Die Letzenbergkapelle: Wallfahrtskapelle mit orientalischem Flair inmitten von Weinbergen

Isabella Müller Heidelberg @isabella_muenchen

Ein wunderschönes Ausflugsziel ist die Wallfahrtskapelle „Sieben Schmerzen Mariens“ auf dem Letzenberg. Diese thront umgeben von herrlichen Weinbergen auf der Spitze des 247 Meter hohen Letzenberg am Ort Malsch in Baden. 1296 wurde auf dem Letzenberg ein Hofgut mit Kapelle erstmals erwähnt. Zu Beginn des Bauernkriegs 1525 wird der Letzenberg Versammlungsort der aufständischen Bauern der […]

Weiterlesen

Das fast 300 Jahre vergessene Stephanskloster auf dem Heiligenberg in Heidelberg

Isabella Müller Heidelberg @isabella_muenchen

Auf dem sagenumwobenen Heiligenberg in Heidelberg befindet sich auf seinem Südgipfel die Klosterruine des Stephansklosters. Diese wurde um das Jahr 1090 vom Benediktinermönch Arnold erbaut. Es bestand zunächst aus einer Klause mit zugehöriger Stephanskapelle. Die gotische Klosterkirche mit großer Mittelapside, dem Querhaus und dem dreischiffigen Langhaus stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde maßgebend durch […]

Weiterlesen

Die Bergkirche aus dem 9. Jahrhundert erbaut auf einem Druidenplatz

Isabella Müller Heidelberg @isabella_muenchen

Über einem kleinen Dorf namens Heinsheim, einem Ortsteil der baden-württembergischen Stadt Bad Rappenau, thront auf einem Höhenzug eine Bergkirche aus dem 9. Jahrhundert. Diese Bergkirche zählt zu den ältesten Landkirchen in Südwestdeutschland und wurde auf einem Druidenplatz errichtet. Druidenplätze blicken auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück. So wurden besondere Berge oder Quellen als Kultstätten genutzt, […]

Weiterlesen

Die Tiefburg: Mittelalterliche Wasserburg-Ruine mit eingemauertem Ritter

Isabella Müller Heidelberg @isabella_muenchen

Eine Burg der besonderen Art befindet sich im Zentrum des Heidelberger Stadtteils Handschuhsheim im nordwestlichen Bundesland Baden-Württemberg. Hier thront die Tiefburg, eine Ruine einer mittelalterlichen Wasserburg. Ihren Namen verdankt die Tiefburg ihrer Lage, da sie tief im Tal steht. Als Bauherren kommen sowohl das Kloster Lorsch als auch die Pfalzgrafen bei Rhein infrage, eine weitere […]

Weiterlesen

Maria am Gestade: Gotisches Kirchenschatzkästchen, das fast dem Abriss zum Opfer gefallen wäre

Wien @isabella_muenchen Isabella Müller

Die Kirche Maria am Gestade ist nicht nur die zweitälteste Kirche der Donaumetropole Wien, sondern sie zählt auch zu den schönsten gotischen Kirchen Österreichs. Die prächtige Wallfahrtskirche im Herzen der Stadt sollte 1784 tatsächlich infolge der Kirchenstrukturreform unter Kaiser Josef II. geschlossen und zum Abriss bestimmt werden. Während der Napoleonischen Kriege diente sie sogar als […]

Weiterlesen

Die Basilika St. Emmeram: mit mächtigem, gotischen Portal und der Vorhalle auf dem Platz des ehemaligen Thronsaals aus der Karolingerzeit

Isabella Müller Regensburg @isabella_muenchen

Bei meinem Besuch der Donaumetropole Regensburg entdeckte ich bei meinem Spaziergang durch die Altstadt das Portal zur Basilika von St. Emmeram. Die Basilika St. Emmeram war die Kirche der ehemaligen Benediktinerabtei sowie die Grabeskirche des Märtyrerbischofs Emmeram um 680 und des Diözesanpatrons Wolfgang um 994. Um zu der Basilika St. Emmeram zu gelangen betrat ich […]

