Das wundersame Bild

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wien

Wiens Altstadt wimmelt von mystischen Orten, die von herrlichen Sagen erzählen. Einer dieser Orte befindet sich in der Kirche zu den neun Chören der Engel am Hof. Dort existiert ein Holzrelief mit der Heiligen Anna, der Mutter Marias und Großmutter Jesus. Dieses Gemälde besuchte einst täglich die rote Franziska, eine junge Frau mit ausschweifendem und […]

Weiterlesen

Das älteste, historische Kinderfest Bayerns

Isabella Müller Kaufbeuren @isabella_muenchen

Das älteste Kinderfest in Bayern findet in Kaufbeuren, einer Stadt im Allgäu statt. Bei diesem sogenannten Tänzelfest spielen etwa 1.850 Kinder in historischen Kostümen mit über 170 Pferden, zahlreichen Kutschen, 36 Festwagen und Musikgruppen die Stadtgeschichte in zwei Umzügen Mitte Juli 12 Tage lang nach. Den Höhepunkt bildet der Einzug des Kaisers Maximilian I. mit […]

Weiterlesen

Die drei Türme

Isabella Mueller @isabella_muenchen Wiesloch

Die Stadt Wiesloch besitzt eine herrlich historische Altstadt von der bis heute die 160 Meter lange mittelalterliche Stadtmauer aus Muschelkalkquadern mit ihren drei Wehrtürmen zeugt. Einer von diesen Türmen wurde auf den Namen Sauermilchhaffe getauft. Dieser ungewöhnliche Name des auf die Stadtmauer aufgesetzten Turmes mit einem Durchmesser von 2,55 Metern und einer Höhe von 4,5 […]

Weiterlesen

Der Artenschutzturm

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Bei meiner Autofahrt durchs Ländle wie Baden-Württemberg liebevoll im Volksmund genannt wird, entdeckte ich einen wunderschön mit Vogelmotiven bemalten Turm. Dieser Turm befindet sich direkt an der Straße zwischen Maisbach und Ochsenbach und wurde früher als Trafotürmchen genutzt. Doch durch die Umstellung der alten Freileitungen auf Erdkabel wurde das Trafotürmchen abgeschaltet und das leere Gebäude […]

Weiterlesen

Public Art im Schlosspark

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Schloss Eichtersheim ist ein traumhaftes Wasserschloss, das von einem idyllischen Schlossteich über den eine Sandsteinbrücke führt, umgeben ist. 1753 wurde dieses prächtige Kleinod von den Herren von Gemmingen-Hornberg erbaut. Heute befindet es sich in Privatbesitz, aber der herrliche Schlosspark ist für die Öffentlichkeit zugänglich. In diesem wunderschönen Park befinden sich Skulpturen des Ortsansässigen Künstlers […]

Weiterlesen

Der schiefe Turm

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen der Wein- und Museumsstadt Bönnigheim ist der Köllesturm, der 1286 im Zuge der Stadterhebung zusammen mit der 1150 Meter langen und bis zu 9,10 Meter hohen Stadtmauer als Oberer Torturm errichtet wurde. Der Turm und die quadratische komplett die Stadt umfassende Stadtmauer waren eine gewaltige Festung. Damit der Zugang zu der Stadt gesichert […]

Weiterlesen

Die schöne Melusine und der Graf von Luxemburg

Isabella Mueller @isabella_muenchen Luxemburg

Eine uralte Sage rankt um den Graf Siegfried I., den Gründer von Luxemburg. Dieser soll sich einst bei der Jagd im Alzette-Tal verirrt haben. Angelockt von dem betörenden Gesang einer Frau, wurde er auf den Bockfelsen gelockt und als er die Frau erblickte, verliebte er sich sofort unsterblich in sie. Doch die schöne Frau verschwand […]

Weiterlesen

Der überlistete Teufel

Isabella Müller Wien

In Wiens 10. Gemeindebezirk Favoriten, der mit seinen rund 200.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk ist, befindet sich auf dem 251 Meter hohen Laaer Berg am Rande des Laaer Waldes der Vergnügungspark Böhmischer Prater. Dieser besitzt wie der Wiener Prater ein Riesenrad, das als erstes Riesenrad der Welt nur mit einem Masten aufgebaut ist. Von diesem […]

Weiterlesen

Die St. Ludgeri Kirche benannt nach Münsters Stadtgründer

Isabella Müller @isabella_muenchen Münster

Eine der ältesten Hallenkirchen des Münsterlandes ist die Ludgerikirche am Marienplatz in Münster, deren Schutzpatron der erste Bischof von Münster, der heilige Ludgerus, war. Dieser begann im Auftrag Karl des Großen mit der Missionsarbeit und gründete ein Kloster, um dieses die Stadt Münster heranwuchs. Anno 805 wurde Münster zum Bistum erhoben und der Paulusdom fertiggestellt. […]

