zum 07. Dezember 2021 verwandelte sich Mosbachs Innenstadt in einen einzigen Kunsthandwerkermarkt, in dem ich feines Kunsthandwerk gepaart mit Handwerkskunst hautnah erleben konnte. Denn in der ganzen Fußgängerzone und am historischen Marktplatz verteilten sich rund 50 Stände, die von genähten Taschen über Schmuck, Gedrechseltes, Figuren aus Schmiedeeisen bis hin zur handgefertigten Keramik […]

Weiterlesen

Der Geist des grausamen Burgvogts

Isabella Mueller Radolfzell @isabella_muenchen

Radolfzell am Bodensee ist eine über 1.200 Jahre alte Stadt am nordwestlichen Ufer des Untersees. Landschaftlich eingebettet ist diese zu den ältesten Ansiedlungen im Bodenseeraum zählende Stadt zwischen dem Bodensee, den Halbinseln Höri und Bodanrück sowie der Kulturlandschaft des Hegaus. In Hegau mit seinen Vulkanen und Bergen soll einst der grausame Burgvogt Popolius, kurz Poppele […]

Weiterlesen

Homburgs mächtige Festung auf dem Schlossberg

Isabella Mueller @isabella_muenchen Homburg Saar

Der Schlossberg ist das Wahrzeichen der Kreis- und Universitätsstadt Homburg, der bis heute von den Resten einer Festungs- und Burgruine bekrönt wird. Diese war im 12. Jahrhundert Sitz der Grafen von Homburg, an dessen Fuße sich Menschen ansiedelten. Die Siedlung wurde zu einer größeren Ortschaft, der 1330 durch Kaiser Ludwig IV. die Stadtrechte verliehen wurden. […]

Weiterlesen

Münchens zauberhaftes Schloss Nymphenburg

Isabella Mueller @isabella_muenchen München Schloss

Eines der berühmtesten Schlösser, das ganzjährig wahre Besucherströme anlockt, ist das Schloss Nymphenburg mit seinem paradiesischen Schlosspark im Westen Münchens. Diese ehemalige Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten ließ der Kurfürst Ferdinand Maria für seine Gemahlin Henriette Adelaide anlässlich der Geburt des langersehnten Thronfolgers Max Emanuel errichten. In den Jahren von 1664 bis 1674 entstanden die ersten […]

Weiterlesen

Zweibrückens kultiges Schlitzohr

Isabella Mueller @isabella_muenchen Zweibrücken

Mitten auf dem Alexanderplatz der pfälzischen Rosenstadt Zweibrücken entdeckte ich den sogenannten „Zweebrigger Luiche“. Dieses kultiges Stadtoriginal wurde als Bronzeskulptur von dem Zweibrücker Bildhauer Gerd Dehof geschaffen und ehrt den in Zweibrücken am 11. Mai 1860 geborenen Ludwig Arnold. Dieser war ein Kofferträger, der als Dienstmann Nummer 1 in Zweibrückens Stadtgeschichte einging. Der Zweebrigger Luiche […]

Weiterlesen

Der Geist des skrupellosen Pachteintreibers im Schloss Nordkirchen

Isabella Müller @isabella_muenchen Münster

Nur 25 Kilometer von Münster entfernt liegt das barocke Juwel Schloss Nordkirchen. Dieses als „Westfälische Versailles“ bezeichnete Wasserschloss mit seinem 172 Hektar großen Schlosspark zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen im Münsterland und ist heute Sitz der Fachhochschule für Finanzen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Nach einer uralten Sage soll hier einst nachts der Geist des skrupellosen Finanzverwalters […]

Weiterlesen

Das römische Handelszentrum mitten im Saarland

Isabella Müller @isabella_muenchen Homburg Saar Römer Saarland

Auf den Spuren der Römer konnte ich in der freigelegten und teilweise rekonstruierten gallorömischen Etappenstadt Schwarzenacker wandeln. Diese ehemalige römische Stadt entstand unter Kaiser Augustus und stellt sozusagen den Beginn der Stadt Homburg dar. Heute ist Schwarzenacker ein Stadtteil von Homburg, in dem sich das Freilichtmuseum findet, das ein Teil der ehemaligen Handelsstadt ist. Alles […]

