Das Geschenk der Donaunixe

Die letzte große Flussauen-Landschaft Mitteleuropas befindet sich im 1996 gegründeten 9.600 Hektar großen Nationalpark Donau-Auen zwischen den europäischen Metropolen Wien und Bratislava. Das Nationalpark-Zentrum, der erste Ausgangspunkt für Nationalparkgäste, befindet sich im Schloss Orth, dessen wunderschöne Schlossinsel, Einblicke in die Lebensräume, Tiere und Pflanzen der Region gibt. Die Lebensader dieses Nationalparks ist die 36 Kilometer […]

Weiterlesen

Valletta, die Stadt der Ritter

Malta ist eine Inselgruppe im Mittelmeer, die zwischen Sizilien und Libyen liegt. Mit einer gesamten Staatsfläche von 316 Quadratkilometern, ist sie das kleinste Land in der Europäischen Union, das seine Unabhängigkeit 1964 erhielt. Daraus resultierte 1974 die Republik Malta, die seit 2004 Mitglied der Europäischen Union ist. Die größte Insel des Staates Malta heißt auch […]

Weiterlesen

Die Romantikinsel Santorini

Eine der bezauberndsten Inseln Griechenlands ist Santorini in der Ägäis, deren offizieller griechischer Name Thira ist. Der Name Santorini zeugt von der Herrschaft der Venezianer, die die Insel nach der Heiligen Irene „Santa Irini“ benannten. Diese Insel gehört zum Kykladen-Archipel und ihr Hauptort ist Firá. Von diesem Hauptort der Insel, der hoch oben auf einer […]

Weiterlesen

Die magischen Orkney Inseln

Vor der Nordküste Schottlands umgeben vom Atlantik und der Nordsee befinden sich das Archipel Orkney, das aus fast 70 kleinen Inseln und der größten Insel Mainland besteht, auf der Kirkwall, die Hauptstadt der Orkney Insel liegt. Diese altnordische Stadt mit ihren über 8.500 Einwohnern wurde bereits im 11. Jahrhundert von dem Jarl Rognvald Brusason gegründet. […]

Weiterlesen

Madeira und der verschollene Polenkönig

Madeira ist eine tropische Insel im Nordatlantik, die aufgrund ihrer atemberaubenden Landschaft auch als Perle des Atlantik bezeichnet wird. Denn durch das ganzjährig milde Klima besitzt die Insel eine Vielfalt an Blumen und Pflanzen. Eine davon die Strelitzie, die sogenannte Paradiesblume, die wie der Madeira-Wein, der auch als Nektar der Götter bezeichnet wird, zum Wahrzeichen […]

Weiterlesen

Das clevere Schlitzohr und der Wiener Kaiser

In Wiens Innenstadt befinden sich zahlreiche historisch und architektonisch bedeutsame Kirchen, dessen berühmteste Kirche und gleichzeitig eines der Wahrzeichen Wiens der Stephansdom ist. Eine ebenfalls sehr populäre Kirche Wiens, die zugleich auch eine der ältesten Kirchen der österreichischen Hauptstadt ist, ist die Michaelerkirche, die sich unweit der kaiserlichen Hofburg befindet und dem Erzengel Michael geweiht […]

Weiterlesen

Der betrunkene Riese

Schloss Hof ist eines der bekanntesten Barockschlösser des Marchfeldes und die größte Schlossanlage Österreichs, das einst der Landsitz von Prinz Eugen von Savoyen war und heute die Hauptattraktion für die Besucher der Region ist. Dieses barocke Juwel mit seinem 16 Hektar großen Garten, der sich vom Westtor bis zum Osttor über sieben Terrassen erstreckt, befindet […]

Weiterlesen

Auf den Spuren des Rebells Martin Luther

Bei meinem Stadtrundgang durch Bruchsal kam ich auch an der Lutherkirche vorbei. Die Kirche wurde nach dem Initiator der Reformation Martin Luther benannt, den man auch als einen Rebell seiner Zeit bezeichnen kann. Martin Luther war als Augustinermönch Doktor der Theologie und Professor an der Universität Wittenberg. In konsequenter Orientierung an der Heiligen Schrift als […]

Weiterlesen

Der Pestkönig von Wien

Einer der Helden Wiens während der Großen Pest 1679 war Ferdinand Wilhelm Eusebius Fürst zu Schwarzenberg, der als Pestkönig in die Geschichte einging. In dieser Pestepidemie, die Tausende von Menschen das Leben kostete, gehörte Schwarzenberg der von Kaiser Leopold I. eingesetzte Kommission zur Bekämpfung der Pestepidemie an. Er sorgte nicht nur für die Verlegung der […]