Weiterlesen

Osnabrücks zauberhafte Altstadt

Isabella Mueller Osnabrück @isabella_muenchen

Osnabrück mit seinen rund 160.000 Einwohnern ist die drittgrößte Stadt Niedersachsens, die vor mehr als 1.200 Jahren von Karl dem Großen gegründet wurde und die einzige Stadt in Deutschland ist, die in einem Naturpark liegt. Denn der 1.500 Quadratmeter große Natur- und Geopark „TERRA.vita“ umgibt die Stadt und reicht bis ins Stadtgebiet hinein. Besonders die […]

Weiterlesen

Das Rathaus des Westfälischen Friedens in Osnabrück

Isabella Müller Osnabrück @isabella_muenchen

Das Wahrzeichen neben dem mittelalterlichen Dom St. Peter in Osnabrück ist das Rathaus des Westfälischen Friedens. Auf den Stufen der doppelseitigen Treppe wurde anno 1648 der Westfälische Frieden verkündet, an das bis heute die Türklinge mit Taube und der Jahreszahl 1648 erinnert. Darum wird Osnabrück auch als Friedensstadt bezeichnet. Mit diesem welthistorischen Moment 1648 als […]

Weiterlesen

Der geheime Durchlass für Partygänger im Mittelalter

Isabella Müller Allgäu @isabella_muenchen

Mindelheim, die Stadt der Kultur und Lebensfreude, in der einst der Vater der Landknechte, Georg von Frundsberg, der kaiserliche Feldhauptmann residierte, ist von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben, von der noch drei ihrer Tortürme erhalten sind. Diese waren alle mit einem Vorwerk, einer sogenannten Barbakane gesichert und besaßen ein Fallgitter. Im Osten der Altstadt befindet sich […]

Weiterlesen

Der Osnabrücker Bürgerbrunnen: Symbol der 1200-jährigen Stadtgeschichte

Isabella Müller Osnabrück @isabella_muenchen

Die Stadt Osnabrück in Niedersachen ist reich an Kultur und Geschichte und weltweit bekannt als Friedensstadt. Denn zusammen mit der westfälischen Stadt Münster war sie 5 Jahre lang Verhandlungsort für den Westfälischen Frieden. Besonders in der Altstadt mit dem historischen Rathaus ist dieses Vermächtnis für das politische und kulturelle Leben bis heute spürbar. Eine besondere […]

Weiterlesen

Das imposante Wasserschloss Westerwinkel

Isabella Müller Münsterland Münster @isabella_muenchen

Das Münsterland ist reich an imposanten Wasserschlössern und romantischen Burgen, die in einer malerischen Landschaft liegen. Deshalb gibt es auch in der Fahrradstadt Münster extra für Fahrradfahrer die 100-Schlösser-Route, die auf vier Rundkursen sehenswerte historische Gebäude verbindet. Eines dieser großartigen Schätze des Münsterlandes auf der 100-Schlösser-Route ist das Schloss Westerwinkel bei Ascheberg im Ortsteil Herbern. […]

Weiterlesen

Der römische Titusbogen mitten in Osnabrück

Isabella Müller Osnabrück @isabella_muenchen

Ein Triumphbogen, der wie der Titusbogen in Rom aussieht, markiert die Pforte zur Osnabrücker Altstadt. Dieses ungewöhnliche Tor wird Waterloo Tor oder Heger Tor genannt. Das Tor erinnert an den endgültigen Untergang Napoleons, der bei seiner letzten Schlacht am 18. Juni 1815 bei Waterloo von den alliierten Truppen unter dem englischen General Wellington und dem […]

Weiterlesen

Kaufbeurens prächtige Patrizierhäuser

Isabella Müller Kaufbeuren @isabella_muenchen

Die Altstadt von Kaufbeuren im Allgäu ist geprägt von verwinkelten Gassen, alten Kirchen, Teilen der mittelalterlichen Stadtmauer mit dem markanten Fünfknopfturm, dem Wahrzeichen der Stadt und prächtigen Bürgerhäusern. Diese zeugen davon, dass Kaufbeuren von 1286 bis 1803 freie Reichsstadt war. Entlang der Kaiser-Max-Straße wechseln sich gotische Stufengiebel mit Gebäuden im Stil der Renaissance sowie Barockfassaden […]

Weiterlesen

Der Aasee: Die grüne Lunge Münsters

Isabella Müller Münster @isabella_muenchen

Einer der Lieblingsorte der Münsterinnen und Münsteraner ist der etwa 40 Hektar große Aasee mitten in der Stadt. Initiator dieses künstlich angelegten Stausee der Aa war der für seine Skurrilität bekannte Münsteraner Zoologieprofessor und Gründer des Zoos, Herrmann Landois. Dieser lebte zusammen mit einem Affen namens Lehmann, dem er bis zu seinem Tod Bier zu […]