Weiterlesen

Münsters todbringender Heidemann

Isabella Mueller @isabella_muenchen Münster

Die wunderschöne Wasserburg Burg Hülshoff eingebettet in der Landschaft des Münsterlandes ist der Geburtsort der weltbekannten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Diese liebte die weiten Heideflächen des Münsterlandes, in denen nach einer uralten Sage ein todbringender Heidemann lebte. Dieser brachte aber nur Mädchen auf unerklärliche Weise den Tod. Inspiriert von diesem sagenhaften Wesen widmete die Dichterin […]

Weiterlesen

Das urige Winterdorf

Isabella Müller @isabella_muenchen Weinheim Mannheim Ludwigshafen Viernheim

Die zweitgrößte Stadt im südhessischen Kreis Bergstraße mit über 34.000 Einwohnern ist Viernheim. In dieser Stadt befindet sich das größte Shoppingcenter der Metropolregion Rhein-Neckar, das Rhein-Neckar-Zentrum. Dieses 1972 erbaute Einkaufszentrum hat eine 60.000 Quadratmeter große Verkaufsfläche mit über 110 Shops und 3500 kostenlosen Parkflächen. Pünktlich zur kalten Jahreszeit startete dort auf dem Stadtplatz am 22. […]

Weiterlesen

Romeo und Julia im Landschloss Tschifflick des vertriebenen Polenkönigs Stanislaus I. Leszczynski

Isabella Müller Zweibrücken @isabella_muenchen

Mitten im Naherholungsgebiet Fasanerie befindet sich das Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie. Unweit davon erinnern bis heute Überreste an das Lustschloss Tschifflick des verstorbenen Polenkönigs und Großfürst von Litauen Stanislaus I. Leszczynski. Diesem wurde von Karl XII., dem Schwedenkönig und Herzog von Pfalz-Zweibrücken, anno 1714 Asyl in Zweibrücken gewährt. Der abgesetzte Polenkönig kam zusammen mit seiner Gemahlin, […]

Weiterlesen

Münchens geheimes, historisches Pumpenwerk unter dem romantischen Hofgarten

Isabella Müller @isabella_muenchen München

Im Herzen von München befindet sich der malerische Hofgarten mit prächtigen Dianatempel im Zentrum, herrlichen Blumenbeeten, zahlreichen Parkbänken und plätschernden Springbrunnen. Diese Brunnen werden alle von einem Pumpenwerk, das aus dem 16. Jahrhundert stammt, versorgt. Dieses sogenannte Hofgartenbrunnwerk am Nordrand des Hofgartens wurde in die alten von Herzog Albrecht von Bayern angelegte Arkaden integriert. Denn […]

Weiterlesen

Die weiße Frau vom Schlossberg

Isabella Müller @isabella_muenchen Homburg Saar

Das weithin sichtbare Wahrzeichen Homburgs mit atemberaubenden Ausblick ist der Schlossberg. Einst wurde der Schlossberg von einer Hohenburg bekrönt. Diese war im 12. Jahrhundert Sitz der Grafen von Homburg. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ließen die Grafen von Nassau-Saarbrücken die Burg zu einem repräsentativen Renaissance-Schloss umbauen. Unter der französischen Herrschaft König Ludwig XVI. […]

Weiterlesen

Der niederträchtige Syndikus

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Einst lebte in der Stadt Zweibrücken in einem herrschaftlichen Haus ein alter, grässlicher Syndikus. Dieser Rechtsgelehrte war ein kluger Mann, der dem Stadtrat stets in heiklen Fällen zur Seite stand. Der reiche Syndikus lebte ganz allein in seinem großen Haus, was wohl an seinem nicht gerade ansehnlichem Äußeren und seiner barschen Art lag. Da er […]

Weiterlesen