Die bezaubernde St. Antonius-Kirche im belgischen Küstenort Blankenberge

Isabella Müller Blankenberge Belgien @isabella_muenchen

Mein erster Aufenthalt im belgischen Küstenort Blankenberge startete mit der Besichtigung der bezaubernden St. Antonius-Kirche. Die gotische Backsteinkirche mit ihren drei identisch großen Schiffen und dem quadratischen Turm, wurde 1358 geweiht und war dem Heiligen Antonius Abt gewidmet. Als ich sie betrat, war ich sofort von ihrer Schönheit verzaubert. Die St. Antonius-Kirche ist die älteste […]

Weiterlesen

Die Kirche Sant´Eustorgio in Mailand mit den Reliquien der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland

Isabella Mueller Mailand @isabella_muenchen

Eine der schönsten Kirchen Mailands ist die Kirche Sant´Eustorgio. Die Kirche der Heiligen Drei Könige liegt idyllisch im Parco delle Basiliche unweit entfernt vom Porta Ticinese und dem Navigli-Viertel. Die Kirche befindet sich an der bedeutenden Verbindungsstraße Corso di Porta Ticinese von Pavia nach Mailand. Jeder neue Bischof beginnt seine Prozession an dieser Kirche und […]

Weiterlesen

Die Wotruba-Kirche in Wien: Sakraler Zyklopenbau aus 152 Betonblöcken im Architekturstil des Brutalismus

Isabella Müller Wien @isabella_muenchen

Eine Begegnung der dritten Art hatte ich tatsächlich während meiner Autofahrt durch Wiens 23. Gemeindebezirk. Hier erblickte ich auf einem Hügel stehend, die wohl ungewöhnlichste Kirche, die ich je in meinem Leben gesehen hatte. Bei der Kirche handelt es sich um die Wotruba-Kirche auf dem Georgenberg, die aus 152 Betonblöcken, die ohne Symmetrie aufeinander geschachtelt […]

Weiterlesen

Der Mailänder Dom: Die gigantische Kathedrale aus weißem Marmor

Isabella Mueller Milano @isabella_muenchen

Mein persönliches Highlight von Mailands wundervollen Sehenswürdigkeiten war, wie konnte es auch anders sein, der Mailänder Dom. Die Kathedrale Santa Maria Nascente, die in weißen Candoglia-Marmor aus dem Lago Maggiore erstrahlt, ist das bedeutendste Werk der gotischen Baukunst in Italien. Ich war vom ersten Augenblick an fasziniert von diesem majestätischen Bauwerk, das zu den größten […]

Weiterlesen

Das Wunder des Freiburger Münster: selbst bei den Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg blieb es fast unversehrt

Isabella Müller Freiburg @isabella_muenchen

Das Freiburger Münster ist die Sehenswürdigkeit und das Wahrzeichen der Schwarzwaldhauptstadt Freiburg im Breisgau. Das Münster wurde von 1200 bis 1536 errichtet und auch in den späteren Jahrhunderten wurde an der Stadtkirche gebaut, repariert, ergänzt und die künstlerische Ausstattung immer wieder verändert. Das Münster „Unserer lieben Frau“ in Freiburg hat Maria, die Mutter Jesu als […]

Weiterlesen

Die Frauenkirche in Dresden: eines der größten Sandsteinbauten der Welt und Symbol des Wiederaufbaus

Isabella Müller Dresden Frauenkirche @isabella_muenchen

Dresden, die Landeshauptstadt Sachsen, verbinde ich automatisch mit der Frauenkirche. Dieses geschichtsträchtige Bauwerk ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch Zeichen der Versöhnung. Ich durfte diese besondere evangelisch-lutherische Kirche des Barock im Oktober besuchen und wurde sofort in ihrem Bann gezogen. Die Frauenkirche, die ursprünglich Kirche Unserer Lieben Frauen hieß, der sich auf […]

Weiterlesen

La Cathédrale Notre-Dame: Das architektonische Juwel Straßburgs mit spektakulärer Weihnachtskrippe

Isabella Mueller Straßburg @isabella_muenchen

Das Straßburger Münster, auf französisch La Cathédrale Notre-Dame, ist ein Meisterwerk der europäischen Architekturgeschichte und weltbekannt. Jährlich strömen Millionen Menschen aus der ganzen Welt in die Stadt, um das über 1000 Jahre alte Wahrzeichen Straßburgs zu besuchen. Ich war eine von ihnen, die dem Liebfrauenmünster einen Besuch abstattete. Schon allein die Sandsteinfassade mit den Portalstatuen […]

Weiterlesen

Lost Place: Die vergessene Klosterkirche Lobenfeld

Zufällig entdeckte ich die Klosterkirche Lobenfeld, als ich mit dem Auto nach Heidelberg fuhr. Der Ort hatte etwas mystisches und ich machte mich auf diese Klosterkirche zu erkunden. Das Kloster wurde in der Stauferzeit um 1145 gegründet. Es beherbergte bis zur pfälzischen Reformation 1556 Augustiner Chorherren, Benediktinerinnen und Zisterzienserinnen. Im 17. Jahrhundert wurde es Zufluchtsort […]

Weiterlesen

Heidelberger Geheimnisse: Gutleuthof Kapelle – eine Kapelle für die Lepra-Kranken

 Durch Zufall erfuhr ich, dass die gotische Gutleuthofkapelle eine Kapelle für die Aussätzigen war. Die Kapelle befindet sich in Schlierbach, einem Stadtteil von Heidelberg oberhalb der Ziegelhäuserbrücke. Sie wurde am 23. August des Jahres 1430 von Pfalzgraf Ludwig III. (1410 – 1436) für Leprakranke gestiftet und dem Erlöser, seiner Mutter Maria und dem heiligen Laurentius geweiht. Von ihrer großen […]

Weiterlesen

Der abenteuerliche Kuppel-Aufstieg in 67 Meter Höhe in der Dresdner Frauenkirche

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die Dresdner Frauenkirche ist nicht nur das Wahrzeichen der Elbmetropole Dresden, sie symbolisiert auch den Wiederaufbau nach der politischen Wende. So mussten 60 Jahre vergehen bis aus der Ruine wieder eine barocke Schönheit wurde, die am 30. Oktober 2005 festlich geweiht wurde. Heute besuchen die Dresdner Frauenkirche jährlich 2 Millionen Besucher und ich war dieses […]

Weiterlesen

Die Liebfrauen-Basilika: neu erblühte Rose und UNESCO-Welterbe

Isabella Mueller @isabella_muenchen

Die Liebfrauen-Basilika ist eine Pfarrkirche der katholischen Pfarrei Liebfrauen. Ich besuchte dieses architektonische Juwel filigraner Schönheit bei meiner Entdeckungsreise der Römerstadt Trier. Die hochgotische Liebfrauen-Basilika wurde im Stil der französischen Hochgotik erbaut. Sie steht am Ort der antiken Südbasilika aus der Zeit Kaiser Konstantins des Großen, die Anfang des 13. Jahrhunderts wegen Baufälligkeit niedergelegt werden […]

Weiterlesen