Weiterlesen

Bach und Leipzig

Bei meinem Besuch der Thomaskirche in Leipzig, kam ich auch am neuen Bachdenkmal, das sich direkt davor auf dem Thomaskirchhof befindet, vorbei. Dieses Denkmal des Münchner Künstlers Karl Bouché von 1895 steht vor dem berühmten Bachfenster und ist eine Hommage an den legendären Komponisten Johann Sebastian Bach, der von 1723 bis zu seinem Tod in […]

Weiterlesen

Im Liebeswahn auf Teneriffa

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln, die vor der Küste Westafrikas liegt und den größten Berg Spaniens, den Pico del Teide, der mit seinen 3.550 Metern hoch in den Himmel ragt, besitzt. Die Hauptstadt der Insel ist Santa Cruz, dessen Wahrzeichen das 2003 eröffnete Auditorium von Teneriffa, das Konzerthaus ist, das als Vorbild das […]

Weiterlesen

Hammerfest – die Eisbärenstadt

Die norwegische Stadt Hammerfest liegt auf dem 70,7 Breitengrad und beansprucht bis heute den Titel nördlichste Stadt der Welt. Die Stadt hoch oben im Norden, die im Zweiten Weltkrieg 1944 im Zuge der Taktik der Verbrannten Erde dem Erdboden bis auf ihre Grabkapelle gleich gemacht wurde, besticht nach ihrem Wiederaufbau heute durch bunte skandinavische Häuser […]

Weiterlesen

Neapels betörende Sirene Parthenope

Neapel ist die drittgrößte Stadt Italiens und die Hauptstadt der Region Kampanien, deren Redewendung „Neapel sehen und sterben“ weltweit bekannt ist. Auch der legendäre deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe verewigte diese in seinem Reisebericht „Italienische Reise“. Neapel, die Stadt am Fuße des Vesuvs, ist eine wunderschöne, lebendige Hafenstadt, deren Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, […]

Weiterlesen

Das Ringwunder von St. Mungo in Glasgow

Glasgow ist die größte Stadt Schottlands und die drittgrößte Stadt Großbritanniens, die am Fluss Clyde liegt und aufgrund ihrer industriellen Vergangenheit den Ruf einer Arbeiterstadt inne hat. Nach der Schließung der Stahl- und Motorenwerke sowie Kohleminen und anderer Schwerindustrie in den 1970er und 1980er Jahren zerfiel die Stadt aufgrund der Massenarbeitslosigkeit immer mehr, was zu […]

Weiterlesen

Die Hochzeit des Teufels

Tallinn, die Hauptstadt Estlands besitzt eine wunderschöne mittelalterliche Altstadt, die einem Märchenbuch entsprungen sein könnte und zurecht zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Doch Tallinn besticht nicht nur durch seine mittelalterliche Architektur, sondern trumpft auch mit modernen Wolkenkratzern und einer der angesagtesten Markthallen Estlands, der Balti Jaama Turg, auf. Diese Markthalle bietet auf 3 Stockwerken mit über 300 […]

Weiterlesen

Die Meeresungeheuer von Messina

Messina ist eine sagenumwobene Hafenstadt im Nordosten Sizilien, das der Legende nach durch den zornigen Meeresgott Neptun gegründet wurde, der mit einem donnernden Schlag seines Dreizacks Sizilien von Italien abtrennte. Doch der Gott Saturn verliebte sich in die schöne Insel und gründete die Stadt Zankle, das spätere Messina. Messina liegt direkt an der 3 bis […]

Weiterlesen

Der Drache von Palma de Mallorca

Das Wahrzeichen der mallorquinischen Hauptstadt Palma ist die imposante Kathedrale La Seu, was Bischofssitz bedeutet. Diese Kathedrale zählt mit einer Höhe von fast 110 Metern zu den höchsten gotischen Gebäuden Europas. Für die Entstehung dieses kolossalen Sakralbaus soll ein starker Sturm verantwortlich gewesen sein, in den König Jaume I. mit seiner Flotte auf ihrem Weg […]

Weiterlesen

Der Ritter und die scherzhaften Geister

In Österreichs Hauptstadt Wien leben 1,8 Millionen Menschen, die sich auf 23. Gemeindebezirken verteilen. Davon ist Liesing der 23. Wiener Gemeindebezirk, der sich aus acht ehemaligen Vororten gebildet hat. Einer dieser ehemals selbständigen Gemeinden ist Inzersdorf, in der sich auch das süßeste Museum der Stadt, das SchokoMuseum der Confiserie Heindl befindet. Dieses entführt seine Besucher […]

Weiterlesen