Weiterlesen

Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist: Die Wallfahrtskirche „Unserer lieben Frau vom Nußbaum“

Isabella Müller Gundelheim @isabella_muenchen

Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist. Diese Weisheit stammt von Dalai Lama und ich nahm sie mir zu Herzen. Darum entschloss ich mich die Wallfahrtskirche Höchstberg „Unserer lieben Frau vom Nußbaum“ auf dem Ilgenberg aufzusuchen. Zu diesem Marienheiligtum pilgern viele Menschen, die in Not und Bedrängnis […]

Weiterlesen

Die bezaubernde St. Antonius-Kirche im belgischen Küstenort Blankenberge

Isabella Müller Blankenberge Belgien @isabella_muenchen

Mein erster Aufenthalt im belgischen Küstenort Blankenberge startete mit der Besichtigung der bezaubernden St. Antonius-Kirche. Die gotische Backsteinkirche mit ihren drei identisch großen Schiffen und dem quadratischen Turm, wurde 1358 geweiht und war dem Heiligen Antonius Abt gewidmet. Als ich sie betrat, war ich sofort von ihrer Schönheit verzaubert. Die St. Antonius-Kirche ist die älteste […]

Weiterlesen

Die Wotruba-Kirche in Wien: Sakraler Zyklopenbau aus 152 Betonblöcken im Architekturstil des Brutalismus

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Eine Begegnung der dritten Art hatte ich tatsächlich während meiner Autofahrt durch Wiens 23. Gemeindebezirk. Hier erblickte ich auf einem Hügel stehend, die wohl ungewöhnlichste Kirche, die ich je in meinem Leben gesehen hatte. Bei der Kirche handelt es sich um die Wotruba-Kirche auf dem Georgenberg, die aus 152 Betonblöcken, die ohne Symmetrie aufeinander geschachtelt […]

Weiterlesen

Spaziergang durch Wiens einzigen Biedermeierfriedhof St. Marx mit der ursprünglichen Grabstätte Wolfang Amadeus Mozart

St. Marxer Friedhof . Wien . Österreich . IsabellaMueller . @Isabella_Muenchen . Friedhof . Park . Biedermeierfriedhof

Wien ist anders, so lautet der Slogan, der österreichischen Hauptstadt und das bezieht sich auf das besondere Verhältnis zum Sterben sowie der Nutzung still gelegter Friedhöfe. Denn diese werden nach ihrer Schließung in Parkanlagen umgewandelt und so ist es selbstverständlich, dass in Wien, der Stadt mit morbidem Charme, auf ehemaligen Friedhöfen flaniert und im Sommer […]

Weiterlesen

Die Neupfarrkirche in Regensburg: im Mittelalter eine der beliebtesten katholischen Wallfahrtskirchen Deutschlands auf den ehemaligen Grundrissen einer jüdischen Synagoge

Isabella Müller Regensburg @isabella_muenchen

Bei meiner Erkundungstour durch Regensburgs Altstadt entdeckte ich auch den Neupfarrplatz mit seiner Neupfarrkirche. Hinter der Entstehung der Kirche verbirgt sich eine spannende Geschichte. Die Neupfarrkirche steht auf den Ruinen der zerstörten jüdischen Synagoge. Denn der Neupfarrplatz war im Mittelalter das jüdische Viertel der Stadt, in der die jüdische Stadtbevölkerung lebte. Aufgrund von Pogromen gegen […]

Weiterlesen

Sparkle and Shine in meinem weihnachtlichen Zuhause und frohe Weihnachten Euch Allen

Ich mag die Advents- und Weihnachtszeit, in der es an jeder Ecke nach Zimt und Glühwein duftet. Zu dieser Jahreszeit verwandelt sich mein kleines Heim in ein festlich geschmücktes Winterwonderland. Bei mir glitzert und funkelt überall. Auf meinem Esstisch tummelt sich ein goldener Adventskranz mit glitzernden braunen Rentieren, goldenen Christbaumkugeln, Cappuccino- und Espressotassenanhängern, einem Duftlicht-Schneemann, […]

Weiterlesen