Weiterlesen

St. Marien: Die erste Osnabrücker Bürgerkirche mit großem Lichterglobus

Isabella Müller Osnabrück @isabella_muenchen

Osnabrück mit seinen rund 160.000 Einwohnern ist die drittgrößte Stadt in Niedersachsen direkt an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen, die eine bemerkenswerte Altstadt besitzt, deren Mittelpunkt der Marktplatz ist. Dieser belebte Lieblingsplatz der Osnabrücker wird von bunten Giebelhäusern, dem historischen Rathaus, auf dessen Treppe 1648 der Westfälische Frieden verkündet wurde und das seit 2015 das Europäische […]

Weiterlesen

Der Münster Stadthafen: Kreatives Szeneviertel

Isabella Müller Münster @isabella_muenchen

Münster, die westfälische Metropole, besitzt dank des 1899 fertiggestellten Dortmund-Ems-Kanals einen Stadthafen, den im selben Jahr Kaiser Wilhelm II. eröffnete. Dieser war bis in die 1970er Jahre ein bedeutender Umschlagplatz für die Stadt, von dem bis heute die Speicher, Kräne und Hafengebäude zeugen. Nach jahrelangem Leerstand entwickelte sich dort unter dem Motto „Kreativkai“ ein urbanes […]

Weiterlesen

Der legendäre Wasserdoktor Sebastian Kneipp und seine weltbekannte Kneipp-Therapie

Isabella Müller Bad Wörishofen @isabella_muenchen

Sebastian Kneipp, der legendäre Wasserdoktor machte Bad Wörishofen als Entstehungsort der Original Kneipp-Therapie weltweit bekannt. Sein Therapiekonzept gilt bis heute als Meilenstein der Medizin und darum entschied sich die Deutsche UNESCO-Kommission 2015 das „Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach Lehre Sebastian Kneipps“ als immaterielles Kulturerbe anzuerkennen. Von diesem großen Vermächtnis zeugt die historische Wandelhalle […]

Weiterlesen

Die Maximilianstraße: Mindelheims repräsentative Flaniermeile

Isabella Müller Mindelheim Allgäu @isabella_muenchen

Mindelheim, die Kreisstadt des Landkreises Unterallgäu in Schwaben, besitzt eine malerische Altstadt mit markanten Toren und Türmen, deren repräsentative Flaniermeile die Maximilianstraße ist. Diese 400 Meter lange Straße erstreckt sich quer durch die Altstadt zwischen dem Oberen und Unteren Tor. Das Obere Tor, ein fünfgeschossiger Torturm mit Stadtuhr und „Arme-Sünder-Glocke, der erstmals 1337 erwähnt wurde […]

Weiterlesen

Das ehemalige Kloster Irsee: Kloster, Irrenanstalt, Ort des Schreckens während der NS-Zeit und heute modernes Tagungsrefugium im Allgäu

Isabella Müller Irsee Allgäu @isabella_muenchen

Das Kloster Irsee, eine ehemalige Abtei der Benediktiner, befindet sich unweit von Kaufbeuren im Allgäu. Dieses Kloster, das heute ein schwäbisches Tagungs- und Bildungszentrum beheimatet, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Diese beginnt mit einer Einsiedlergemeinschaft im Eiberger Wald um 1180, die durch die Besiedelung von Benediktinermönchen aus der Abtei Isny und unter der Förderung […]

Weiterlesen

Der Prinzipalmarkt: Das Herz Münsters

Isabella Müller Münster @isabella_muenchen

Das Herz der Hansestadt Münster ist der legendäre Prinzipalmarkt, an dem sich bereits im 12. Jahrhundert Händler an einer Kreuzung von fünf wichtigen Handelsstraßen ansiedelten. Hier handelten die Kaufleute mit Salz, Baumberger Sandstein, Vieh, Tafelmalereien und Leinen. Die bis heute charakteristischen Bögen entstanden, da eine Erweiterung der Grundstücke nach Westen aufgrund der Domimmunität nicht möglich […]

Weiterlesen

Der Tresor Kaufbeurens

Isabella Müller Kaufbeuren Allgäu @isabella_muenchen

Umgeben von bewaldeten Hügeln und der malerischen Landschaft des Allgäuer Alpenvorlandes liegt die ehemalige Reichsstadt Kaufbeuren. Diese besitzt eine mittelalterliche Altstadt, die geprägt ist von verwinkelten Gassen mit herrschaftlichen Bürgerhäusern, romantischen Plätzen, alten Kirchen und der um 1200 erbauten noch gut erhaltenen Stadtmauer mit ihren markanten Türmen. Ein Turm, unter dessen Gewölbe täglich Passanten laufen, […]

Weiterlesen