Kiss from a rose in Baden-Baden

Isabella Müller Baden-Baden @isabella_muenchen

Baden-Baden, die glamouröse Kurstadt im Schwarzwald gilt auch als die heimliche Rosenhauptstadt Deutschlands. Denn auf dem Hausberg Beutig gibt es einen zauberhaften Rosenneuheitengarten, der auf 3.000 Quadratmeter Gartenfläche in Hanglage auf vier Feldern prächtig blühende Rosen in allen Farben zeigt. Besonders der mittlere Gang des Rosengartens mit seinen überspannten Rosenbögen und den halbrunden rosenumrankten Lauben mit den Statuen von Aphrodite, Hebe und Bacchus ist wunderschön. Dieser Internationale Prüfgarten wurde von dem Weltrosenverband, dem „World Federation of Rose Societies“ 2003 mit der Auszeichnung, dem „Award of Garden Excellence“ gekrönt und steht den Prüfgärten in Paris, Lyon, Rom, Madrid, Barcelona, Monaco Saverne, Den Haag, Kortrick und Nyon in nichts nach. In diesem duftenden Rosengarten werden jährlich über 100 Rosenneuheiten aus der ganzen Welt vorgestellt und prämiert. Dafür trifft sich jährlich eine internationale Jury, die den Ehrenpreis „Goldene Rose von Baden-Baden“ seit 1952 verleiht. Erstmals fand dieser Rosenneuheitenwettbewerb in der 1909 angelegten Gönneranlage, einem Rosengarten innerhalb der berühmten Flaniermeile der Lichtentaler Allee, 1952 unter der Schirmherrschaft des damaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer statt. Initiator war der ehemalige Gartenbaudirektor Walter Rieger. Doch schon bald stellte sich heraus, dass die Gönneranlage für die Rosenprüfungen im internationalen Maßstab zu klein war. Nach einer vorübergehenden Ausweichung auf eine Freifläche der Gärtner- und Kurverwaltung wurde anlässlich der Landesgartenschau im Jahr 1981 ein Rosenneuheitengarten auf dem Beutig angelegt, der von Mitte März bis Mitte Oktober von 9 Uhr bis Sonnenuntergang, spätestens bis 21 Uhr geöffnet ist. Gegen 1 Euro Eintritt, den nur Erwachsene ab 18 Jahren zahlen, kann man in diesem einzigartigen Rosenensemble nach Herzenslust Lust wandeln und dabei die Aussicht auf Baden-Baden genießen. Romantik pur versprüht dieser duftende Rosengarten nicht nur kurz vor Sonnenuntergang, sondern auch beim Open-Air Mondkino sowie bei Konzerten der Baden-Badener Philharmoniker, die im Sommer zu bestimmten Terminen dort stattfinden. Der Rosenneuheitengarten entführt jeden Besucher, zumindest mich, in eine magische Rosenlandschaft. Euch wünsche ich viel Freude mit meinen Foto-Impressionen von diesem wunderbaren Rosenneuheitengarten auf dem Beutig in der Moltkestraße 3 im schönen Kurort Baden-Baden. 🙂

Verfasst von

Webseite: www.isabellamueller.com . Email: post@isabellas.blog . Instagram: @isabella_muenchen . Facebook: @IsabellaMuenchen . Twitter: @IsabellaMuelle9